Üben mit Kopfhörer am Ashdown Mag 300

von StayTuned, 08.02.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 08.02.08   #1
    Hallo Leute,

    ich hab mir aus Rücksicht nen AKG K55 Kopfhörer angeschafft um meine Süsse beim üben nicht all zu sehr zu stören.

    da der mag 300 keinen headphone anschluss hat hab ich mir gedacht. line out klingt gut. Angesteckt... nix kam...

    ok wir ham ja noch nen di out. grad nen adapter auf klinke besorft und angesteckt.

    wenn ich die vorstufe voll aufreiss höre ich was... aber alles andere als laut, eher ein flüstern.

    jemand ne idee was ich tun soll?

    kann man das am boxenausgang testen... ganz leise???

    danke schon mal

    okok hab gerade heraus gekriegt dass di out und lineout keinen kopfhörerverstärker haben und dsa somit nur bedingt geht...jemand ne idee für nen verstärker...

    mischpult klar... sonst noch was?

    Lösung: (falls jemand mal das selbe Prob hat wie ich)

    nach gesprächen mit dem musikhaus haben sie mir entweder

    - Lineout -> Linein einer Stereoanlage -> Kopfhörer

    - ein Kopfhörerverstärker wie z.b.
    https://www.thomann.de/de/behringer_ha400.htm
    https://www.thomann.de/de/millenium_ha4.htm
    https://www.thomann.de/de/behringer_ma_400.htm

    Diese Möglichkeiten scheinen sinnvoll. (im gegesatz dazu den kopfhörer in die Boxenanschlüsse zu stecken) ;o)

    also danke fürs drüber lesen und dafür dass es das Forum gibt lol haut rein...
     
  2. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 08.02.08   #2
    Und man könnte auch kurz hier im Forum suchen, da gibt es auch schon mehrere Threads düber!

    *closed*
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping