Umstieg auf Pod Pro?

von Helle B.eC, 04.08.07.

  1. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.08.07   #1
    Hallihallo :)

    Ich habe letztens bei einem Gig auf der alten Rackversion vom Pod Pro gespielt. Fand ich ganz cool :)

    Naja nun überlege ich ob ich nicht vllt umsteigen möchte. Ich spiele zur Zeit einen Hughes&Kettner Edition Silver (50Watt) und habe davor einen Warp-Factor, Jackhammer und Crybaby.

    Allerdings bin ich noch Schüler und ich weiß nicht ob ich so viel Geld investieren soll. Daher habe ich mich einmal schlau gemacht und die alten Pod Pro Varianten gesucht und diese gibts schon unter 400EUR mit Floorboard. Was ist der exakte unterschied alt <> neu ?

    Und wieviel würde ich evtl für meinen Amp bekommen?

    Zu dem Pod müsste dann natürlich zum Zuhause spielen noch eine kleine Aktiv Box her, oder würde es die Anlage am PC auch machen (würde dann irgendwas von Logitech herkommen oder so).

    Kann man sich das Handbuch von dem alten POD irgendwo downloaden? :rolleyes:


    Schonmal im Vorraus danke wenn sich einer die Mühe macht. Übrigens sind Meinungen von Besitzern und Ex-Besitzern erwünscht :great:

    EDIT: Von dem hier das Vorgängermodell meine ich: http://www.musik-service.de/Line-6-POD-XT-Pro-prx395727294de.aspx (aussehen: Display in der Mitte, Drehpotis unten drunter)
     
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Das gehört nicht in die Plauderecke, du bist lang genug im Forum um das zu wissen, oder?
     
  3. Helle B.eC

    Helle B.eC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.08.07   #3
    Gewissensbiss zwischen Effekte und Amps/Boxen und da hab ich mich für die goldene Mitte entschieden :rolleyes:

    Entschuldigt mich und verschiebt es (wohin will ich nicht entscheiden ;) )
     
  4. Stratodudler

    Stratodudler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 04.08.07   #4
    sei mal nicht so deutsch digga!
    aaalso, ich bin definitiv ein real-amp fan:p pods haben halt immer latenzen und das kann manchmal nerven.(sprich der ton kommt später als man ihn anschlägt)
    sonst sind die halt sehr vielseitig.
    GruCe,
    -Hannes.
     
  5. Helle B.eC

    Helle B.eC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.08.07   #5
    Naja das hab ich aber so bewusst nicht miterlebt ;) GuitarRig nervt da schon eher. Außerdem haben hier in der Umgebung alle bekannten und großen Coverbands auch nen Pod (vllt kommt daher die Begeisterung). Also eine Latenz ist da nicht wahrnehmbar.

    Und da ich in einer Coverband spiele wird bald ein Zeitpunkt kommen, an dem ich soetwas brauchen werde (denke ich mal^^)
     
  6. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 04.08.07   #6
    also ich finde nun nicht das es soooooo schlimm ist. ich würde aber auch nicht ohne aktiv monitor für mich selbst auf die bühne gehen was auch logisch ist. unterschied zwischen alt und neu is eigentlich das der XT Pro zum vorläufer hin nun "besser" klingt, die bedienung einfacher gestaltet ist da du alles was du machst auf dem display sehen kannst. und er hat halt einige funktionen mehr. nun ja ne vollkommen neue generation von PODS einfach. also nich unbedingt ein vergleich wobei der Pod Pro cool sein kann denn nur weil älter heissts ja nich das der direkt grottig sein muss. ne bereicherung zu deinem HK silver edition ists in jedem falle, klanglich meiner meinung nach ein unterschied wie tag und nacht in dieser weise.
     
  7. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 04.08.07   #7
    Der Ton kommt IMMER später, als du ihn anschlägst. Das Signal braucht für den Kabelweg Zeit, durch lange Ampschaltungen sowieso und von der Box über die Luft zu dir erst recht wieder.
    Aber dass ein Pod da länger brauchen würde, als ein echter Amp, nein... Vielleicht messbar, aber dass man es merkt, da halte ich dagegen. Ich habe da vor Zeiten einen Artikel zu dem Thema gelesen, der technisch auf sehr forderndem Niveau war (ich glaub eh, dass es DerOnkel war). Da wurde wohl gezeigt, dass die Latenz von guten Digitalamps sich im Bereich von Abstand Box-Ohr abspielt.
    Bei den Softwareamps ist das in der Tat ein riesen Problem. Für mich das Problem schlechthin. Vor allem die Boxensimulationen klingen da wirklich nicht schlecht, aber kann man einfach selbst mit teuren Recordingsoundkarten nicht spielen. Hoffentlich ändert sich da was...

    Zum Thema: Pod Pro XT hat halt die ganzen XT Vorteile, vor allem USB Anschluss und damit eine große Auswahl an Amps/Boxen/Effekten. Ansonsten eine Reampingfunktion und Unmengen an Anschlüssen.
    Grüße
     
  8. Helle B.eC

    Helle B.eC Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.08.07   #8
    Naja ich stelle mir den Setup sehr Mühselig vor mit dem Ding (da es ja kein richtiges Display hat, und ich dachte die alte Version hätte schon USB :-/)

    Naja für den XT werde ich aufjeden fall noch viel Sparen müssen (kostet mit floorboard ja mehr als das doppelte :-/)
    Aber was kann man noch zum POD XT Live sagen? taugt das was? Wäre halt eine all in one Lösung
     
Die Seite wird geladen...

mapping