Tokai Love Rock preise?!

von Slevin, 11.08.08.

  1. Slevin

    Slevin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.08   #1
    Guten Tag,
    ich hatte mir vor einem halben jahr eine neue Gitarre bei eBay gekauft und zwar eine Tokai Love Rock LP-Model. ich bin mit einem bekannten musiker befreundet der mir diese gitarre empfohlen hatte und meine, dass wenn ich sie unter 2000€ bekomme ich ein wirkliches schnäppchen machen würde. nun ich hatte glück und hatte sie für 300E gekauft =D. nun ist es so dass ich diese gitarre verkaufen will um mir eine neue zu holen doch leider weiß ich nciht was für ein model es ist da es anscheinend ein prototyp dieses modelles ist und keine serien-nummer hat. ich hab mich darauf ein bisschen umgehört und man sagte mir dass ich ein richtig teures sammlerstück da bei mir trage aber den wert konnte mir keiner schätzen.
    ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen weiterhelfen allein schon wenn ich wüsste welches model das ist würde es mir schon helfen.

    hier mal ein bild:
     

    Anhänge:

  2. Seppo666

    Seppo666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.171
    Ort:
    hinterm Kartoffelacker links
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    4.339
    Erstellt: 11.08.08   #2
    Ein Prototyp einer Love Rock? Dann müsste die Gitarre ja älter als 30 Jahre sein...

    Schreit mir eher nach nem Fake. Vor allem, wenn ich den Preis anschaue...

    Niemand verkauft eine 2000 Euro-gitarre für 300 Euro.

    Es gibt aber seit einigen Jahren Love Rocks aus Korea. Die sind wesentlich billiger. Das könnte dann auch mit dem Preis hinkommen...

    Aber ohne SerNr?

    Bin da sehr skeptisch!

    Edit: für solche Fragen brauchen wir a) mehr Bilder und b) gibt's im Board einen eigenen Thread für sowas (Wertschätzung von Gitarren)
     
  3. Slevin

    Slevin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.08   #3
    ja also der sofortkaufpreis lag bei 2000€ aber keine hat drauf geboten weil man das teil selber abholen sollte und das lag in sch**ßdreckshausen^^

    Edit:sry ich dachte dass passt hier rein bin neu :( ich hatte gehofft das bild reicht euch das is im moment das einzigste bild das ich aufm pc davon habe...
     
  4. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 11.08.08   #4
    Der Sofort-Kauf-Preis lag bei 2000,-!

    Und dann hast Du Glück gehabt und hast sie für 300,- gekauft!

    A-ha, ich würde sagen, da hat Dich einer kräftig verarscht!

    Eine Made in Japan Love Rock (Bezeichnung LS oder LC) bekommt man für 300,- nicht. Auch das "kleinste" Modell nicht! Das wäre dann wirklich ein Schnäppchen!
    Eine Korea- oder China-Love Rock, dafür würde der Preis OK sein.
    Korea oder China Love Rocks sind nicht schlecht und ihr Geld wert (PLV), haben aber keine Les Paul Spezifikationen mehr (z.B. andere Hölzer für Body und Hals) und klingen dann auch nicht unbedingt Les Paul typisch!

    Eine Love Rock für 2000,-, das müßte schon mindestens eine LS 230 sein. Und danach sieht sie mit Sicherheit nicht aus! Love Rocks gehen neu bis ca. 3500,- (LS 380 / 4xx)!

    Dieser bekannte Musiker, mit dem Du da befreundet bist, hat Dir diese Gitarre also empfohlen!

    Mmmmh...!
    Aufgrund der Anzeige bei ebay? Oder hat er sie selber in der Hand gehabt?

    Mit dem Bild kann man nicht viel anfangen, außer daß es sich mit hoher Sicherheit nicht um ein "teure" Love Rock handelt!

    Frage, die zur Klärung beitragen kann:

    Mit wieviel Schrauben ist die Truss-Rod-Abdeckung befestigt? 2 oder 3?

    Welche Farbe haben hinten die Elektrikfach-Abdeckungen? Weiß (Creme-Farben) oder schwarz?

