Triton Arp austricksen

von richy, 25.03.07.

  1. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 25.03.07   #1
    Hi
    Am Triton Le, x50 kann man im Combi Mode bekannlich 8 Programme Layern/Splitten. ( Im Sequenzer Multi Mode 16 Programme)
    Das erscheint zunaechst ausreichend.

    Aber setzt man dabei den Doppelarpreggiator ein, so wird fuer die Drum Begleitung jeweils ein stummgeschalteter ARP als Dummy verwendet um den ARP zu starten. Das hat mich schon immer genervt. Ich moechte den ARP vorwiegend als Drumcomputer verwenden mit moeglichst abwechslungsreichen
    Varaitionsmoeglichkeiten ueber die Controller. Dafuer habe ich schon unzaehlige Tricks ausprobiert. Fuer Breaks komme ich aber um ein zweites ARP Pattern nicht herum. Dann benoetige ich 2 vergeudete Dummyspuren . Also alleine 4 Spuren fuer die Drums !
    Bass spiele ich monophon lowest Note getriggert, zusammen mit Begleitakkorden. Damit sind bereits 6 Kanaele fuer meine Drum/manuelle Bass Akkordbegleitung belegt. Die verbeibenden 2 Kanaele im Combi Mode sind mir zu wenig um mich richtig austoben zu koennen :-)
    Meine Problemstellung war also :

    *****************************************************
    Wie kann ich eine Drumbegleitung starten, ohne dass ich hierfuer einen Dummykanal verwenden muss ?
    *****************************************************

    Triviale Loesung :
    Ich waehle fuer das Drumprogramm einfach den Global Chanel. Damit ergibt sich aber eine Problematik die der Dummychannel loesen soll.
    Denn stelle ich den ARP ab, hoere ich nun die Drum Klaenge, wenn ich auf der Tastatur spiele.
    Lege ich den Drumkanal nicht auf den Global Chanel ist dieses Problem geloest, aber dann kann ich ueber die Tastatur den ARP nicht mehr starten. Also gar nicht mehr. Die Aufgabe uebernimmt (auch bei allen Werkspresets) nun der Dummychannel. Der Kanal selbst wird auf off gestellt und dem ARP zugeordnet. Er hat lediglich die Aufgabe diesen zu starten.
    Was fuer eine Verschwendung !
    Zudehm ergibt sich bei dieser Loesung eine weitere Problematik.
    Will ich die ARP Drums nun ueber SW1 SW2 MW veraendern, geht dies nicht. Denn die Controller sind dem Global Kanal zugeordnet.

    Ich habe es schon fast aufgegeben eine Loesung zu finden, wie man die
    gesamte Problematik ohne Dummykanal loesen kann. Aber es geht :-)
    Und zwar ganz einfach.

    Man stellt den APR Drum Kanal auf den Global Channel. Damit kann man auch die Controller fuer diesen verwenden und der APR wird gestartet.
    Dass man bei abgeschaltetem Betrieb die Drums nicht hoert erreicht man nun durch folgenden Trick.
    Man schraenkt den Velocity Bereich ein auf Min=127 Max=127
    Dadurch ist der Drum Kanal nun wie gewuenscht von der Tastatur abgeschaltet. In der Regel wird man auch den ARP nun nicht mehr hoeren.
    Dazu stelltman dessen Velocity nun auf 127. Und voila es funzt :-)
    Man hat etwas Dynamikverlust, der aber kaum hoerbar ist,da in einem Drumset die Instrumente auch so schon in verschiedener Lautstaerke programmiert sind. Zudem bezieht sich die Velocity Programmierung im APR auf einen kompletten Step und ist damit soundso ziemlich fuer die Katz.
    Sodele, jetzt sind wir die leidigen Dummykanaele also los ;.)

    ciao
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 27.03.07   #2
    Einen wunderschönen !!

    muss es unbedingt der Combi-Modus sein ??
    Ich würde dafür die RPPR-Funktion im Sequenzer verwenden, damit bist du wesentlich flexibler, brauchst für die Drumspur nur eine Spur und hast mehr Platz für den Rest.

    Ne einfachere variante würde mir jetzt spontan nicht einfallen ...

    BEATZ !!

    Der Mig
     
  3. richy

    richy Threadersteller HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 29.03.07   #3
    Hi
    An die Variante dachte ich auch schon.
    Aber ich hab am liebsten alles in einer Combi. Die formatiert sich nicht ab und zu wie das Flash Rom. Und kennst du eine Moeglichkeit Sounds vom Sequenzer Mode in den Combi Mode zu kopieren ? Finde die Arbeit da eben besser aufgehoben. Inzwischen klappt die Drum Begleitung auch so wie ich sie mir vorstelle. Am Ende kopiere ich dann eine Drum Kombi und eine Sound Kombi in den Seq / Multi Mode- Der X50 hat hier kein RPPR. Hmm, naja das waere dann das Naechste fuer den LE :-)
     
  4. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 30.03.07   #4
    geht weder im Triton Classic noch im Rack, daher ist da im LE usw. garantiert nicht dran zu denken :rolleyes:

    Was meinst du mit "formatiert sich nicht ab und zu" ??
    Ich kenn das nur dass die Setups im Sequenzer/Multi-Mode immer neu reingeladen müssen ....
    :confused:
     
  5. richy

    richy Threadersteller HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 31.03.07   #5
    Hi
    > ... im LE usw. garantiert nicht dran zu denken
    Hab ich mir schon gedacht. Und, naja. Die Daten speichere ich am Le auf dieser Flash Karte. Und mir ist es schon oefters passiert, dass nach dem Speichervorgang die ganze Karte zerbroeselt war. Glaube auch andere hatten das Problem schon. Und fuer eine Sicherungskopie am Rechner,muss ich erstmal die neuen Daten auf die Karte schreiben.

    Mit dem Velocity Trick kann ich jetzt auch ueber SW und MW verschiedene Drums, Fill ins, Rhytmen einblenden. Die Variationen kann man erstellen, indem man verschiedene Key Zonen ueber das ARP Pattern legt.
    RPPR waere wohl noch flexibler und einfacher. Aber so hab ich ein komplettes Set mit einem Knopfdruck parart. x50 hat wie geagt auch kein RPPR. Dafuer den Vorteil, dass 128 Stueck 16 Kanal Combis ohne Ladevorgang zur Verfuegung stehen.
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 31.03.07   #6
    Mein Kurzweil hat das auch schon mit Smart Media gemacht!
     
  7. richy

    richy Threadersteller HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 31.01.10   #7
    Dieser aelteren Thread hier koennte fuer Leef gerade interessant sein :-)
     
  8. Leef

    Leef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Beiträge:
    4.274
    Ort:
    Sachsen
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    5.574
    Erstellt: 31.01.10   #8
    Heißen Dank :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping