Trotz Check kein Ton aus E-Bass - Hilfe gesucht!

L

Leve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.12
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
110
Kekse
179
Hi,

ich habe gerade ein Bass unbekannter Marke und unbekannten Baujahres vor mir liegen.
Interessieren würde mich natürlich Name und Wert des Teils.

Viel Wichtiger ist aber Folgendes:
Ich habe das Teil komplett zerlegt und die komplette Elektronik gecheckt:
-Potis (Ton und Lautstärke) haben den angegebenen Widerstand und regeln auch voll durch.
-Der Kondesator hat zumindest einmal keinen Kurzen
-Die Magnete ziehen Metall noch an :p
-Die Spulen haben einen angemessenen Eigenwiderstand, die Wicklungen dürften also in Ordnung sein.
-Die Schalter schalten durch
-Die Kabel sind alle leitend verlötet. (Masse ist überall vorhanden und ein Widerstand zwischen Massespitze des Kabels und den einzelnen Lötpunkten ist vorhanden)

Soweit ich das beurteilen kann, also alles ,,in Ordnung", ABER!
Das Teil macht keinen Muckser :p
Nicht mal ein Rauschen, wenn ich ihn an einen 60W Verstärker anhänge.
Der Verstärker ist mit anderen Bässen getestet worden und funktioniert, das Kabel ist auch in Ordnung.
Was kann los sein?

Ach ja, richtig, da ich weder Kabel zu einer Batterie, noch selbige entdeckt habe, gehe ich davon aus, dass der Bass passive Tonabnehmer hat, die Batterie also als Fehlerquelle ausscheidet.

Wäre für eure Hilfe sehr dankbar,

Grüße.
 

Anhänge

  • DSCN0067.jpg
    DSCN0067.jpg
    167,5 KB · Aufrufe: 191
  • DSCN0068.jpg
    DSCN0068.jpg
    179,3 KB · Aufrufe: 206
  • DSCN0069.JPG
    DSCN0069.JPG
    196 KB · Aufrufe: 181
  • DSCN0070.JPG
    DSCN0070.JPG
    172,5 KB · Aufrufe: 158
  • DSCN0071.jpg
    DSCN0071.jpg
    190,4 KB · Aufrufe: 153
  • DSCN0072.JPG
    DSCN0072.JPG
    166 KB · Aufrufe: 154
  • DSCN0075.JPG
    DSCN0075.JPG
    171 KB · Aufrufe: 180
  • Schaltplan.JPG
    Schaltplan.JPG
    37,5 KB · Aufrufe: 188
Zuletzt bearbeitet:
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
07.03.05
Beiträge
12.248
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Vermutlich hast Du irgendwo einen Kurzschluss zwischen Signalleitung und Masse.
Das könntest Du mit einem Multimeter überprüfen. Und falls dem so ist, von einer Seite beginnend die Signalleitung nach und nach ablöten; z.B. den ersten Schalter von links ablöten - auf Kurzschluss überprüfen - immer noch Kurzschluss: den zweiten Schalter ablöten - messen ...

Oder:
Du verbindest mal testweise nacheinander beide Pickups einzeln mit der Buchse und testest, ob sie funktionieren.

Also die beiden schwarzen Anschlüsse der Pickups in Deinem Diagramm mit dem Buchsenanschluss, der bei eingestecktem Klinkenkabel Verbindung zum Schaft des Steckers hat, und den roten Anschluss, dass er Verbindung zur Spitze hat.

Wenn so beide PUs einzeln funktionieren, diese mit den Schaltern verbinden und einzeln die Schalter mit der Buchse verbinden usw.
 
T

Tieftonsüchtiger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.15
Mitglied seit
13.06.07
Beiträge
1.152
Kekse
2.853
Ort
Neudorf
buchsen machen gerne mucken und man siehts oft nicht von außen, je nach bauform.
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.146
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Leve,

bei der Schaltung ist prinzipiell alles in Ordnung.

Mit einem Messgerät käme man natürlich weiter. Ich würde wie Elkulk auf Masseschluss tippen. Schließlich herrscht ja Stille. Das wäre Zeichen für einen Masseschluss.

Das grüne Kabel vom Kondensator geht an Masse?
Oft macht man es so, dass man von der Klinkenbuche zum Schleifer (mittleres Beinchen) des Ton Potis und von dort aus zum Volumenpoti geht. Den Kondensator lötet man oft mit einem Bein an das rechte Beinchen ( > HOT Seite) des Potis und das andere Bein des Kondensators ans Gehäuse des Tonpotis (mit Masse verbunden.
Aber deine Version scheint ebenfalls richtig zu sein!

Da hilft leider nur systematische Fehlersuche ...