    Und übrigens, wo hast Du Dich denn da "umgehört", daß die "alle" sagen, Du hättest eine teures und seltenes Sammlerstück?
    Haben diese Leute die Gitarre selbst in der Hand gehabt?

    Gruß
     
  5. suburbia

    suburbia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    17.10.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    141
    Erstellt: 12.08.08   #5
    Hallo,

    lt. meinem Tokaikatalog könnte es sich um eine LS 90 Q in Indigoblue handeln. Vorausgesetzt es ist ein japanisches Modell. Erkennt man an der Anzahl der Schrauben im Trussrodcover 2= Japan 3= Made in Korea
    Die Koreaner haben keine LP's mit Zebrapu's im Programm.
    Sollte meine Vermutung richtig sein, könntest Du sogar ein Schnäppchen mit deinen 300 Euros gemacht haben.
    Offizieller VKP sind 94500 Yen umgerechnet 570 Euros.
    Allerdings ist das mit der fehlenden SR schon etwas komisch.Es gibt japanische ohne SR, von den koreanischen weiss ichs, weil ich selbst schon eine hatte, wo nur Made in Korea eingestempelt war.
    Ich hoffe das hilft ein wenig weiter.

    MfG
     
  6. Slevin

    Slevin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #6
    re-paul es war nie davon die rede dass es eine gute gitarre ist und desswegen so wertvoll ist... sie ist desswegen so wertvoll weil es ein prototyp ist...
    und an dem trussrod cover sind drei schrauben ich mach bei gelegen noch ein par freunde bin grad bei nem kumpel und hab hier keine kamara zur hand....
     
  7. suburbia

    suburbia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    17.10.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    141
    Erstellt: 12.08.08   #7
     
  8. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.08.08   #8
     
  9. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 12.08.08   #9
    So eine Pauschalaussage ist schonmal Schwachsinn...


    Der Preis ist OK, ist aber kein wirkliches Schnäppchen für dieses Modell

    Es ist kein Prototyp - ein Prototyp hat zwar keine Seriennummer, aber einen überlackierten Stempel mit "TOKAI Guitar" und "Made in Japan".

    Ein LS-90Q kann es schonmal aus dem Grund nicht sein, da eine LS-90Q eine Quilted Maple-Decke hat, diese hier hat aber eine Flame Maple-Decke.

    Um es kurz zu machen:

    Es handelt sich hier um eine koreanische Love Rock; sieht man sehr schön an den fehlenden Positionsmarkern an den Potis (die findet man bei allen Japan-Love Rocks) und an den helleren "goldfarbenen" Potknöpfen. Die Japaner haben hier dunklere verbaut.
     
  10. Slevin

    Slevin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #10
    okay danke leute ich hab die gitarre inzwischen verkauft bekommen =D danke für eure mühe.
     
  11. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 12.08.08   #11
    Entschuldigt bitte ihr zwei!

    Aber was interessiert mich ein Preis, den ich in einem Land zahlen müßte, welches am anderen "Ende" der Welt liegt?

    Daß die "Zahlen-Bezeichnungen" (LS 150 oder LS 230 usw.) die ca.-Preise in Japan in Yen x1000 sind, das weiß ich auch.
    Dann einfach umrechnen, und schon habe ich den Preis, den ich hier dafür zahlen müßte oder wie meint ihr das...? :rolleyes:

    Dann besorgt mir bitte mal eine LS 230 (2007er Modell) oder aktuell LS 250 (2008er Modell, entspricht ja der 230er von 2006/2007) nagelneu für insgesamt ca. 1400,-!

    Wir sind hier nunmal in Deutschland und nicht in Japan, und ich gehe von ca.-Preisen für neue Love Rocks hier in Deutschland aus, wenn man sie denn mal neu hier bekommt!

    Für meine 2007er LS 150 (bei den 2007er Modellen fingen die "großen" Modelle bei der LS 150 an) habe ich neu aus England vor einem Jahr mit Versand ca. 1200,- bezahlt! Und es war sehr günstig!
    Eine LS 150 für 1200,- hätte ich wahrscheinlich vor einem Jahr nagelneu auch nicht von "unserem" Gottfried bekommen (Tokai-Vertrieb)! Allerdings kannte ich ihn damals noch nicht!
    Vom gleichen Händler wurde das 2006/2007er Top-Modell LS 380 angeboten für ca. 3500,- Euro!

    Die Bezeichnung LS 380 gibt es ja aktuell nicht mehr, da es auch in Japan teurer wird. Das aktuelle Top-Modell ist die LS 470, was aber der LS 380 von 2006/2007 entspricht!

    So ist es, vielleicht noch aktuell aus China! Die drei Schrauben der Truss-Rod-Abdeckung laut Threadersteller sagen ja das schon aus! Die Made in Japan Love Rocks haben ja nur zwei Schrauben!

    Gruß
     
  12. Slevin

    Slevin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #12
    hab jetzt 1600 € bekommen das heißt neuer verstärker und neue gitarre =D.
    ehrlich gesagt ich weiß immernochnicht wieso der typ sich so um die gitarre gerissen hat naja hauptsache ich hab geld für ne neue =D
     
  13. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 12.08.08   #13
    Gucksdu hier
    https://www.musiker-board.de/vb/e-gitarren/283954-ishibashi-japan.html

    Wenn Du sie wirklich willst, dann streng Dich gefälligst selber an. Ich kaufe schon seit Jahren meine Gitarren direkt in Japan.
    Frag sonst mal benchnobli, er lebt in Nagoya. Vielleicht hilft er Dir.
     
  14. golfredo

    golfredo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 12.08.08   #14
    Ist doch klar - hast ihn halt beschissen.
    (Obwohl das Forum Dich über Deine Gitarre aufgekärt hat)
    Du bist mir schon ein Held...
    Ich wünsche Dir keinen! Spaß mit Deinem neuen Amp und mit deiner neuen Gitarre.
    Grüße
    Gottfried
     
  15. Slevin

    Slevin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #15
    hey was heißt hier beschissen ich bin in diesen secondhand musikladen gegangen hab den typen da gefragt was er mir gibt und dann hatte er sie sich angeguckt und sie mir abgekauft dafür kann ich ja nix
     
  16. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 12.08.08   #16
    Na klar! Und morgen ist Muttertag!
     
  17. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 13.08.08   #17
    Ist OK!

    Du schreibst ja selber, daß Du Deine E-Gitarren direkt in Japan kaufst.

    Ich ging jetzt aber von Preisen hier in Europa/Deutschland aus.

    Ich kann auch nicht sagen, wenn mich einer fragt, wieviel eine bestimmte Gibson Les Paul kostet, daß die sagen wir 2400,- Euro kostet, ich aber nicht erwähne, daß dieser Preis in den USA so ist, nicht hier. Hier kostet sie dann vielleicht 3000,-!

    Dann könnte man höchstens sagen, "Du, ich besorge sie Dir aufgrund eigener Erfahrungen oder Beziehungen direkt aus den USA, das ist günstiger!"

    Wenn man Erfahrungen mit solchen Importen hat, ist es auf jedenfall eine günstige Alternative!

    Ich will sie ja gar nicht, es war ja nur so unglaubwürdig gesagt!
    So richtig glauben kann ich es immer noch nicht! Günstiger als hier ja, aber so "billig", ca. 1450,-, wie ihr geschrieben habt, für eine LS 250!?
    Aber ich kontrolliere das jetzt nicht nach.....!

    Meine LS 150 klingt so "phantastisch", daß ich den Teufel tun werde mir eine andere aus Japan einfliegen zu lassen, dazu muß ich schon einen direkten Vergleich machen können... ;)!

    Folgende Möglichkeiten:

    1. Er hat, wie Gottfried es schon sagte, beschissen!
    Anders kann man das ja nicht nennen, wenn man über die Gitarre bescheid weiß!

    2. Wir haben alle keine Ahnung, und der Käufer weiß definitiv "das Geheimnis" dieser Gitarre, weshalb er auch 1600,- dafür geblecht hat und somit "slevin" verarscht hat!

    3. Slevin hat irgendwelche Probleme, die er mit "Eindruck machen wollen" bekämpfen will....
    .... auf Deutsch, er lügt!

    Andere Möglichkeiten sehe ich nicht!

    Ich entscheide mich dafür, daß ich wohl morgen ein Geschenk für meine Mutter kaufen werde....!

    @Slevin

    Wer hat denn diese Gitarre jetzt eigentlich gekauft?

    Der "bekannte" Musiker, mit dem Du ja befreundet bist...........? :rolleyes::screwy:

    Gruß
     
  18. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 13.08.08   #18
    Möglich, aber eher unwahrscheinlich, da ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand so beknackt und für eine Korea-Tokai 1.600 € ausgibt; den Preis bekommt man derzeit auf dem Gebrauchtmarkt nicht einmal für eine höherwertige Japan-Tokai wie z.B. Deine LS-150.

    Ich vermute auch, dass wir (einschließlich Gottfried) keine Ahnung haben! :D

    Erscheint mir am plausibelsten - wird wohl ein ausgeprägter Fall von Profilneurose sein.
     
  19. Rich_Bich

    Rich_Bich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    363
    Ort:
    Winterthur, Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 13.08.08   #19
    Weisst Du, manchmal glaube ich dass wir Europäer einfach über den Tisch gezogen werden. Import hin oder her, eine Verdoppelung des Preises kann einfach nicht sein.
    Wenn ich das Umkehrspiel in Japan mache (was kosten europäische Güter in Japan) dann gibt mir meine Befürchtung recht. Meistens kosten Dinge aus der EU etwa 10% mehr wie Hierzulande. Umgekehrt sind es bis 100% (Du kennst doch sicher Tamiya? Diese Modelle sind hier rund 150% teurer als in Japan).... da ist doch was faul. Zumal die Bodenmietpreise in Japan fast doppelt so hoch sind wie beispielsweise hier in der Schweiz.
    Glaub mir, in Japan kosten japanische Instrumente selten über 1000 Euro. Natürlich sind die IBZ Customs oder ne Fernandes Signatures teurer. Aber eine durchschnittliche Gitarre kannst Du locker für 600 - 800 Euro erwerben, auch eine Tokai. Ich habe eine gebrauchte IBZ RG570 für 150 Euro gekauft. Sieht noch immer aus wie neu.

    Auch die USA lohnen sich.
    Beispielsweise habe ich meine BC Rich Custom habe ich direkt in den USA gekauft. Unser lieber Importeur offerierte mir das gewünschte Modell für 7000 schweizer Franken. Ich habe inkl. Zoll und Versand 2800 CHF bezahlt (und da war der Dollar noch gar nicht so tief).

    Das mit dem Antesten ist dann hald so ne Sache. Aber ein guter Freund von mir hatte mal eine lustige Rechnung gemacht. Er wollte sich eine IBZ Custom kaufen. Wenn er nun statt sie in der Schweiz in Japan kaufen gehen würde, sprich rüber fliegt. Eine Woche Ferien in einem Mittelklass Hotel macht und sich dort die Custom kauft, hat er exakt gleich viel bezahlt. Nur hat er dann grad noch Ferien gemacht :D
     
  20. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 13.08.08   #20
    Sehe ich genau so.
    Wer Leute bewußt bescheisst ist ein A ... loch!
    Und ein Gitarrist der andere Gitarristen betrügt ist sogar ein Riesena....loch.
    Punkt.

    Was mich wundert ist halt, dass es selbst einem (wohlwollend formuliert) Menschen mit eher geringen geistigen Gaben und wenig Fachkenntnis gelingt, noch nen größeren De..pen zu finden, den er übers Ohr hauen kann. Na ja, vermutlich kommtz sich so ein A....loch dann wenigsten ein mal schlau vor ...

    Und tschüß
    band-o-lero
     
Die Seite wird geladen...

mapping