Tonleiter,G-harp. und MOIN

von Cross-G, 11.05.07.

  1. Cross-G

    Cross-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #1
    Moin Moin,

    Ich hab grad das Internet durchwühlt, um eine Tonleiter für die G-Harp (diatonisch) zu finden.
    Bin aber nicht so fündig geworden, könnt ihr mir vllt helfen?

    ich habe hier eine Tonleiter einer c-Harp, die folgt ist:


    blase c e g c e g c e g c
    ziehn d g b d f a b d f a


    mhm ich würde spontan davon ableiten, das die Töne genau so, halt bloss auf G angewant folgt lauten:

    blase g b c e g b e g b d
    ziehn a c d f a c d f a c

    uff bestimmt voll durch ein ander gekommen -.-

    hoffentlich habt ihr besseren Rat!

    lg
     
  2. moerkedal

    moerkedal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    29.12.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #2
    vllt hilft dir das

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]



    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  3. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 11.05.07   #3
    halllo cross g,
    du hast ja lediglich die c-dur tonleiter genommen und die kanäle verschoben :), bei ner G-harp hast du aber (wie der name schon sagt) ne G-dur Tonleiter. sonst würde das ja auch irgentwie keinen sinn machen...

    die tonleiter bezieht sich immer auf den ton in 4 blasen (oder 1). die töne auf ner g-harp wären
    blasen g b d g b d g b d g
    ziehen a d f# a c e f# a c e

    die harp ist ja so gebaut, das es immer mit den akkorden hinhaut (irgendjemand kann das bestimmt auch mit tonika, subdominante und dominante erklären...:eek: ) deswegen ist da bei 2ziehen und 3blasen der gleiche ton und bei 6 auf 7 der sprung ziehen, ziehen blasen

    derdaniel
     
  4. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 12.05.07   #4
    Ein wenig erklären kann ich das schon.
    Also: Bei einer Harp in C ensteht beim Blasen immer ein C-Dur Akkord also die Tonika (I. Stufe ).
    zieht man in den Kanälen 1-4 erhält man einen G7 Akkord, was die Dominante (V. Stufe) ist.

    Das ist natürlich bei allen Harps gleich, nur die Akkorde ändern sich je nach Tonart, die jeweilige Stufe bleibt gleich.

    Spielt man nun Crossharp, also mit einer C Harp über einen G Blues ist dem entsprechend G7 als Tonika zu sehn, C wäre dann die Subdominante (IV. Stufe). Diese Akkorde sind meist sehr wichtig in einem Blues, da diese Stufen zu einem großen Teil verwendet werden.

    Ich hoffe, das war verständlich^^
     
  5. speedkills

    speedkills HCA Elektrotechnik HCA

    Im Board seit:
    06.01.07
    Zuletzt hier:
    11.02.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    GI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.604
    Erstellt: 12.05.07   #5
    klasse, mich belastet sowas;)
    ....und d-moll wäre dann die dominante (V) bei allem was blasen ist... womit wir wieder bei der begründung und der berechtigung der 2.pos. wären (I,IV,V).

    (wenn er will dann kann er doch:D )

    derdaniel
     
  6. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 13.05.07   #6
    Wobei normalerweise hier ein D-Dur wäre, da in der G-Dur Tonleiter anstatt F ein F# vorkommt. Aber das F macht grade den bluesigen Sound aus.
     
  7. Cross-G

    Cross-G Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.07
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #7
    wow spitze!

    also vielen dank erstmal für die genauen antworten!!! ui

    mhmhm also das mit der subdominante muss ich noch ein paar mal durch arbeiten, aber ist auch nicht soo wichtig erstmal denk ich, wollt halt die tonleiter haben, damit ich bei ein paar liedern schauen kann, wie ich mit spiele.

    @moerkedal : sorry das Bild versteh ich nicht ganz :/ aber es macht mich neugierig, falls du noch eine erklärung dafür hast :)


    @ Daniel, und Wodän danke für die Infos!



    mit den besten wünschen

    Cross-g
     
  8. bluesmash

    bluesmash HCA Bluesharp HCA

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Geseke
    Zustimmungen:
    86
    Kekse:
    1.346
    Erstellt: 23.05.07   #8
    Habe zwei wirklich gute Seiten mit Kanalbelegungen der Harp im web gefunden - eine davon absolut anfängergeeignet mit einer Einzelauflistung aller diatonischen Dur-Stimmungen nach Richter; die andere interaktiv mit zusätzlicher Angabe der spielbaren bendings, overblows und overdraws:

    Kanalbelegung einzeln

    Kanalbelegung interaktiv

    Viel Spaß und Erfolg:great:
    Matz
     
Die Seite wird geladen...

mapping