Aller Anfang ist schwer - Plauderei unter Einsteigern

  • Ersteller Julian1609
  • Erstellt am
Julian1609
Julian1609
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
649
Kekse
3.400
Ort
Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
Moin liebes Musikerboard.

Ihr kennt doch sicher auf 9Gag oder Facebook und co. diese kleinen aber feinen Tricks für jegliche Alltagssituationen zum Beispiel wie man sich aus Wasserflaschen Minischränke bauen kann und co. Okay ist jetzt nicht das beste Beispiel aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Dieser Thread ist generell einfach dazu da, um das Grundwissen zum Thema Üben, Gitarrensaiten aufziehen, vll kleine Reparaturen oder nützliche Modifkationen und co. Aufzubessern.
Dieser Thread richtet sich hierbei eher an Einsteiger und hoffe, ihr könnt viel Nützliches hiervon mitnehmen :)

Ihr dürft auch gerne eigene Tipps oder Tricks hinzufügen ;)

Ich mach dann mal den Anfang:
Wenn ihr etwas übt, sei es ein Riff oder ein bestimmter Lauf oder so, übt nicht länger als 5-10 min am Stück, macht danach am besten eine Pause von 2-3 Minuten, damit eure Muskeln wieder an Kraft gewinnen und ihr werdet sehen, das ihr das Riff danach viel besser könnt als vorher.

Ebenfalls solltet ihr, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, an einem Riff pro tag nicht mehr als eine Stunde verbringen, teilt es euch ruhig auf mehrere Tage auf und geht das Riff lieber mehrmals am Tag im Kopf durch, ihr werdet merken das euer Körper über Nacht noch Gedächtnismuskeln aufbaut und ihr das Riff dementsprechend am nächsten Tag viel besser könnt, sobald ihr es 2-3 mal wieder gespielt habt.

Eine letzte Sache habe ich noch
Übt immer mit Metronom und fangt langsam an !
Wenn ihr etwas Spielen wollt, was ihr auf Anhieb nicht hinbekommt, fangt langsam an und spielt immer mit einem Metronom dazu, das langsame Anfangen ermöglicht euren Fingern, das Riff/Lied zu analysieren und dementsprechend in Ruhe Gedächtnismuskeln aufzubauen.
Ich mache es immer so: Sobald ich einen Abschnitt/ ein Riff 3 mal in einem Tempo nacheinander sauber, flüssig und im Takt spielen konnte, steigere ich mich um 2-3 Bpm je nach Riff variiert das allerdings.

Und mein absoluter Lieblingstipp:
Übt euer Zeug mit Guitar pro (€) oder TuxGuitar (free).
Diese Programme sind inzwischen mein wichtigstes Lerntool, denn mit ihnen kann man ganze Lieder, sogar Alben, verlangsamen in %, kann einzelne Abschnitte eines Liedes in Dauerschleife abspielen und diese dabei pro Durchlauf prozentual schneller werden lassen und diese Programme zeigen dir Aktiv an, was du wann spielen musst und Scrollen mit dem Lied zusammen.
Tabs für diese Programme von Liedern findet ihr auf www.ultimate-guitar.com


Ich hoffe ihr habt schonmal einen groben Eindruck bekommen, worauf ich hier hinauswill und hoffe, dass mit diesem Thread das Gitarre Spielen einiger Gitarristen einfacher gemacht wird :)

MfG Julian ;)
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
G
Gast 22974
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.15
Registriert
03.08.14
Beiträge
122
Kekse
45
Spiele nie mit leerem Magen, denn das bringt dich zu schnell auf die Palme. GIng mir oft so. Dann regt man sich über jeden kleinsten Fehler auf und verliert schnell die Lust daran, weiter zu üben. Dies ist bestimmt grade für Anföänger wichtig, denn wir wollen ja nicht, dass diese Personen entmutigt aufhören.

Also immer in maßen essen und aufpassen, dass man sich nicht die Klampfe voll saut.:mampf:

---

und noch was: Wenn du merkst, dass es mal nicht ganz so klappt wie es sollte, dann hast du wohl einen schlechten Tag.
Falls dies so ist, stell dein Instrument weg und versuche es später oder am Folgetag erneut.

Und niemals die Motivation verlieren :great:;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian1609
Julian1609
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
649
Kekse
3.400
Ort
Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
Haha da habe ich auch einen :D

Spiele NIEE mit fettigen Fingern oder irgendwie Suppe beim Gitarre spielen.
Die Sauerei danach aufzuwischen ist total eklig und so :D
 
Dr Dulle
Dr Dulle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
16.06.14
Beiträge
5.746
Kekse
17.165
Ort
Berlin Wedding
denn das bringt dich zu schnell auf die Palme. GIng mir oft so. Dann regt man sich über jeden kleinsten Fehler auf

Ach du warst das ........... :D


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
schoscho
schoscho
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.17
Registriert
04.10.07
Beiträge
761
Kekse
2.361
Ort
Recklinghausen
Habe auch einen guten Tipp:
wer was lernen will, sollte statt in Foren zu lesen, die Zeit lieber zum Üben nutzen.
:D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
G
Gast 22974
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.15
Registriert
03.08.14
Beiträge
122
Kekse
45
Dem wiederspreche ich bedingt: Manche Musiker (beispielsweise Autodidakten) suchen manchmal ihren Rat im Netz. Wenn man dabei auf einen nützlichen Hinweis stößt, dann nimmt man ihn auf und befolgt ihn.

Die Aussage
wer was lernen will, sollte statt in Foren zu lesen, die Zeit lieber zum Üben nutzen.
gilt also nicht für alle.
Grundsätzlich sollte doch jeder selber entscheiden, ob er sich Tipps im Netz sucht oder nicht und stattdessen lieber übt. ;):D
 
Julian1609
Julian1609
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
649
Kekse
3.400
Ort
Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
Ich habe diesen Thread dafür gestartet, falls man irgendwie mal gemütlich vorm Rechner hockt und keinen Bock auf Gitarre spielen hat, um sich hier quasi ganz viele nützliche Dinge anlesen kann ^^
Und es ist ja schlussendlich jedem selbst überlassen, ob er übt ;)

Naja damits nicht zu Offtopic wird:

Nehmt euch selbst beim Gitarre spielen auf !
das hilft euch enorm, eure Fehler zu sehen und wie dein Gitarrenspiel mal passiv auf dich wirkt.
Nimm am besten mit Backing Track oder Metronom auf und du wirst ebenfalls noch merken, ob dein Spielen eher tight und sauber klingt, oder lasch und unsauber :)
Es müssen nichtmal ganze Lieder sein, einzelne Riffs reichen.

Ebenfalls wirst du merken das du dich selbst einer ganz anderen Stressituation stellst, du willst es ja in einem Take perfekt einspielen und dadurch fühle ich mich zumindest etwas unsicherer aber hier gilt, je öfter du das machst, desto besser klingst du auf Aufnahmen, Demos oder sogar Alben !

Gruß Julian :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
boskoop
boskoop
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.20
Registriert
23.10.12
Beiträge
226
Kekse
1.000
Nimm Unterricht und du wirst weiser werden!
 
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
21.10.08
Beiträge
1.964
Kekse
10.264
Hier mein Tip:
Höre nicht auf irgendwelche Fremde in Foren :weird:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Gast 2361
Gast 2361
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.17
Registriert
24.04.12
Beiträge
341
Kekse
1.019
Hier mein Tip:
Höre nicht auf irgendwelche Fremde in Foren :weird:

das kann ich nicht ganz bestätigen. Sobald es um kauftipps geht, stimme ich dir vollkommen zu, aber wenn es um Techniksachen geht, naja schwer zu erklären. ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Giusto
Giusto
HCA Lautsprecher und Cabinets
HCA
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
13.05.09
Beiträge
3.299
Kekse
15.683
Ort
Wittgenstein NRW
Wenn es scheiße klingt, liegt es nur ganz selten am Equipment und eine teurere Gitarre oder ein neuer Verstärker werden das Problem wahrscheinlich nicht lösen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
ZeroFlash
ZeroFlash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.21
Registriert
13.12.10
Beiträge
3.690
Kekse
6.905
Ort
VintageVoodooLand
Wenn es scheiße klingt, liegt es nur ganz selten am Equipment und eine teurere Gitarre oder ein neuer Verstärker werden das Problem wahrscheinlich nicht lösen

BroSience :D

Dem stimme ich nur teilweise zu. Richtig ist, der Ton kommt aus den Fingern. Richtig ist auch, dass man mit "fast" jedem Equipment gut klingende Sounds hinbekommt.

ABER: Viele sind auf der Suche nach DEM Sound und verwechseln dann: "Das klingt nicht wie ich will." mit "Das klingt scheisse."

Es gibt einfach Equipment, dass zu manchen Stilrichtungen besser passt.

Hinzu kommt noch das tägliche Befinden, mal klingt alles geil und mal scheisse, mit gleichen Einstellungen, weil ich unentspannt... müde oder sonst was bin.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
draikin
draikin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
12.07.12
Beiträge
907
Kekse
5.229
Ort
Lüdenscheid
Hinzu kommt noch das tägliche Befinden, mal klingt alles geil und mal scheisse, mit gleichen Einstellungen, weil ich unentspannt... müde oder sonst was bin.

Volle Zustimmung. Ist mir erst gestern in der Probe wieder so gegangen. :confused1:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Lord Apophis
Lord Apophis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.20
Registriert
20.06.09
Beiträge
153
Kekse
574
Auch ich habe einen Tipp:

Tabs der Songs (die man z. Zt. am Liebsten erlernen möchte) auf DIN A3 (oder größer, wenn man die Möglichkeit hat) ausdrucken und z.B. an den Schank oder die Wand kleben.

Die Variante mit "an den (Kleider-)Schrank kleben" hat den Vorteil, dass man die Tabs gleich morgens nach dem aufstehen wieder sieht und mir geht es dann so (wenn ich nicht gerade verpennt habe), dass ich zumindest eins der Riffs gleich (wenigstens einmal) durchspielen will.


Beste Grüße
Lord Apophis
 
MrPolli
MrPolli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
10.10.13
Beiträge
719
Kekse
5.957
Ort
Walldorf
Und kaum ist der Rush auf die Gebote vorbei, werden die Weisheiten bedient.

Wir brauchen also wieder einmal einen Thread in dem jeder Dinge, die vermutlich bei weitem nicht für alle gelten, als Weisheiten an den nächsten weitergibt, so dass dieser sich nach den eigenen Lehren richtet. Für den Gitarristen der gerade keinen Bock aufs Gitarre spielen hat, aber trotzdem einige Weisheiten hinzu lernen möchte - und das ganz gemütlich vor dem Rechner. Und für den Gitarristen der gerade mit der vollen Suppenschüssel Gitarre spielt, auf dass dieser den Fatalen Fehler noch abwenden kann. Und für den Gitarristen der kurz davor ist, sich neues Equipment zu kaufen weil er das erste Solo von Sweet Home Alabame nicht spielen kann. Und für den Gitarristen der länger als 5 Minuten dasselbe Riff übt. Der arme Irre! Und für den Gitarristen dessen Zimmer noch nicht mit Din A-3 Audrücken von Tabs vollgeklebt ist.

In einem Thread wie diesem hier gehen normalerweise die sinnvollen Tips in der fünffachen Anzahl von schwachsinnigen Tips unter. Und natürlich in den Diskussionen über die weniger schwachsinnigen aber noch lang nicht sinnvollen Tips die auch nicht für alle gelten. Und die wenigen sinnvollen Tipps findet man auch in fast jedem Thread im Einsteigerbereich- und Spieltechnik bereich doppelt und dreifach. Meiner Erfahrung nach kommen viele Weisheiten am Ende von Anfängern die selbst noch nicht genau wissen was abgeht aber dennoch anderen zeigen möchten wie es geht.

Ganz ehrlich Leute - wozu in aller Welt braucht es Threads wie diesen hier?

Aber ich hab auch einen Tip.
Geht spielen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Lord Apophis
Lord Apophis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.20
Registriert
20.06.09
Beiträge
153
Kekse
574
...
Ganz ehrlich Leute - wozu in aller Welt braucht es Threads wie diesen hier?
...

Ganz einfach - zur Unterhaltung derjenigen, die keinen Bock auf Hartz IV TV haben ;)


Grüße
Lord Apophis
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Julian1609
Julian1609
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.21
Registriert
11.12.11
Beiträge
649
Kekse
3.400
Ort
Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
Joa ich finde es ist auch cool, sich durch den Thread hier zu lesen, einfach weil man nichts explizites suchen muss oder so, sondern einfach von allem so bisschen was hat.

Meine Hintergrundidee zu diesem Thread war, anderen leuten ein bisschen wissen näher zu bringen, und damit die Leute spaß dran haben, diesen Thread zu lesen und sich halt vll böse Überraschungen oder Frust-Momente zu ersparen ;)

Ich finde den Thread nicht sinnlos... Ich selbst bin manchmal zu Faul zum spielen aber möchte trotzdem iwas mit Gitarre machen ^^

in diesem Sinne, weitere Tipps, Tricks und Weisheiten bitte :)
 
MrPolli
MrPolli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
10.10.13
Beiträge
719
Kekse
5.957
Ort
Walldorf
Findest du nicht sinnlos? Ok. Dann hab ich mich wohl geirrt.

Meine Hintergrundidee zu diesem Thread war, anderen leuten ein bisschen wissen näher zu bringen

Dann wollen wir doch mal sehen was wir hier so an Wissen finden können. Ich fasse hier einfach mal kurz die weisesten der tips zusammen, nur für denjenigen der Gefahr läuft, zwischen den vielen Weisheiten die Perlen aus den Augen zu verlieren.


übt nicht länger als 5-10 min am Stück, macht danach am besten eine Pause von 2-3 Minuten, damit eure Muskeln wieder an Kraft gewinnen

Genau. Wieviel Anteil die Armmuskulatur am Spiel hat kann man sich nämlich schön an deinen Videos ansehen. Einfach schön alles anspannen und 16tel schreddern. Passt dann schon. Nur zum Verständnis (Sarkasmus off) - die Muskulatur sollte eigentlich unter deinem Spiel nicht zu sehr an Kraft verlieren. Das meiste (!) wofür du Kraft einsetzen musst machst du schlichtweg falsch. (Sarkasmus wieder on)

Ebenfalls solltet ihr, zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, an einem Riff pro tag nicht mehr als eine Stunde verbringen

Man beachte die Formulierung "solltet ihr". Das ist ganz wichtig. Eine reine Empfehlung reicht hier nicht, es muss schon eine Handlungsanweisung sein. Immerhin ist deine Erfahrung für alle gut.

Gedächtnismuskeln

Ganz wichtig. Aber Achtung: Nicht jeder Körper kann Gedächtnismuskeln aufbauen. Die meisten müssen sowas teuer und kybernetisch nachrüsten. Kybernetikkaufberatungsthreads sind schon geplant.

oder irgendwie Suppe beim Gitarre spielen.

Ich verwende immer Suppe als Plektrum. Hab mich schon gewundert warum ich immer mit fettiger Gitarre und verbrühten Fingern herumlaufe.

aber wenn es um Techniksachen geht, naja schwer zu erklären. ^^

ah! ich weiß bescheid ;-)

(sarkasmus off)Wen ich hier nicht zitiert habe der hat in meinen Augen höchstwahrscheinlich einen reell hilfreichen Tip gegeben(Sarkasmus wieder on).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
G
Gast 22974
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.15
Registriert
03.08.14
Beiträge
122
Kekse
45
ich finde dass man diesen Tread auch weiter führen kann, obwohl er vielleicht sinnfrei ist. Aber dieses gestreite darüber, ob ein Tipp oder Hinweis vielleicht doch nicht hilfreich ist, finde ich eher kontraproduktiv.

EIns steht aber fest: es ist lustig sich so etwas durch zu lesen ;):D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
wannenkind
wannenkind
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.07.19
Registriert
26.11.11
Beiträge
718
Kekse
3.188
Ort
Münsterland
Naja,

sinnlos halte ich es, sich in einem Thread herum zu treiben und diesen als sinnlos darzustellen, den die Person selbst für sinnlos hält.

Aber sehr wahrscheinlich hält Mr. Polli das ganze Forum für sinnlos, da es ja alle nur vom Gitarre spielen abhält.

Sry, aber verstehen tu ich das nicht!

Mein Tipp übrigens wenn man sich mal wieder zu schlecht am Instrument fühlt: Einfach mal die Gitarre umdrehen und mit der anderen Hand einen simplen C-Dur greifen. Viele erkennen dann mal wieder was sie eigentlich schon alles können.:D:D

Diesen Tipp habe ich von einem befreundeten Gitarristen und find ihn irgendwie knorke.;)

Gruß wannenkind.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben