Übungsamp

von beat lebowsky, 17.06.06.

  1. beat lebowsky

    beat lebowsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #1
    Hallo Leute!
    Ich suche einen neuen Übungsamp, habe mich mit dem Thema aber ehrlich gesagt noch nicht befasst. Könntet ihr mir eine Empfehlung geben? Ich hab wirklich keine Ahnung. Er muss nicht besonders viel Leistung haben und sollte halt auch nicht alzu teuer sein.
    Hoffe auf eure Hilfe!!!!:great:
     
  2. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 17.06.06   #2
    für was willste ihn benutzen proben auftritte ode rnur zu hause und wie viel kohle willste für ausgeben und was für musik machste und was für ne gitte spielste
     
  3. beat lebowsky

    beat lebowsky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #3
    Also für Auftritte und Proben hab ich meinen geliebten 120 Watt Verstärker (irgend. Noname:D). Er wäre wirklich nur für Heimgebrauch. Sollte vielleicht etwas handlich sein, so dass man ihn evtl. mal irgendwohin mitnehmen kann. Ich spiele eigentlich verschiedenes Zeugs aber n guter Zerrkanal is mir wichtig:cool:(spiel ich vorwiegend). Naja meine Gitarre is ne Pacifica 112, wird aber bald was neues kommen denk ich.
     
  4. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
  5. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 19.06.06   #5
    Nimm den Micro Cube den hab ich auch und der is echt nich schlecht. Immerhin rockt der mit seinen 2 Watt ganz schön. Also wenn der nur für zu Hause und/oder ein bisschen herumgespiele mit anderen Gitarristen sein soll is der genau der richtige!!!
     
  6. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 20.06.06   #6
    Wenns ein paar Euronen mehr sein dürfen kann ich dir auch den Behringer Ultraroc wärmstens empfehlen. Hab den selber und bin mit dem Teil hochzufrieden...
    Unter anderem 2 Kanäle, 24bit Effektprozessor, MIDI fähig und ein sehr guten Recording Out über den du dich einfach in die Soundkarte des PC stöpseln und mit guter Qualität aufnehmen kannst.

    Beschreibung von MS guckstu hier:

    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Behringer-Ultraroc-GX-110-prx395425176de.aspx

    Wird zwar nicht mehr verkauft, aber vielleicht mal bei E-Bäh die Augen offen halten...

    Greetz Frozen Inside
     
  7. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 20.06.06   #7
    Also wenn du einen so mit 30 Watt suchst kann ich dir die Edition Blue 30r von Hughes&Kettner empfehlen. http://www.hughes-and-kettner.com/
    Preis-Leistungverhältniss finde ich genial. Spiele selbst H&K
     
  8. Brock Lindow

    Brock Lindow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #8
  9. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 20.06.06   #9
    Ich persönlich bin mit meinem Peavey Rage 158 ganz zufrieden (15 Watt, 8 Zoll Speaker), die Zerre ist zwar nicht per Fuß umschaltbar, aber dafür finde ich sie klanglich gar nicht mal so übel (ist aber wie immer Geschmackssache, ich hätte sie gerne etwas weicher, aber ich bin auch nicht so der Metal-Mann ;) ...).

    Hab mir auch sagen lassen dass der kleine Fender Frontman (ich glaube auch 15 Watt) ein schöner Übungsamp sein soll, allerdings weiß ich da nicht genau wie es um den Zerrkanal bestellt ist. Viele finden Fender-Zerre, egal ob Transe oder Röhre, gewöhnungsbedürftig.
     
  10. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 21.06.06   #10
    Also der Micro Cube hat eigendlich eine ganz ordentliche Zerre. Wenn du gern Metal spielst reicht die normalerweise aus. Außer villeicht bei richtig bösen Zerren versagt er, da der einfach nich so viel "Druck" oder einfach Leistung hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping