Tremlock probleme

  • Ersteller Reaper 666
  • Erstellt am
R
Reaper 666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.09
Registriert
05.09.09
Beiträge
3
Kekse
0
hallo leute
ich habe ein problem mit den locking-nuts meiner alexi-200
ich hab vorhin die stimmung etwas geändert, wollte danach das toplock wieder drauf schrauber aber es ging plötzlich nicht.
die nut für e und h ging problemlos drauf und war ruckzuck festgezogen.
dann folgte die für g und d, bei der es probleme gab. ich konnte sie nicht festziehen.
"kein problem", dachte ich und tauschte die nut mit der noch verbliebenen aus und zog diese fest.
als ich nun die letzte festziehen wollte ging nichts.
ich setzte sie auf e und a und wollte die schraube festdrehen aber sie drehte sich nur im kreis.
ich drehte wie ein verrückter aber nichts ging.
zum glück ist das momentan nicht so das problem, da ich grade nicht viel mit dem vibrato mache, aber trotzdem beunruhigt es mich sehr.
hilfe wäre echt nett =)
 
Eigenschaft
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
die gesamte hardware einer alexi 200 kostet im einkauf gefühlte 20€ und dementsprechend ist da, um es kurz zu sagen, "schrott" verbaut. die gesamte gitarre wird da in der herstellung keine 100€ kosten... eher 50€

lösung:

geh auf www.rockinger.com oder http://www.der-trashcontainer.de/onlineshop/start.htm und kauf dir ein neues toplock von schaller oder gotoh. ich denke, du brauchst eins, das von oben verschraubt ist. ich denke die R2 variante ist die richtige - mess mal die breitebdes halses am toplock, müssten 42mm sein, evtl auch n bisschen mehr, dann schaust nbeim rockinger nach, bestellen, draufschrauben, problem bseitigt!
 
R
Reaper 666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.09
Registriert
05.09.09
Beiträge
3
Kekse
0
naja, bei meinem lehrer funzt die gesamte gitarre immer noch einwandfrei und der hat die jetzt seit anderthalb jahren^^
ich hab meine seit 4 monaten, mal sehen ob ich da evtl was mit thomann regeln kann
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
naja, bei meinem lehrer funzt die gesamte gitarre immer noch einwandfrei und der hat die jetzt seit anderthalb jahren^^
ich hab meine seit 4 monaten, mal sehen ob ich da evtl was mit thomann regeln kann

da ich vermute, dass du die gewinde durch "unsachgemäßes anziehen" der toplockschräubchen geschrottet hast, kannst du nur auf kolanz hoffen... viele gitarristen knallen die dinger aber auch zu, mein bandkollege glaubte, dass man die sogar noch mit einer schlüsselverlängerung zuziehen muss. es reicht eigentlich ein wirklich sachtes anziehen.

aber viel glück beim T.
 
R
Reaper 666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.09
Registriert
05.09.09
Beiträge
3
Kekse
0
ich hab die teile sehr sanft behandelt, weil ich für die gitarre ein für mich hohes sümmchen ausgegeben habe und ich die gitarre zu schätzen weiß. ich behandle sie fast so wie meine freundin.
ich hab soweit gedreht bis es relativ fest war und dann war ok und ich habs in ruhe gelassen.
aber gestern war ja alles noch ok mit den teilen nur heute morgen ging das eine nicht mehr richtig fest.
ich dachte ich hätte es vlt an die falsche stelle gelegt aber an der stelle wo es lag geht gar keins mehr wirklich fest.
schrauben kann ich reindrehen und die halten auch aber nicht mit dem klemmteil zusammen.
auf jeden fall aber danke für die schnelle hilfe =)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben