Unerwünschte Geräusche von den Toms (Emperors)

von Wool, 28.03.08.

  1. Wool

    Wool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #1
    Guten Tag,

    Ich habe ein Problem, ich habe heute auf meine Toms (10,12,14) Emperors gespannt, und kriege sie einfach nicht sauber zum Klingen. Habe stundenlang rumprobiert, aber der Sound ist immer total Dünn und hat viel zu viel Attack. Spielt hier jemand Emperors? kann mir jemand ein paar tips geben, wie ich Reso und Schlag in Verhältnis setzen könnte....

    Auf baldige Hilfe freue ich mich!
     
  2. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 28.03.08   #2
    Es gibt ja einige Möglichkeite die Felle zu spannen:
    - Reso höher als Batter
    - Reso gleich mit Batter
    - Reso tiefer als Batter

    Hast du alle 3 Varianten schonmal ausprobiert?
    Hast du die Felle denn schon zentriert?
     
  3. Wool

    Wool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.08   #3
    Hi,

    ja ich habe sie halt gleich mäßig ziemlich hochgestimmt, und habe die Klebstellen gebrochen. 12 Std stehen hab ich sie noch nicht gelassen, kann das damit zusammen hängen?
     
  4. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 28.03.08   #4
    Weiß ich nicht genau, könnte aber sein. Ich würde erstmal noch bis Morgen warten und dann gucken, wie es sich stimmen lässt.
     
  5. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 28.03.08   #5
    Stimm die Schlagseite mal gut tiefer. Ich hab auch Emperors, und die Reso hoch/Schlag tief-Kombination tönt imho ziemlich schön fett ;)

    Gruß, Ziesi.
     
  6. Wool

    Wool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #6
    Cool danke, werde ich morgen gleich mal ausprobieren;)!
    Kann man eigentlich Felle komplett schrotten wenn man sie nicht/oder falsch zentriert?
     
  7. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 29.03.08   #7
    Das weiß ich nicht, aber mich würde mal interessieren, wie ihr eure Felle zentriert.
    Einige Stellen sich ja auf die Trommeln. :D
     
  8. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 29.03.08   #8
    zum Thema zentrieren gibts schon Threads, einfach mal "SuFu" :)

    Ich selbst spiele seit Jahren Emperor und habe an sich noch nie große Probleme gehabt. Welche Felle hattest Du denn vorher drauf? Und dass man Felle ohne oder mit falschem Zentrieren schrotten kann halte ich für ein Gerücht... da macht man sie schneller mit falschen Stöcken oder falscher Technik kaputt...;)
     
  9. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 29.03.08   #9
    Zentrieren tu ich nie, und meine Felle halten noch ;)

    Welche "version" der emperors hast du denn? die coated felle haben weniger attack als die clear...
     
  10. Wool

    Wool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #10
    Ich habe die Emperors in Clear. Naja ich hatte davor PS III, und das is eben ne umstellen auf einlagige. Werde jetzt mich jetzt mal dran machen, und reso höher als schlag ausprobieren.
     
  11. Leberfläkel

    Leberfläkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    888
    Ort:
    MR, HU, AB
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 29.03.08   #11
    ähm nö ;) - genau umgekehrt, die Emps sind doppellagig und die PS III einlagig mit Ring. Dass es jetzt etwas schwerer geht, kann ich verstehen, da die PS III wg. des Rings sehr schnell einen sauberen Ton erzeugen, dürfte aber mit den Emps auch nicht allzu lange dauern. Am besten schon mal zentrieren und danach eben sauber eine Schraube nach der anderen über Kreuz stimmen, dann klappt das schon...
     
  12. Wool

    Wool Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.08
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.08   #12
    Hey Ho, kurzer zwischenbericht;) Also ich habe das 10er jetzt echt gut zum klingen gebracht. Reso pervers Hoch und Batter auf mittlere tension, klingt schön fett, aber obertöne habe ich immer noch ein paar. (werde wohl moongel oder so was draufhauen.) Mal noch ne andere Frage, meine 10er resoniert mit der Snare jetzt übelst, kann ich da was dagegen machen? hatte das Problem noch nie.
     
  13. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 31.03.08   #13
    Was hast Du gegen Obertöne? Willst Du einen komplett attackfreien und somit totgewürgten 80er-Jahre-Old-School-Tomsound? Dann nimm Pinstripes und beklebe sie sicherheitshalber noch flächig mit Zwewatüchern.
    Ne - Spaß beiseite: Gewöhn Dich mal eine Weile an den anderen sound und Du wirst sehen, daß Attack und Obertöne Dein Spiel viel lebhafter machen.
    Zum Thema Snarerascheln... ==> SUFU, gibt gefühlte 10.000 threads dazu. Ganz minimieren läßt sich das Rascheln zumeist nicht, ist aber auch nicht schlimm, auch das trägt zu einem lebhaften sound des Schlagzeugs bei. Wenn´s zu arg ist, mußt Du entweder die Snare oder das Tom umstimmen, das ist nunmal so. Irgendeine Resonanzfrequenz wird immer den Teppich der Snare anregen, sind´s nicht deine Toms, dann der Bassmann oder jemand anders.
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.950
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 01.04.08   #14
    BumTac hat vollkommen Recht.
    Und jetzt sag ich es halt zum achttausendzweihunderdreiundfünfzigsten(!) mal:
    Lasst die Obertöne leben!!! Sie haben ein Recht drauf!! :D:D
    Ehrlich!! Hinter dem Kit hört man es anders als 2 Meter davor. Da sind die Obertöne fast versschwunden. Ausserdem fügen sie sich in den Bandsound ein und machen ihn voller und runder. Das Teppichrascheln wird man auch nie wegbekommen. Warum auch! Das gehört so. Und bei einem Basssolo kann man ja notfalls die Snares abschalten.

    Bitte lasst die Obertöne leben! Bitte keinen Pappsound!

    @ BumTac
    Vielleicht sollte man mal einen "Pro-Obertöne"-Verein gründen??:D:rolleyes:
     
  15. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 01.04.08   #15
    Obertöne sind NICHT der Feind!

    Nils
     
  16. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 01.04.08   #16
    Vor allem: Im Bandkontext wird sowieso noch was "geschluckt"...
     
  17. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 01.04.08   #17
    Wo kann ich mich anmelden? Ich versteh´ das eigentlich gar nicht, ich habe im board schon so oft davon gelesen, daß ein eher dumpfer und bassiger Tomsound gesucht wird. Angesichts der Tatsache, daß hier mehrheitlich jüngere Schlagwerker zugegen sind, die die schlimme 70/80er Rock-Sound-Phase doch gar nicht erlebt haben und daher wohl nur aktuellere Produktionen kennen, die moderner und frischer recorded werden, erscheint mir das so unlogisch. Ich habe derzeit auch doppellagige Felle aufgezogen (EC2), die sind aber durchaus noch knackig und sustainreich zu stimmen. Ich kann aber auch mit einlagigen und wesentlich offeneren Fellen noch was anfangen. Komisch, das... :confused:
     
  18. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.950
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.481
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 01.04.08   #18
    Ich fand diesen Pappsound schon damals grauenhaft. Ich stand schon immer auf eher offenen Sound.

    Damals gab es ja schlimme Auswüchse. Hydraulics als Schlagfelle und doppellagige (Emperors etc. ) als Reso. Da hörte man nur noch ppppfffftttt. Keinen Kesselton. Und das schärfste waren dann noch tiefe sog. Power-Kessel. Fragt sich nur warum? Von den Kesseln war ja eh nix zu hören.
    Die Jungen sollen froh sein, dass sie das nicht mitmachen mussten. In den 80ern dann alles auf elektronisch getrimmt. Das war noch schlimmer. Pappsound mit Hall. Wuuuaaaa Hilfe!!!! Und als Krönung noch die Simmons E-Drum-Pads. Oh Gott, ich hör besser auf. Das war ja echt schlimm!!!!! :eek::eek::screwy::screwy:

    Naja, wenn man die Mode von damals sieht, wundert einen gar nix mehr!!!!
     
  19. nils1

    nils1 HCA Drum-Tuning HCA

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    2.826
    Erstellt: 01.04.08   #19
    Mal abgesehen von der Geschmacksfrage, bei der ich den meisten Schreibern hier zustimme, ist es auch so, dass ein pappiger, dumpfer Sound auch die Entwicklung der Spieltechnik behindert.
    Gedämpfte Trommeln reagieren mit weniger Klangänderung bei Änderung des Anschlags, sei es die Kraft oder die Art. Wenn aber Dynamik im Spiel keine Dynamik im Klang bewirkt, wird sich auch die Spieltechnik in dieser Hinsicht nicht entwickeln können.

    Nils
     
  20. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 01.04.08   #20
    Wenn ich auch noch meine konstruktive Meinung einbringen darf...
    Vielleicht haben gerade diese Leute, die einen "fetten" Sound ohne viel Obertöne suchen, noch nicht ganz so viel Erfahrung mit einem echten unplugged- Akustikset.
    Die hören in ihren Lieblingsliedern den EQten und gemasterten Sound, den man nie auf nem Set nackt einstellen können wird.
    Auf so ner Aufnahme geht ja auch wirklich einiges verloren, was das sensible Ohr neben dem echten Set aufschnappt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping