Umstieg von Keyboard auf combo orgel

von orgelfrager, 23.03.05.

  1. orgelfrager

    orgelfrager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #1
    Hallo ,

    habe in meiner Kindheit und Jugend einege Jahre Keyboardunterricht gehabt, mittlerweile einiges verlernt. Möchte jetzt Neuanfang wagen mit Combo Orgel (Musikgeschmack: Sixties Garage, Punk Rock,..).
    Kann mir jemand von euch Tips geben, z.B. gute Literatur oder hat jemand Erfahrung mit dem Umstieg von Keyboard auf Orgel?
    Vielen DanK !
     
  2. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.03.05   #2
    Ich habe mit einer Farfisa (so ein Jaqueline Deluxe Mist) angefangen und dann erstmal eine Elgam Talisman, dann Hammond, dann Yamaha YC-20, Ymaha YC-25-D, wieder Hammond etc...
    Ich rate erstmal ab alte Originale zu kaufen!!!
    Mit den Farfisa Compacts, Vox etc. hast du nur Ärger (habe übrigens jahrelang selber Garagepunk, Psychedelic etc. gemacht), gehen dauernd kaputt etc.
    Ich rate zu den alten Yamaha-Modellen:
    Vor allem YC-20!!!
    Die hält und klingt super, Mischung aus Farfisa u. Vox!!!

    Der Umstieg ist kein Problem, Tasten sind Tasten...es ist mehr der Stil den du dir erst aneignen mußt!
    Viel Pebbles, Back from the Grave, Nuggets, Gathering of the tribes etc. hören (alles Sampler) auch gut:
    Remo Four, Doors, Animals, Fabs, Count Five, Litter, SONICS!!!, Booker T, Miracle Workers, Fuzztones, Prisoners, James Taylor Quartett etc... :great:

    Literatur kenne ich nicht...die spielen alle Lo-Fi-Blues...Pentatoniken etc. ganz easy aber effektiv!!!
     
  3. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.03.05   #3
    Ich habe eine YC-30 und finde die saugeil. Leider paßt der Sound der Band nicht so zu der Orgel (bzw. andersherum :D ), weswegen ich gerne eine 60s Band aufmachen würde, aber niemanden wirklich dafür finde.

    Was mir aufgefallen ist: Der Combo-Sound ist so beißend, daß es oft ausreicht, nur 1-note-Melodien zu spielen. Bei Hammond neige ich dazu, fette Layer zu spielen, aber mit ner Combo spiele ich lieber immer wieder kleine Licks, wie zum Beispiel bei der Animals-Version von House of the Rising Sun, oder auch hier und da Arpegii (?).

    Literatur wirst Du vergeblich suchen, aber schau mal hier vorbei, falls Du Infos zu einer bestimmten Orgel suchst: http://www.combo-organ.com/

    Grüße,
    Andre
     
  4. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.03.05   #4
     
  5. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.03.05   #5
    Hmmmmm, die kenn ich gar nicht. Aber auf CD gibt's die wohl nicht... :(
     
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 23.03.05   #6
    Gilt das, Deiner hochgeschätzten Meinung nach, auch für die Farfisa VIP-Serie? Ich frage deshalb, weil ein Verrückter so ein Teil für 300 Oiros verticken will.
     
  7. orgelfrager

    orgelfrager Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    20.06.15
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.05   #7
    Hatte auch an eine Yc-20 oder yc-30 gedacht, allerdings sind die bei Ebay super selten. Habe auch keinen Überblick, wie viele es davon überhaupt noch gibt?
     
  8. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.03.05   #8
    Ein Kumpel hat so ein Teil...naja, geht...gibt schlimmeres, aber nicht wirklich Garage!!!
    Aber hat schon nette Sounds...

    http://www.cryptrecords.com/

    Da bekommst du richtig guten Garagepunk!!! 60' s Punk mit der Dachlatte direkt auf's Ohr!!!
    Bei dem Label könnte ich mich doof bestellen...gibt es auch in gut sortierten Plattenläden!!!

    YC-20 sehe ich auch selten in letzter Zeit, habe meine zusammen mit einem Dynacord Amp in super Zustand, null Kratzer, alles komplett vor ca. 8 Jahren für 500,- DM erworben!
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 23.03.05   #9
    Hallo

    hardwaretechnisch evtl. interessant

    www.korg.de

    CX 3 / BX 3

    > PN
     
  10. anbeck

    anbeck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    28.06.06
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.03.05   #10
    Nö, sind ja keine Combos.

    Grüße,
    Andre
     
  11. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 23.03.05   #11
    So siehts aus...
    Viel zu wenig Plastik!!! :D
     
  12. wizkid

    wizkid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.09   #12
    Ich kram den alten Thread mal wieder raus...

    Bin auf der Suche nach Notenmaterial von alten Pebbles/Nuggets Sachen. Oder Tips zu Spielweisen. Bin leider sauschlecht die Akkorde/Noten von Platte rauszuhöhren :(.
    Also falls jemand ein wenig aushelfen kann, währe sehr dankbar!
     
  13. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 14.04.09   #13
    Findet man fast gar nicht!!!
    Raushören ist da leider die einzige Lösung!

    In der Regel spielt sich bei Garagepunk aber 80% auf der allseits beliebten Blues-Pentatonik ab...
     
  14. wizkid

    wizkid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.09   #14
    Moin Orgelmensch,

    ok danke werde da mal versuchen ein wenig weiter zu kommen. Kannst du gute Blues Pentatonik Literatur/Uebungen empfehlen? Muddy Waters fuer die Orgel :)?
     
  15. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 16.04.09   #15
    Da ich selber Autodidakt bin und nie Literatur benutzt habe...außer später halt sowas wie den Sikora...keine Empfehlungen!
    Ich glaube bei Blues, Garage-Punk etc. ist Hören das A und O!
    Ich habe jeden Tag als ich so 16-18 Jahre alt war zwei Std. am Tag nur Mucke gehört und zuhause an der Orgel probiert mitzuspielen...learning by doing...
    Einfach Hände auf die tasten und nicht mehr wegnehmen!!!:great:
     
  16. wizkid

    wizkid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.09   #16
    ok werd ich tun :great:
     
  17. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 17.04.09   #17
    Immer wieder kultig, gerne genommen, immer mal wieder für günstiges Geld bei ebay zu finden: Philips Philicordia, z.B. 751 :great:
     
  18. wizkid

    wizkid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.07
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.09   #18
    Ich besitze eine philicorda, sehr schickes instrument fuer wenig geld und technisch top

    @orgelmensch:

    an dich vielleicht nochmal ne kurze frage, die ich bereits im synthie forum gestellt habe. Ich bin zur zeit aus beruflichen und privaten gruenden immer viel unterwegs, was sich auch so bald nicht aendern wird. suche daher ein feines tasten-instrument fuer den rucksack, was im besten falle auch ein wenig nach garagen orgel klingt. genau so was wird es wahrscheinlich nicht geben, aber vielleicht was in der richtung... die philicorda ist ja nicht grade ein instrument zum immer dabei haben. Dachte vielleicht an den Korg R3 Synthesizer. Ich habe aber keinerlei ahnung von den dingern, daher auch nicht ob die klaenge in der richtung haben. der ist halt schick klein, so das man unterwegs ueben kann.
     
  19. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 20.04.09   #19
    Mein Equipment für unterwegs besteht aus 2 Koffern.
    Edirol PCR-M80 im Case und Koffer mit Roland VK8M und Kabeln!
     
  20. mabol

    mabol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.08
    Zuletzt hier:
    7.04.14
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    452
    Erstellt: 21.05.09   #20
    Wenn es um Combo-Orgeln geht, wird es wohl keine Modelle geben, die in einen Rucksack oder eine Tasche passen.

    Die Philicorda ist auf jeden Fall eine der portabelsten Analogorgeln, nicht sehr lang und unter einem Arm gut tragbar. Die 752 (oder 753) gibt es - meine ich - sogar in geschickter Bühnenausführung mit lackiertem Gehäuse, Tragegriff und unten festklemmbarem Ständer, ist aber seltener als die 751er. Preis ist mit - funktionstüchtig - etwa 70€ bei eBay recht gut.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping