Tonelab SE Insert/Einschleifweg

von mike24, 29.11.06.

  1. mike24

    mike24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.04.16
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 29.11.06   #1
    Hallo,

    ist es richtig, das der Insert/Einschleifweg vom Tonelab SE vor den Verstärkermodellen ist?
    Kann man ihn nicht irgendwie hinter der Verzerrung routen?

    gruß

    Mike
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 29.11.06   #2
    Ja.

    [​IMG]

    Soweit ich mich erinnern kann, geht das nicht. Auch bei meinem AX3000G gehts nicht.

    Greets.
    Ced
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.11.06   #3
    Hmmm... wozu gibt's denn dann den FX Loop? Dann kann man ja auch die Vierkabelmethode gar nicht verwenden, z.B. um ne leichte Zerre (Amp) mit nem Overdrive (ausm Multi) anzublasen.

    Wenn der FX Loop vor den Drive Effekten liegt kann man die Treter doch einfach in Serie vor das Multi packen... :screwy:
     
  4. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 29.11.06   #4
    wenn du einen treter in serie davor schaltest musst halt auch noch stepptanz machen!:D

    ich finds allerdings auch ungeschickt, dass beim Tonelab der Loop vor der Bodentretersektion ist, da hast du schon recht.
     
  5. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 29.11.06   #5
    Achsoooooo... ist der Loop am Tonelabs noch schaltbar, oder was? Dat erklaert vieles :)
     
  6. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 30.11.06   #6
    ja, das ist er
     
  7. mettob

    mettob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 01.12.06   #7
    Aber leider nicht in der Reihenfolge änderbar, als einziges Element in der Effektkette nicht. Meiner Meinung nach ein Fehler, der zumindest mich mal gestört hat.
     
  8. mike24

    mike24 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.04.16
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    142
    Erstellt: 01.12.06   #8
    Der Insert ist um z.b. Booster oder Verzerrer einzubinden, damit nicht der Eingang des Tonelab übersteuert.
    Da hätten sie dem Teil mal lieber einen richtigen Einschleifweg geben sollen, den man auch gebrauchen kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping