Unterschied zwischen Hartke A100 und Kickback 10

von Dieter5858, 20.06.07.

  1. Dieter5858

    Dieter5858 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #1
    Moin Leute

    Ich hab mich mal etwas umgeschaut bei den Combos und mir sind zwei Kanidaten aufgefallen bei denen ich mir nicht klar bin worin der Unterschied besteht.

    Hartke A 100
    http://www.soundservice.de/texte/hartke/a100.htm

    Und Hartke Kickback 10
    http://www.soundservice.de/texte/hartke/KickBack10.htm

    Also das der eine 15 " Lautsprecher hat und der andere nur 10" ist mir klar allerdings kosten beide gleichviel Geld, müsste nicht eigentlich der 15" zumindest etwas teurer sein, immerhin hat er (also der A 100) sogar nen graphischen 7 Band Eq, nicht wie der Kickback 10 nur nen 3 Band.
    Beide haben Aluboxen.

    Ist der Qualitative unterschied so groß bei den beiden?
     
  2. metalkopf

    metalkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.06.07   #2
    mojn...
    die ähnliche frage Stelle ich mir auch...warum ist die A Serie so viel billiger? Ist die qualitativ so viel schlechter?!

    von den Kickbacks kann ich nur sagen: Absolut geiles Teil. Mein Lehrer hat den KickBack 15 und ich kann nur sagen WOW! gut weiß nicht wie der 10er ist, zumindest aber der Verstärker ist gleich, und der Hört sich zB. bei Aufnahmen sehr schick an.
    naja die KickBacks sind ein wenig teurer aber jeden Euro wert. (mMn um einiges besser als ne Ampeg B2 115 Combo).

    der A15 interessiert mich auch.wäre mal schön zu wissen, ob der vergleichbar mir dem Kickback ist....


    mfg
    metalkopf
     
Die Seite wird geladen...

mapping