UltraLowBudget-Boxenselbstbau 4*8"

von skapatty, 03.03.06.

  1. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.03.06   #1
    Hatte vor mir ne Box zu bauen mit 4 MCGee 8"
    (www.Pollin.de - Best.Nr. 640 333 -verlinken geht nicht)

    was haltet ihr davon?

    wie groß müsste ich das gehäuse bauen?
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 03.03.06   #2
    Hi,
    wenn du die Box nur brauchst um Töne über ca. 200Hz zu erzeugen, dann könnte es gut gehen, erwarte aber von dem "Speaker?" keinen sonderlich ausgeglichenen Sound.
     
  3. skapatty

    skapatty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.03.06   #3
    naja, ich werd dann wohl erstmal die speaker im ULB (das was schrecki ausm party-pa forum konstruiert hat) anhören, bin grad dabei das zu bauen,

    aber ich denke für die bassbox nehm ich dann doch was ordentliches
     
  4. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 03.03.06   #4
    Heyhey, nicht so voreilig, die 8 Zöller von McGee sind Klasse!
    Mit einer selbstgebauten 2x8" Box und den Chassis hab' ich ganz schön Rabatz gemacht.
    Die klingen sehr wohl ausgeglichen, kellertiefe Bässe sind nicht zu erwarten, aber selbst mit einem 6-Saiter kann man die nett bearbeiten.
    Ich kann die für LowBudget wärmstens empfehlen!

    Das Gehäuse kann ich mal ausrechnen...

    Gruß, Chris


    Edit:
    Hab' grade mal meine Pläne rausgesucht und auf dich abgestimmt.

    Hier meine Empfehlungen:

    Baue dir ein Gehäuse mit dem Innenvolumen von 91,2 Litern. Unterteile das Gehäuse in 2 Kammern, am besten die oberen beiden und die unteren beiden Chassis (=Speaker).
    Verpasse jedem der beiden Kammern ein Bassreflexrohr mit dem Durchschnitt von 10cm und einer Länge von 8,9cm.
    Das ganze wird sich relativ mittenbetont anhören, kann aber auch Bass.
    Ich hoffe, du kannst was mit den Infos anfangen, für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung ---> PN oder Thread

    Gruß, Chris
     
  5. skapatty

    skapatty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.03.06   #5
    herzlichen dank!

    werds mal ausprobieren, wenn ich sie, wie gesagt, im ULB getestet habe
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.03.06   #6
    @ Kuolema:

    Poste bitte mal die TSP´s mit denen du das Gehäuse für die McGee´s berechnet hast, danke !
     
  7. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 04.03.06   #7
    Resonanzfrequenz: 73Hz
    QTS: 0,53
    QMS: 8,75
    Qges: 0,56
    Äquivalentes Volumen: 18,9

    So, richtig, da kommt etwas anderes raus, wenn du das berechnest.
    Alledings spreche ich aus Erfahrung und habe in meiner Box 2 Chassis in das Volumen eines Chassis eingebaut, weil das sonst riesig geworden wäre.
    Der Klang ist imo dadurch deutlich besser und differenzierter geworden.

    Gruß, Chris

    Edit: Das einzig dumme an den McGee's ist der schlechte Wirkungsgrad. Bei 4 Chassis nur ca. 95dB, da müsste schon ein starkes Top her.
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.03.06   #8
    Na ja ... die Resonanzfrequenz: 73Hz sagt mir das sich unter 120Hz nichts nennenswertes mehr abspielt.
    Der QTS: 0,53 sagt mit das der Speaker für ein BR- Gehäuse nicht geeignet ist, den kann man höhstens in einem geschlossenen Gehäuse, oder besser in eine offene Schallwand verbasteln.
    Aber was soll´s ... der Speaker kostet ja nichts, drum kann ruhig mal ein wenig experimentieren, ohne gleich viel Lehrgeld zu bezahlen zu müssen ! :great:
     
  9. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 05.03.06   #9
    Gerücht! Man sollte sich nicht so auf die Werte verbeissen, ich selber habe DIY-Hifiboxen, die in der Theorie überhaupt nicht möglich wären.

    Siehe oben ;)

    Du sagst es! :D

    @skapatty:
    Probier' es einfach aus. Wie LSV schon sagte, du bezahlst ja nicht viel Lehrgeld, zur Not kannst du die Box ja an jemand anderes ohne Ahnung verkaufen! :D
    Trotzdem denke ich nicht, dass du enttäuscht wirst. Für so kleines Geld, kriegst sonst nirgends einen so tollen Sound. :great:

    Gruß, Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping