Tonabnehmerkappen bei SG

von EpiphoneSG, 09.06.05.

  1. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 09.06.05   #1
    Ich spiel ne Epiphone SG und würde gerne die Tonabnehmerkappen entfernen.
    Aber ich hab die Vermutung, dass die nicht nur hingeschraubt sind sondern
    geklebt oder einfach von Anfang an an den Humbucker gegossen sind.
    Bevor ich was kaputtmache frage ich lieber mal :
    Hat irgendjemand damit schon Erfahrungen gemacht ??

    Keep on rocking !!:rock:
     
  2. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 03.08.05   #2
    Hat sich erledigt, beim letzten Saitenwechsel hab ich mal reingeschaut, die Kappen sind fest dran und können nicht entfernt werden.
     
  3. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 03.08.05   #3
    Jo das Problem hatte ich auch schonmal. Hab bei mir den Stegpu ausgetauscht und der hat jetzt keine Kappe, der Halspu is noch original mit Kappe :screwy:
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.08.05   #4
    die kappen sind meistens festgelötet und/oder festgewachst. die lötstellen kannst du mit einem scharfen messer einfach aufschneiden, falls das ding festgewachst ist, müsstest du den pickup vorsichtig erwärmen bis dass wachs etwas flüssig wird, dann kannst du die kappe einfach abziehen.
     
  5. Steve

    Steve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 03.08.05   #5
    Würde das ganze mit Vorsicht betrachten. Die Methode von BlackZ funzt zwar, ist aber mit einem hohen Risiko verbunden. Geh mal in ein Musikfachgeschäft und lass dich dort mal vom Tech Freak beraten. IMO ist das ding mit PU Kappe um einiges schöner. Naja meine Meinung ^^
     
  6. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 03.08.05   #6
    Welche Farbe hat denn der PU unter der Kappe ? Ich vermute mal schwarz...
    Jedenfalls, auch wenn ich das Wachs erwärme, bleibt das doch am HB hängen und der ist dann total verschmutzt. Das Wachs hat ja auch nen Sinn, nämlich Rückkopplungen zu vermeiden, vielleicht lass ichs deshalb besser dran.
     
  7. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 03.08.05   #7
    also, ohne pu-kappe sieht es so aus...hab ich an meiner classic auch. ich wollt eh mal fragen: wie mache ich, wenn ich vom kauf ab offene humbucker hab, pu-kappen drauf. muss ich die festlöten? wie geht des dann? wie krieg ich den humbucker dazu raus?
     
  8. EpiphoneSG

    EpiphoneSG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    5.02.08
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 03.08.05   #8
    Ich glaub, normalerweise schraubt man die Kappen drauf...um den PU rauszukriegen machst du erstmal die Saiten runter, den Pickup-Rahmen schraubst du auch weg ( dieses Plastikteil außenrum ) und löst die Schrauben in der Mitte des PU-Rahmens. Aufpassen, dass dir die Federn zum Höhenverstellen nicht entgegenspringen. So und nun kannst du den Pickup einfach rausnehmen ( natürlich vorsichtig, damit dir kein Kabel abreißt ). Schau doch mal in den Humbuckern, ob da Löcher zum Schrauben dran sind, beim Halshumbucker in der oberen Magnetreihe, beim Stegpickup in der unteren Reihe irgendwo.
     
  9. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 04.08.05   #9
    jo, mercie, werd ich mal machen:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping