Unterschied zwischen DI-Box und Klinke auf XLR-Kabel

von Hans_Maulwurf, 26.04.07.

  1. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #1
    Auf die Gefahr hin mich hier total lächerlich zu machen :p
    Was ist der Unterschied zwischen einer DI-Box und einem normalen Klinke auf XLR-Kabel? Ich habe 2 Keyboards mit Stereo-Ausgängen, und bekomme bei größeren Auftritten immer Probleme mit meinen 4 Klinke-Kabeln, und mir wird immer gesagt, dass ich mir DI-Boxen kaufen soll...
    Danke
    Hans
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 26.04.07   #2
    Tja... das hätte man auch anders rausfinden können - aber ich bin mal so gütig...

    ne DI Box macht aus nem Unsymetrischen signal ein Symetrisches - und hat meistens groundlift gegen Brummschleifen... das war's auch schon...

    PS VERWENDE NIE (!!!) SOLCHE KABEL - WENN DER TYP AM PULT MAL PHANTOMPOWER ANMACHT- GEHT u.U. GAAAAAANZ VIEL KAPUTT - HER MIT DER DI-BOX!!!!!!!
     
  3. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 26.04.07   #3
    bzw. ist das bei unsymmetrischen Ausgängen am Keyboard sinnlos, denn dann ist die Verbindung weiterhin unsymmetrisch.
    Hab ich auch erst lernen müssen. Aber es hilft nix :)
     
  4. Hans_Maulwurf

    Hans_Maulwurf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #4
    Ok, gibt es da gravierende Qualitätsunterschiede? Und: passiv oder aktiv?
     
  5. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 26.04.07   #5
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 26.04.07   #6
    Falls Du so etwas wie ein Rack haben solltest und dort noch 1 HE Platz ist,könnte man auch über ein 19" Gerät nachdenken.
    Ich habe mit Behringer-DI gute Erfahrungen gemacht.
    19"/4-fach DI gibt es aber auch noch in der 19"/8-fach Variante.
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 27.04.07   #7
    Größere Auftritte und die PA Company hat keine DI-Boxen dabei???????
     
  8. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 27.04.07   #8
    Ich habe zu dem PP auf der Leitung nochmal ne Frage:

    Mein E-Piano (RD-700SX) hat schon symmetrische XLR-Ausgänge. Wenn man das jetzt na den Mischer gibt und der PP anmacht, geht's dann auch kaputt? Wenn ja, was könnte man dagegen machen, dass der PP ankommt. Hbae schonmal nachgesehen, der scheint ja zwischen den Signalleitungen zu liegen, so wei ich das verstanden habe.
    Muss es dann zwingend eine DI sein (wäre ja dann vom eigentlichen Zweck her ziemlich sinnlos, wo ich dohc shcon ein symmetriertes Signal habe)?
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 27.04.07   #9

    Deine Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Falls beim Mischer die Möglichkeit besteht, die Phantomspeisung nicht nur global zu schalten, würde ich auf jeden Fall dazu raten, selbige auf den Keyboard-Kanälen zu deaktivieren. Eine weitere Möglichkeit wäre, statt der XLR-Eingänge die Lineeingänge (sofern symmetrische Klinke) zu benutzen. Hier liegt nämlich keine Phantomspeisung an. Man muß halt wieder mit Adapter werkeln, wenn die Stagebox nicht entsprechend bestückt ist...

    Das Problem mit der Phantomspeisung beruht darauf, daß i.d.R. bei Keyboards die Symmetrierung nicht per Trafo erledigt wird, sondern per Transistorschaltung. Das funktioniert zwar mit anliegender Phantomspeisung auch, sofern die Bauteile 48V aushalten. Leider sparen hier viele Hersteller ein paar Cent und verwenden niedriger ausgelegte Bauteile, die bei 48V ihren Hut nehmen könnten. Muß nicht, aber kann...


    der onk mit Gruß
     
  10. Joerg.Glaeser

    Joerg.Glaeser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #10
    Hi Hans_Maulwurf,

    Evtl. macht es auch Sinn (speziell bei mehr als einem Klangerzeuger) sich ein Rackmischpult mit 1 oder 2 HE anzuschaffen, daß meist schon einen symmetrischen Ausgang hat. Du könntest Dir dann schon auf der Bühne einen Pre-Mix machen.
    Für den FOH Mix ist es natürlich schon besser, wenn Du die Signale der Keyboards einzeln an den Mischer gibst.

    Bis jetzt hast Du ja nur die zwei Keys somit ist die Sache mit dem Pre-Mix nicht wirklich zwingend. Wenn Du aber mit dem Gedanken spielst Dir noch mehr Klangerzeuger zuzulegen, dann solltest Du natürlich darüber nachdenken.

    Nur mal so.....

    Gruß
     
  11. Bandsalat

    Bandsalat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.04.07   #11
    Hallo,
    ich wollte gerade schreiben, dass bei manchen Mischpulten auch auf den symmetrischen Line Eingängen PP anliegt, z.B. Yamaha MG24/14FX und MG32/14FX. Nachdem ich mir nochmal das Blockdiagramm angeschaut habe, habe ich jetzt so meine Zweifel. Unterbricht die eingesteckte Klinke die PP?
    Hat jemand einen Link, wo diese Klinkenbuchsen-Symbolbildchen erklärt werden, Danke.
     

    Anhänge:

  12. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 27.04.07   #12
    hey

    also bei dem bildchen sihst du zwei solche > < zeichen. das sind die klammern die die klinke halten. (den wiederstand merks du wenn du eine klinke einsteckst). der hintere block ist die "erdung" bzw. symetrierung.

    so wie es aussieht ist die phantomspeisung auch auf der klinke. beim rausziehen hat man hier einen kurzschluss.

    ich denke mit allerdimgs das der hersteller hier schon mitgedacht hat und eine unterbrechung eingbaut hat. es ist nicht immer alles in Blockdiagrammen eingezeichnet. Sind ja keine vollwertigen Schaltpläne
     
  13. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 27.04.07   #13
    Auf TRS Steckern liegt keine PP, die wird ausgekoppelt.
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 27.04.07   #14
    Genau und zur Verdeudtlichung nochmal das Yamaha-Manual lesen,denn da steht eindeutig:
     

    Anhänge:

  15. Bandsalat

    Bandsalat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.04.07   #15
    Ich frage lieber nochmal nach: Ist die Aussage allgemeingültig - wie die Belegeng eines Klinkensteckers -
    oder bezieht sie sich nur auf die Grafik?

    @Rockopa:
    Nicht das du denkst, ich sei zu faul zum Manual lesen. Ich habe hier ein Prospekt der Yamaha MG Serie, indem alle Blockdiagramme abgebildet sind und statt die Grafik einzuscannen, habe ich schnell einen Screenshot gemacht.
     
  16. Rollingstone

    Rollingstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    26.06.15
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    446
    Erstellt: 27.04.07   #16
    Habe auch mal versucht, die Orgel ( RD-170) in die Stereo-Lineeingänge des Yamaha MG 32/14 zu stöpseln. Die arbeiten aber anscheinend mit nem anderen Eingangswiderstand, so daß selbst bei vollem Gain kaum ein Signal ankommt. Bei den Monoeingängen des MG funktionierts dann wieder. Habe übrigens auch die Palmer-Passiv-Box. Keine Qualitätsverluste.
     
  17. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 28.04.07   #17

    ja muss eigentlich. du hast das problem, das bei phantom auf einer klinke du beim rausziehen die spannung kurzschließt.
     
  18. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 28.04.07   #18
    JA!

    NEIN!
     
  19. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 28.04.07   #19

    Und gibts's da außer Submixer und Adapter noch eine Möglichkeit den PP da auszukoppeln? Nur interessehalber.
     
  20. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 28.04.07   #20
    Weitere Möglichkeiten ergeben sich unter Verwendung von Schraubendreher und Lötkolben...:D


    der onk
     
Die Seite wird geladen...

mapping