Viel Glück
Andreas
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
07.03.05
Beiträge
12.248
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
... Das grüne Kabel vom Kondensator geht an Masse?
Oft macht man es so, dass man von der Klinkenbuche zum Schleifer (mittleres Beinchen) des Ton Potis und von dort aus zum Volumenpoti geht. Den Kondensator lötet man oft mit einem Bein an das rechte Beinchen ( > HOT Seite) des Potis und das andere Bein des Kondensators ans Gehäuse des Tonpotis (mit Masse verbunden.
Aber deine Version scheint ebenfalls richtig zu sein!...
Hi Andreas,

bin ich farbenblind neuerdings? :eek::gruebel::D

Wie Du sagst: Die Schaltung ist in Ordnung; mal davon abgesehen, dass nicht zu erkennen ist, welcher Pin bei den Potis links oder rechts (von vorne??? von hinten??? nach oben??? nach unten??? gehalten) ist.

LG Ulrich
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.146
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Schau mal das vorletzte Bild (direkt vor dem Schaltplan).

Wobei ...
das grüne Kabel vom Schleifer des Volumenpotis wohin geht???
Bitte noch mal Fotos von den beiden Potis machen ...

Das Kabel von der Klinkenbuchse scheint richtig zu sein.

Beim Pickup ist auch nicht genau zu erkennen, wohin das weiße und das blaue Kabel gehen.

Gruß
Andreas
 
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
07.03.05
Beiträge
12.248
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
Schau mal das vorletzte Bild (direkt vor dem Schaltplan).

Wobei ...
das grüne Kabel vom Schleifer des Volumenpotis wohin geht???
Bitte noch mal Fotos von den beiden Potis machen ...

Das Kabel von der Klinkenbuchse scheint richtig zu sein.

Beim Pickup ist auch nicht genau zu erkennen, wohin das weiße und das blaue Kabel gehen.

Gruß
Andreas
Ah so, Andreas, Du meintest das eine Foto. - Das habe ich mir, weil unscharf und schlechte Perspektive, gar nicht angeschaut.
Ich hab nur auf den Verdrahtungsplan geschaut und konnte das grüne Kabel nicht finden :rolleyes: ... sry :D
 
snook

snook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.21
Mitglied seit
09.12.05
Beiträge
923
Kekse
2.862
Ort
Köln
Wenn irgendjemand weiss, was das für ein Bass sein könnte - immer raus damit!
ich find das Teil sieht ziemlich cool aus!
 
L

Leve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.12
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
110
Kekse
179
So, jetzt.
Danke für die ganzen Antworten.
Ich hatte gestern Abend gemeint, den Fehler als Kurzen in der Buchse entdeckt zu haben...dem scheint aber nicht so gewesen zu sein.
Ich werde heute Abend oder morgen mal das Ding komplett auseinanderlöten und die Schaltung neu aufbauen.

Ich hoffe, der Schaltplan im Anhang ist deutlich genug?!

Grüße.
 

Anhänge

  • Schaltung.JPG
    Schaltung.JPG
    98,1 KB · Aufrufe: 146
elkulk

elkulk

Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
07.03.05
Beiträge
12.248
Kekse
75.222
Ort
Rhein-Main
... Ich hoffe, der Schaltplan im Anhang ist deutlich genug?!

Grüße.
Hi,

das sieht znächst mal alles korrekt aus.

Was mir zu möglichen Kurzschlussquellen noch einfällt (hatten wir hier schon mal im Forum):
Einer der Poti-Lötpins könnte Kontakt zur Potiabdeckplatte haben.

Gruß
U.
 
uija

uija

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.21
Mitglied seit
12.01.09
Beiträge
717
Kekse
4.320
Ort
Ahrensburg
Zumindest sind in dem Gerät ne Menge Standart-Elektronik-Bauteile, wie man sie bei Reichelt&Co bestellen kann verbaut. Vielleicht isses einfach ein selbstbau.
 
L

Leve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.12
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
110
Kekse
179
Der Selbstbau erscheint mir auch zunehmend wahrscheinlich, da die Verarbeitung zwar durchaus gut ist, aber Schraubenlöcher etc nicht übermäßig professionell aussehen.

Ist es eigentlich notwendig, dass der untere Pickup eine Masseverbindung zu den Federn hat, an denen die Saiten auf dem Korpus eingehängt werden?
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.146
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Leve,

wie elkulk schon sagte stimmt der Plan.

Und die Verbindung zwischen Masse und Bridge / Saiten ist richtig. Damit wirst Du zusätzlich geerdet, was Brummeinstreuungen verringert.

Gruß
Andreas
 
L

Leve

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.12
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
110
Kekse
179
So, er tut wieder.
Ich weiß zwar immernoch nicht, wo genau der Fehler lag, aber da ich jetzt die Schaltung zerlegt und neu aufgebaut habe, muss i.wo ein Kurzer drin gewesen sein.
Und die Buchse wars definitiv nicht^^

Danke für eure Hilfe.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben