Top+Box für Metal bis 1800€ - Was alles anspielen?

von GreatWhiteDope, 23.01.07.

  1. GreatWhiteDope

    GreatWhiteDope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    5.08.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Landau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Hallo,
    nach Jahren des mühsamen Sparens hab ich jetzt endlich die Kohle zusammen um mir vernünftiges eigenes Zeugs kaufen zu können.

    Von der Stilrichtung her geht das was wir machen so in Richtung alte Metallica (zu Kill 'em all bis Master Zeiten)
    Teilweise aber auch härter und manchmal auch bissel harmloser (Richtung Tiamat vielleicht am ehesten).

    Nachdem ich jetzt hier alles mögliche gelesen hab, möchte ich auf alle Fälle nen Engl Fireball anspielen.
    Aber ich hätte halt gerne nochn paar Empfehlungen von euch was ich auf sonst noch so zum Vergleich testen sollte
    Die Marken "Peavy" und "Randall" fallen da immer mal wieder manchmal auch "Laney"...
    Was gibts denn von denen was zu unserer Musikrichtung passen würde?

    Insgesamt hab ich so 1800 Euro zur Verfügung, was für ein Top und ne 4x12er Box reichen muss.

    Ich hätte gerne ne kleine Liste von Verstärkern die ich "abarbeiten" kann, damit ich bevor ich zum testen losfahre
    telefonisch abklären kann ob die das auch alles dahaben.... jaaa ich wohn halt aufm Land und muss ordentlich weit fahren :(
     
  2. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 23.01.07   #2
    Framus Cobra mit ner V30 box..., Engl Fierball mit der Engl Vintage box, Peavey Valveking mit ner Marshall AX Box, Mesa Boogie Singl Rectifier mit ner Rectifier box (zu teuer zwar, aber damit du mal hörst was möglich ist)...

    wenn du zum Musicstore in köln fährst: Fame Overkill mit ner guten Box (SevenT5).... oder auch den Marshall TSL100 in verbindung mit der SevenT5 vom Store...
     
  3. Marcel D.

    Marcel D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.06
    Zuletzt hier:
    27.05.07
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #3
    Hi,

    MIt dem Fireball wärst du schon gut bedient, wenns in Richtung Metal gehen soll.
    Du kannst es aber auch mit dem Engl Ritchie Blackmore versuchen. Der liegt ebenfalls in der Preisklasse.
    Box kann ich dir neh Brunetti empfehlen. Ich habe letzens bei PPC Hannover mit meinem Rectifier Boxen getestet, wollte mir neh neu kaufen, hatte neh Line 6 vorher.
    Dann hab ich ihn erstma an neh 4x12er Mesa angeschlossen und war schon begeistert, aber dann hab ich noch die Brunetti mit nem 15er und 12er Lautsprecher getestet.
    Der sound war um einiges besser. er war klarer und bassiger, das klang schon nen bisschen nach nem Riff was im Studio schon überarbeitet wurde ;-).

    Gruß Marcel
     
  4. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #4
    also ich hab auch direkt an den fireball gedacht, aber den erwähnst du ja selbst schon...
    ansonsten würd ich mir genug geld für ne gute box lassen, der fireball kostet neu 1000€, da haste noch genug geld für ne engl box dazu...
    ansonsten hätt ich noch an den framus cobra gedacht.... marshall tsl vielleicht?
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 23.01.07   #5
    Falls du zufällig in der Nähe von Musik Schmidt oder station music wohnst: Unbedingt mal den Carvin V3 antesten. Ich spiel ihn an ner Framus Box und die Combi ist echt göttlich :great:
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.01.07   #6
    engl fireball oder blackmore
    peavey 5150II/6505+ (bzw I aber jo,ne) oder den JSX
     
  7. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 23.01.07   #7
    ENGL Blackmore mit Box
    Peavy JSX mit MArshall Box
     
  8. akustikandy

    akustikandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    29.04.08
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #8
    Hör dir mal den Switchblade von H&K an. Der kostet 1200.- dann noch ne gebrauchte Box für 300- 400.-Euro dazu und gut is. Der Amp ist klanglich sehr flexible, bietet gute Metal-Sound, Effekte und ist zudem vollprogrammierbar.
     
  9. GreatWhiteDope

    GreatWhiteDope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    5.08.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Landau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 23.01.07   #9
    Hmmm Musik-Schmidt is in Frankfurt, gell?
    Das wäre vom fahren her eigentlich drin... Der Carvin sieht auch ganz interessant aus.

    Zum Fireball die Engl Vintage Box? *schluck* Die kostet ja fast so viel wie das Top, is die das viele Geld denn wert?

    Der Blackmore klingt auch ganz interessant, werd ich probieren.

    Cobra scheidet vom Preis her aus :(

    Peavey 5150 und 6505+ werd ich auf alle Fälle auch testen und den JSX... hmm der is halt schon ziemlich teuer, 1800 is absolute Schmerzgrenze bei mir, da fehlt mir dann wahrscheinlich die Asche für ne ordentliche Box.

    Marshall TSL 60 werd ich auch mal probiern.

    Soweit schonmal vielen Dank, mal gespannt was noch alles kommt.
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 23.01.07   #10
    die kombination vollröhrenamp+effektgerät mit midi und zu dem preis ist natürlich verlockend!tatsache ist aber,daß weder amp pur noch die effekte toll sind....
     
