Tongue Blocking - Bending möglich?

von Rex, 30.07.07.

  1. Rex

    Rex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.07   #1
    Hallo,

    ich habe mal im Forum gestöbert, was unter dem Thema „Bending“ so erklärt wird und bin da auf eine für mich neue Erkenntnis gestoßen. Ein Forumsmitglied beschreibt, dass man auch mit der tongue blocking technik Benden könnte (Beitrag vom Ralf).
    Bisher glaubte ich nämlich (ich selber spiele mit Zungen U Blocking), das mit dieser Technik das Benden unmöglich wäre.
    Wie ist es nun richtig?

    Danke und Grüße


    Jan
     
  2. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 30.07.07   #2
    mit standart tongueblock isses kein problem! mit der u-technik kann ichs mir nicht sogut vorstellen. ich würde mir auf jeden fall ne andere technik angewöhnen! der u-block ist harpmäßig nicht so wirklich angesagt
    derdaniel
     
  3. Frank-G-Berlin

    Frank-G-Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #3
    Da würde mich jetzt auch mal interessieren wie das funktionieren soll, ohne Bending krieg ich´s sehr gut hin, aber beim Benden ist meine Zunge zu weit hinten.
     
  4. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 10.09.07   #4
    was soll funktionieren, was kriegst du ohne bending sehr gut hin und welche technik benutzt du, wo deine zunge zu weit hinten ist :confused::confused:
    derdaniel
     
  5. Frank-G-Berlin

    Frank-G-Berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.07
    Zuletzt hier:
    29.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #5
    Warscheinlich noch die falsche: am anfang liegt die Zungenspitze locker an den unteren Schneidezähnen dann ziehe ich die Zunge nach hinten, wobei der hintere Teil der Zunge automatisch nach oben geht. Funktioniert nicht so gut, ist aber von allen Tipps die ich in Bücher und im Netz gefunden hab, die einzige bisher, wo sich tatsächlich der Ton geändert hat, und nicht nur die Klangfarbe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping