Tipps für Bass Box Projekt benötigt

von Keskin, 17.03.06.

  1. Keskin

    Keskin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #1
    Erst mal hallo und danke an alle die mir Tipps bei meinem Vorhaben geben können. Der Sub den ich bauen will ist kein gewöhnlicher aus dem Hifi Bereich sondern soll eine Box für meine Bassgitarre werden. Wieso bin ich dann hier gelandet? Ganz einfach, weil in Musiker Foren nicht genügend Informationen und nicht so viele Leute mit DIY Erfahrung zu finden sind.
    Nun aber zum Eingemachten, ich hab vor nen "Phase aliante 12si Lim" und einen 13cm Mitteltöner in einem 30-40 Liter Bassreflex Gehäuse zu verbauen. Es soll also eine Box werden die den Bass und Mitten Bereich gut wiedergibt. Die Höhen über 7Khz brauch ich nicht, da ich die Höhen sowieso an der Gitarre selber runterdrehe, es heisst ja nicht umsonst Bass-Gitarre.
    Die Box soll von einem Mono Bassgitarren Vertärker mit ca 500Rms betrieben werden, ok der Aliante verkraftet das problemlos, was ist aber mit dem Mitteltöner?
    Ich weiss, dass 13er bis 200Hz gleichmäßig runtergehen und dass der Aliante Sub bis 300Hz problemlos hochgeht. Bei welcher Frequenz ich die beiden trennen soll weiss ich noch nicht genau, jedenfalls oberhalb 200Hz, wichtig ist mir nur, dass der Sub den tiefen Bass und den Kickbass Bereich wiedergibt, also so weit hochspielen soll wie möglich weil ich bei einer Mikrofon Abnahme, das Mikro vor den Sub stellen muss und der sollte deshalb so viel und so gut wie möglich wiedergeben. Der Aliante geht sogar bis 1Khz sehr linear, wies darüber aussieht weiss ich leider nicht da ich keinen Frequenzgang mit über 1Khz vom Aliante finden konnte.

    Hier meine Fragen an euch Experten:

    - Wie betreibe ich einen Sub und einen 13cm MT gleichzeitig an 500RMS Mono, ohne den MT in Rauch aufgehen zu lassen?
    - Frequenzweichen Tipps:
    - Bei welcher Frequenz sollte ich trennen?
    - Flankensteilheit und deren Auswirkungen?
    - Sollte man den MT oberhalb 7Khz abregeln oder eher ausklingen lassen?

    danke im Voraus für eure Tipps
     
  2. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 17.03.06   #2
    ...Bassgitarre...[/quote]

    Als erstes: Ist das Gehäuse berechnet oder hast du das Volumen nach Gutdünken bestimmt? Jeder Speaker hat seine eigenen Eigenschaften und braucht auch ein entsprechendes Gehäusevolumen.

    Ich hab den Verdacht, dei Speaker, die du verbauen möchtest sind Speaker für Disco- oder PA-Boxen. Klär' mich auf, momentan wird man aus deinem Text leider nicht schlau... :confused: Ich denke aber, der Mitteltöner ist im Falle, dass der Speaker einer für E-Bass ist, überflüssig. Das was der Mitteltöner leistet, kann auch der Große (?)


    Hier meine Fragen an euch Experten:

    Das wird nicht so ohne weiteres gehen. Du wirst dich an der Belastbarkeit des Mitteltöners orientieren müssen.

    Ich würde dir mal ganz frech 12 dB/Oktave vorschlagen. Das ist die üblcihe Version, wenn du abrupter trennen willst, brauchts 18dB/Oktave, was aber imho nicht so toll ist. Ich würde dir, wie gesagt, ersteres vorschlagen.

    Lass' ihn ausklingen. Das Abtrennen halte ich für unnötig, schon fast nachteilig. Auch ein Bass produziert Obertöne (Gut, ob die jetzt bis 7000Hz gehen... :D ), allerdings fehlen dir beim slappen dann die Höhen.

    Bitte :cool:

    Gruß, Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping