Typischer Grunge-Sound für Bass?!?

von Groofus, 08.04.04.

  1. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 08.04.04   #1
    Juten Morgen,

    Also bin zur Zeit ma wieder voll auf nem Grunge-Trip (weiß auch net woher das kommt ;)), und deshalb wollt ich ma wissen, ob es einen typischen Sound für den Bass gibt im Grunge, wenn ja, wie stell ich den ein?

    thx,
    cya
     
  2. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #2
    Wo das herkommt kann ich dir sagen!

    Kennst du die Meldung "Heute vor 10 Jahren hat C... Co.... sich mit einer Schrotflinte erschossen"?

    Daher kommt das.. scheiß Medienrummel um sowas..
     
  3. Groofus

    Groofus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 08.04.04   #3
    Jo, aber Grunge ist ja nicht nur Nirvana & Kurt Cobain
     
  4. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.04   #4
    Naja, aber man kommt halt schnell auf solche Beziehungen bei solchen News-Meldungen, wenn die 2000 mal am Tag auf einen herunterprasseln und man ihnen nichtmals wenn man will entkommen kann.

    Zurück zum Thema ;)

    Für mich ist der Grunge Sound immer recht matschig, also ein bisschen Gain / Overdrive und ab gehts ;)
     
  5. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.04.04   #5
    Ich habe gestern Abend aus Spass mit meinem Gitarristen Breed und Stay Away gespielt. Ich habe festgestellt dass der Bass Sound von Nirvana sich durch ein bisschen Overdrive, zuviel Gain und spielen mit Plek erreichen lässt.
     
  6. Groofus

    Groofus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 08.04.04   #6
    jut... noch ein grund mir endlich nen Overdrive-Pedal zu hohln ;)

    cya
     
  7. Frau Mahlzahn

    Frau Mahlzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #7
    tiefer stimmen evtl noch *_*
     
  8. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 15.04.04   #8
    Nirvana (nehm ich jetzt mal als Grunge Referenz) haben selten Tiefer gestimmt. Wenn dann einen halben Ton Tiefer. Hin und wieder wenn der liebe Kurt dann so fertig in der Birne war hat nen halben Ton tiefer gestimmt... die bereits runter gestimmte Gitarre. So kamen dann die Lieder in D zustande. Zumindest sagt man sich das ;)
     
  9. Frau Mahlzahn

    Frau Mahlzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #9
    Naja, hab grad an Come as you are gedacht... Bei weitem nicht das beste Nirvana Lied, aber ich mein die hätten da tiefer gestimmt:er_what:
     
  10. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 15.04.04   #10
    naja, ich find es is das beste : )
    da sind alle saiten der gitarre 1 ganzton tiefer gestimmt
    der bass kann das ganze dann auf der a-saite am 5. und 7. bund spielen
     
  11. BigKahoona

    BigKahoona Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    2.06.09
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #11
    ham die das nicht nur bei unplugged-konzert wie alle anderen lieder da auch einen halben ton runtergestimmt und bei der studioversion nicht
    das fängt doch mit e an (a-saite 7.bund)
     
  12. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 16.04.04   #12
    hmm...also beim unplugged konzert bei come as you are bin ich mir 10000% sicher, dass kurt alle seine seiten um 1 ganzton nach unten gestimmt hat...beweis gibts bei der stelle mit dem "memoriiiiaaa"...da sind die akkorde ja e-moll und g-dur ... beim unplugged spielt er aber so, wie als ob er beim standard tuning ein F# und A-Dur spielen würde...ok alle verstanden ? :D
    aber in der studioversion fängts auch mit d an und dann gehts aufs e ind er strophe
     
  13. Voodoo22

    Voodoo22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    410
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #13
    Sorry jungs aber Kurt hatte fast jedes Lied einen Halbton tiefer ... Gibt dem Gesang mehr Headroom!!!
    Und dann auch ein paar Sachen gedropped, aber sein Standard Tuning war ziemlich sicher Es

    greez
     
Die Seite wird geladen...

mapping