  11. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 23.01.07   #11
    Korrekt (haben im moment aber glaub keinen da, die Woche müsste jedoch ne Lieferung kommen)!
    Wie gesagt ich kann dir das Teil nur empfehlen, du hast wirklich nen wunderschönen Cleansound und 2 Zerrkanäle die eigentlich z.t. schon fast zuviel des guten bieten ;) Ich nutz ihn eher für die Alternative-Rock-Schiene, aber Metal kriegt er locker auch hin.

    Hier mal ein kleines Soundsample (leider mit der ganzen Band drumherum) : http://usr.universalhoster.net/mDaniel//crimson.mp3


    Falls du noch irgendwas dazu wissen möchtest, einfach fragen :great:
     
  12. GreatWhiteDope

    GreatWhiteDope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    5.08.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Landau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 23.01.07   #12
    Mmmmmhja, man kommt immer so leicht auf die schiefe Bahn wenn man da so alles mögliche liest. Gut wenn man da wieder auf den Boden geholt wird.

    Ich bin eh nicht so der Viel-Einstell-Typ.

    Eigentlich brauch ich nur nen brauchbaren Clean-Sound und ein richtig fettes Brett das man bei Bedarf auch ein klitzkleines bisschen abschwächen kann.
     
  13. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 23.01.07   #13
    Ach ja..

    ich verkaufe gerade mein Rack *G*... ist absolut Metaltauglich... wäre auch ne Überlegung..

    Ach ja.. die ENGL V30 Box IST das Geld Definitiv wert. Ich spiele auch ne Box, die DOPPELT so teuer war wie mein Top....
     
  14. GreatWhiteDope

    GreatWhiteDope Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.05
    Zuletzt hier:
    5.08.13
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Landau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 23.01.07   #14
    WOW, was für ein Zufall ;)
    Neeee, Rack mag ich keins haben, sorry.

    @akustikandy: Der Switchbalde is doch dieses vollprogrammierbare Technikwunder, oder?
    Flexibel is der ja mit Sicherheit, aber für jemaden der relativ ungeduldig ist (so wie ich) isser wohl eher nix, oder
     
  15. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 23.01.07   #15
    Wenn du nach alten metallica sounds suchst: AFAIK hat metallica in der ride the lightning bis zur justice for all ära nen mesa markIIc+ für den rhythm sound verwendet. Könntest auch versuchen nen gebrauchten Mesa topteil aus der Mark serie zu kriegen...
    Was die box angeht: auf jedem fall closed back! probiere verschiedene boxen & speaker aus... Vielleicht reicht dir auch eine 2x12 wodurch du mehr geld für ein gutes top (Mesa MarkIV) übrig hättest... ;)
     
  16. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 23.01.07   #16
    ich empfehle die auch den hier schon oft erwähnten Engl Fireball
    und den Peavey 6550 anzuspielen, wenn du einen zum antesten da hast auch nen gebrauchten JCM800 oder eben in neu dann nen Blackmore
    (mich richtig heissen Tonabnehmern hauen die so derbe in die Fresse, da musst ich mich auch erstmal eines besseren belehren lassen was den Blackmore angeht)
    Derbe Tonabnehmer dafür gibs ohne matsch im sound nach meinen tests bisher eigendlich nur 3:
    L-500XL (bekommste nen originalen nur aus USA,
    nen EMG-81 für Metallicasounds ja nicht die schlechteste Wahl
    und wenns richtig derbe kommen soll, nen MGH-7 von www.der-trashcontainer.de für etwas mehr höhen im Sound sollen die dir den mit silbernen Polepieces bauen (ja die werden von hand in kleinserie gebaut)

    weil der amp und die box alleine machen ja auch nicht alles ;-)

    jcm und blackmore sind halt die klassischen metalamps, Fireball ist der Highgain ammistyle auf die fresse amp und der peavey 6550 hat nen sehr agressieven zerrsound, etwas rauer halt, ach du wirds das schon selber hören beim testen

    zu den boxen sag ich nichts weils hier im board zu viele V30 liebhaber gibt und die glauben halt das die unabhängig von geschmack die besten speaker sind dies gibt,
    ich würde sagen spiel die an, gefallen sie dir nimmse, wenn net teste mal ne Box mit Seventy80 an, zbs Crate GT412 (siehe Review in meiner signatur)

    viel spass beim testen


    Robi
     
  17. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.01.07   #17
    @m~Daniel
    kann man den V3 mit dem legacy vergleichen?
     
  18. WursTy

    WursTy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Burbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.07   #18
  19. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 23.01.07   #19
    Die Standard ist aus Sperrholz mit Birken-Schallwand vorne und die Pro ist komplett aus 14-schichtigem Birkenholz. Trotzdem ist die Standard ziemlich hochwertig
     
  20. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 23.01.07   #20
    Sagen wirs so, Clean ist der Legacy ein bisschen besser. Verzerrt ist der V3 SO unglaublich flexibel dass du eigentlich von JCM800 über LEgacy bis zur Rectizerre fast alles hinkriegst (natürlich nicht exakt, ich meine die Richtung).
    Das Teil hat 3 Soundmodes pro Kanal und dann noch Global sowas wie "bright, midcut :-)D), deep"
     
Die Seite wird geladen...

mapping