Titel zum angeben ;-)

von Waltraut, 04.03.07.

  1. Waltraut

    Waltraut Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 04.03.07   #1
    bei uns in der kapelle spielt sich jeder vorm beginn warm.
    inzwischen hat sich zwischen uns saxofonisten ein regelrechter wettkampf entwickelt, wer das beste stück oder den besten ausschnitt spielt^^

    kennt ihr schnelle stücke, mit denen man gut eindruck machen kann?
    irgendwas das relativ schnell im tempo ist und viele tonfolgen oder so beinhaltet?

    würde mich über ein paar tipps freuen



    gruss Waltraut
     
  2. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 04.03.07   #2
    Charlie Parker spielt viele schnelle Sachen.
     
  3. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 04.03.07   #3
    Saxophonisten mit "f" ... tz :D

    Hi erstmal. Jo, also bei Jazz, schnell, fällt jedem gleich Charlie Parker ein oO
    Ansonsten, Klassik gibt's ne Menge. z.B. Marcel Mule Etuden (die schnellen Sätze)
    Ach ja, fällt mir grad ein, wenn's vor allem um Technik geht, dann Barock im
    Allgemeinen, da sind auch die vielen Barocktypischen 16tel Figuren drin.
    Ansonsten natürlich die unzähligen schnellen Stücke, à la Hummelflug etc.
     
  4. Waltraut

    Waltraut Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 04.03.07   #4
    laut der neuen rechtschreibung (seit august) darf man saxophon auch mit F schreiben *klugscheiss* :D

    danke, charlie parker hab ich mir auch schon überlegt und auch schon des ein oder andere gespielt und vom hummelflug hab ich seit nem halben jahr die noten rumliegen, trau mich aber net es mal auszuprobiern^^
     
  5. RaggaGaggaPaul

    RaggaGaggaPaul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.11
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 04.03.07   #5
    Tableaux de Provence ist echt super :) Die ersten Seite mit 90% Vorzeichen, Achteltriolen im schnellen Tempo und es ist ein verdammt feines Stück. Hab ich selbst gespielt, sollte damals für meinen Mittelstufeabschluss sein.
     
  6. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 05.03.07   #6
    spiel was von pharoah sanders.. dann hat man mit abstand gewonnen..
    also, wenn du den "growl" effekt beherrschst (ich setz es in "", weil das ja weit mehr als normales growling ist)
     
  7. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 05.03.07   #7
    ratter Confirmation runter, auch wenn ich sagen muss, dass das mist ist, was du vorhast.

    Cool stehst du, wenn du ganz lässig deine Longtones und Obertöne machst. Ist außerdem wohl bei weiterm sinnvoller!

    Grüße

    Chris
     
  8. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 05.03.07   #8
    Richtig, aber man macht es einfach nicht ... Wie den Rest der Rechtschreibung
    eben auch ^^
     
  9. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 06.03.07   #9
    Tach Waltraud,

    ich kann mich Kryz voll und ganz anschließen.
    Wenn ihr einfach nur Gas gebt, ist das kein Einspielen.
    Einspielen ist ein langsames Aufwärmtraining.
    Als Posaunist kann ich es nur begrüßen, wenn Saxophonisten am Ton arbeiten. Schnell kann jeder auf dem Sax.
    Dann spiel lieber Balladen, so wie Dexter Gordon sie gespielt hätte.:cool:
    Das ist cool.
    Bis denn
    Matt
     
  10. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 06.03.07   #10
    Spiel was von Paganini.
     
  11. RaggaGaggaPaul

    RaggaGaggaPaul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.11
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.03.07   #11
    Wenns Alt oder Tenor ist, spiel das Knie-A. Der Ton ist tief und braucht außerdem ne Menge Akrobatik :D
     
  12. saxy-girl

    saxy-girl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    CH/Kt. Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.07   #12
    Auch wenn es nicht das ist, was du hören willst: Wenn jeder immer der beste sein will und das Einspielen immer extremer wird kommt irgendwann der Moment, wo man sich auf das Bewährte besinnen sollte: Töne aushalten, Tonleitern spielen. Von mir aus auch ein richtiges Stück spielen, aber eher ein langsames mit möglichst grossem tonumfang.
    Also, trau dich aus dem Gruppenzwang auszubrechen :great:

    LG
    Franziska
     
  13. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 06.03.07   #13
    Ich glaub, das wär heftiger als alles andere, die 5. oder 13. Caprice
    am Besten :D Ich glaub, das ist schon etwas zu heftig ...
    Die Noten gibt's für Saxophon, aber original leider für Streicher :
    Das ist die 5.
    YouTube - Nicolo.Paganini.24.Caprices 5=
     
  14. Jo_Beef

    Jo_Beef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.03.07   #14
    Kannste davon mal ein Bild einstellen? :D Ich kenn bisher nur die Kaminverlängerung für Fagott!

    Jo
     
  15. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 06.03.07   #15
    @Jo,
    das ist wenn du mit deinem Knie/Bein/Vorderman die Hälfte deines Schallbechers abdeckst und dabei das tiefe Bb greifst.. dann kommt (in etwa) ein A raus
     
  16. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 06.03.07   #16
    Oh ja, das tiefe A liebe ich.
    Mach ich beim Einspielen öfters, kann dann aber meistens nicht das Gleichgewicht halten :D.
    Wenn mans wirklich in einem Stück nutzen soll, sollte man mit überschlagenen Beinen sitzen, dann gehts am einfachsten. Viel Spaß, Männer.

    @Saxofreak88: Wenn schon, denn schon. Damit gewinnt er auf jeden Fall.
     
  17. JKNewKing

    JKNewKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.03.07   #17
    schliesse mich diversen vorrednern an: schnelles zeug is zum einspielen nicht unbedingt das richtige.
    falls du bei ner anderen gelegenheit eindruck schinden willst fallen mir spontan "anthropology" und "four brothers" ein

    schönen gruss
    phil
     
  18. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 07.03.07   #18
    @Livia: Jo, wenn man's packt schon ... Hast du die CD von den Paganini
    Transkriptionen ? Schon sehr heftig, vor allem wie schnell der in den Flagoulettes
    ist, ganz lässig bis A4 und sowas :screwy: Mein Lehrer und ich wollen uns das Zeug
    jetzt antun und wir haben die CD zusammen gehört, er meinte nur so : Der Typ
    übt sicher den ganzen Tag und für jede Stelle, die er nicht konnte schlägt er seinen
    Kopf abends 10-mal gegen ne Wand und dann übt er's nochmal bis er's kann ... :D

    Zum Tief-A, da kenn ich n tolles Stück von Mike Mowers/Itchi Fingers : Full English
    Breakfast, für Quartett. In einem Teil spielen alle Tief-A, rhythmisch fies verteilt und
    das dann noch richtig zu timen, das auch alle in Time spielen ... schwer ... aber dafür
    wird man mit einer zum Totlachen witzigen Bühnenshow belohnt.
    Stell dir vor : Saxophonquartett auf der Bühne und auf einmal fangen alle, bis auf
    den Barisaxophonist (zum Glück meine Rolle im Quartett :D ) an, das Knie-A zu
    spielen und tanzen da haltsuchend auf der Bühne rum und fabrizieren damit noch
    so ne Mischung aus Frosch und russischem Schlachtbomber :D :D
     
  19. saxy-girl

    saxy-girl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    CH/Kt. Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #19
    Kann man davon irgendwo ein Video sehen?!
     
  20. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 07.03.07   #20
    Ich hab mal gesucht, aber keins gefunden ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping