Unterschied Dropped Tuning

von Hurricane2139, 01.08.06.

  1. Hurricane2139

    Hurricane2139 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    204
    Erstellt: 01.08.06   #1
    Hi, kann mir ma jemand bitte erklären was der Unterschied zwischen nen Dropped D Tuning und zu beispiel nem normalen Tuning ist?
     
  2. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
  3. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 02.08.06   #3
  4. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 02.08.06   #4
    Also Drop-tuning ist, wenn du nur die tiefe E saite auf zB "D" stimmst,aber die anderen so lässt. Also die E-Seite einen Ton mehr runtergestimmt als die anderen). Bei Drop C Tunind stimmst du C-G-C-F-A-D die anderen Saiten also nur um einen Ganzton Runtergestimmt.
    Bei ganz normalem Tuning stimmst du alle Saiten 1 oder mehr Ganztöne runter.
     
  5. Leprosy

    Leprosy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.06
    Zuletzt hier:
    16.09.06
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.06   #5
    So ist es.
     
  6. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 04.08.06   #6
    Wirklich sinnvoller Beitrag:screwy: ...diese Posting-zähl-spammerei -.-

    Tut mir wirklich Leid fürs OT, aber das is ja wohl wirklich nicht nötig

    Damit mein Beitrag wenigstens irgendeinen Sinn hat:

    Standard Tuning: (E) EADGHE - das "H" wird oftmals (vorallen bei den Amis) auch als "B" bezeichnet, also nicht verwirren lassen ;)

    Runterstimmen Variante A: Komplett
    Hierbei werden ALLE Saiten tiefer gestimmt.
    zB bei (D): DGCFAD
    Alle Saiten wurden hier einen Ton (2 Halbtöne) tiefer gestimmt

    Runterstimmen Variante B: Dropped Tunings
    Hierbei wird immer die Dicke (Tiefe) E Saite 2 Halbtöne tiefer gestimmt als die anderen.
    zB Dropped D bedeutet, die erste Saite von E auf D.
    Folglich bleiben die anderen Saiten im Standard Tuning.
    DADGHE
    Bei Dropped C (Drop C) wird die erste Saite auf C gestimmt --> somit ist sie 4 Halbtöne tiefer --> Alle anderen Saiten auch 2 Halbtöne tiefer

    Abschliesend: Dropped gibt immer an auf welchen Ton die erste Saite gestimmt werden muss, die anderen liegen einen Ganzton drüber.

    Weiters gibt es noch viele weitere Tunings, zB Open Tunings.
    Wenn du das Programm Guitar Pro hast, dann kannst du dir dort mal einen ganzen Haufen Tunings ansehen :great:
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 05.08.06   #7
    Das ''H'' wird im deutschen verwendet und das ''B'' wird international benutzt. Da gab es mal einen Deutschen (ich weis nicht wer das wahr, habe es mal gelesen) der das ''B'' falsch übertragen hatte und es so dann bei uns ein ''H'' wurde. ;)
     
  8. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 07.08.06   #8
    Danke für die Information, wieder was gelernt.
    Man muss übrigens auch noch aufpassen, manche Stimmgeräte haben unterschiedliche Anzeigearten
    DGCFAD - so ists bei mir und in Guitar Pro
    DEADGB - So stehts am Ibanez Stimmgerät eines Freundes
    Vielleicht weiß Kaylessa genaueres :D
     
  9. Bloodjunkie

    Bloodjunkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    17.03.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #9
    Hallo,
    ich suche schon etwas länger da mir dies Tuning gewisse Probleme bereitet. Wie komme ich bei D G C F A D auf das C & F? Ich benutze ein Ibanez Autotuner Stimmungsgerät (Modell GU20).


    Guten Abend.
     
  10. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 07.08.06   #10
    Wenn es das is: http://www.bigbeat.pl/images/img_bg/Ibanez-GU-20-big.jpg
    Bei dir sollte DEADGB angezeigt werden, nicht DGCFAD
    ist wie gesagt der selbe Tuner wie von meinem Freund :D

    ODER

    du stellst pitch (frag mich nicht wie) dann kannst du nach EADGHE stimmen (also besser gesagt er zeigt dir ein E, obwohl du auf D bist)

    Hoffe ich konnte helfen, wenn nicht frage ich morgen bei der Probe wie man den Tuner runter stellen kann

    EDIT: Noch ne Möglichkeit: auf der dritten Saite (D) mal einen halbton runter stimmen (langsam am wirbel nach rechts drehen), dann noch einen halbton runter stimmen :D
     
  11. Bloodjunkie

    Bloodjunkie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    17.03.10
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.06   #11
    Danke, das kommt gut hin. Wäre aber nett wenn du dennoch nochmal nachfragen kannst.

    Hab's jetzt offenbar richtig gestimmt aber die Songs klingen auf E Standard besser. Sehr seltsam.

    //Nene das ist viel zu tief alles. Hab jetzt mal immer nur den nächst tieferen Ton genommen der angezeigt wurde und bin bei D G B E A D
     
Die Seite wird geladen...

mapping