Unterschied zwischen schrägen und geraden Boxen

von simple_man, 09.12.07.

  1. simple_man

    simple_man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Hi,

    Wollt fragen obs irgendeinen besonderen klanglichen unterschied zwischen geraden und schrägen Boxen gibt?
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 09.12.07   #2
    Gerade Boxen bringen aufgrund des grösseren Volumens etwas mehr Druck, wofür schräge Boxen wegen der abgeschrägten oberen Speakersektion i.d.R. auf Bodenhöhe oder etwas darüber stehend besser zu hören sind. Letzteres ist m.E. aber kein echter Vorteil, da man die Box eh immer erhöht stellen sollte, es sei denn man kann partout nicht auf flatternden Hosenbeine verzichten. Im Zweifel würde ich mir daher ne gerade zulegen.
     
  3. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.12.07   #3
    Du stellst deine 4x12 erhöht auf? Bei ner 2x12 kann mans ja noch verstehen, aber bei ner 4x12 :screwy:

    Vorallem in kleinen Proberäumen sollte man sich eine schräge Box kaufen, da man sich sonst nicht hört und der Sound nur gegen deine Beine geblasen wird und nicht in deine Ohren.

    Zusammengefasst: Die Unterschiede sind so gering, dass du dir die Box wegen des Aussehens kaufen kannst. Ausser wie gesagt in kleinen Proberäumen wäre eine schräge von Vorteil.
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.891
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
  5. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 09.12.07   #5
    Naja, ich weiss ja nicht wie es bei dir ist aber bei mir und ner Körpergröße von 1,90 reicht ne 4x12er mit gerade mal bis zum Ar...äh Hintern. Da bekomm ich ehrlich gesagt wenn ich ca. 2 Meter davor stehe nicht allzu viel davon mit bzw. der Großteil meines Sounds würde sich auch ca. 1 Meter höhe befinden. Daher stell ich meine Boxen allesamt in ca. 70 cm Höhe auf und voila: alles in Ohrenhöhe. Dadurch kann ich erheblich leiser spielen als auf Bodenhöhe. That´s it.
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.12.07   #6
    Joa, deswegen ja schräg :great:
     
  7. Awake

    Awake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.07
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Cuxhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #7
    Ich glaube the flix hat alles geschrieben, was hier alsw Antwort zu finden seien sollte... Das ist mitlerweile ja Wöchentlich, dass jemand fragt was denn nun der Unterschied ist. Ganz ehrlich, kommt man da nicht selber drauf?!
     
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.12.07   #8
    Anscheinend nicht :D
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 09.12.07   #9
    hi!
    wie ihr vielleicht wisst war es jim marshall der die 4x12" box entwickelt/erfunden hat.
    er sagte er hätte einfach 4 speaker auf ein großes blatt papier gelegt und ein viereck drumgemalt - fertig war das projekt. er wollte einfach auf möglichst kleinem raum vier 12er unterbringen. er brauchte 4 stück weil die speaker damals nur 15watt pro stück "vertrugen" und zwei davon waren ein bißchen knapp für den amp den er gerade gebaut hatte (später als jtm 45 bekannt).
    er sagte darüberhinaus, daß ihm einfach die optik eine geraden box mit einem topteil drauf nicht gefallen hätte - deswegen hat er sie oben angeschrägt.
    auf die frage warum er sie angeschrägt hat, wollte er aber damals nicht zugeben daß das einfach eine ästhetische entscheidung war und behauptete, daß der sound sich auf diese weise besser verteilen würde - und er war überrascht als er kurze zeit später bei einem konzert war und die gitarre scheinbar tatsächlich besser zu hören war.

    ein paar jahre später wollte dann pete townshend (the who) eine 8x12" box haben - die marshall ihm auch baute. die roadies protestierten dann aber doch auf´s heftigste und so kam marshall auf die idee die boxen zu teilen - so erblickte die gerade 1960 das licht der welt.

    tatsächlich wird das größere gehäusevolumen einen leichten unterschied in der wiedergabe bringen - ich denke aber, daß das nur im direkten vergleich auffällt.
    einen wesentlich drastischeren unterschied macht zum beispiel aus ob die box auf rollen oder direkt auf dem boden steht!

    cheers - 68.
     
  10. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 09.12.07   #10
    Hey super! Danke für die Info :great:
    Wieder was gelernt :D

    Gruß
     
  11. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 09.12.07   #11
    ja, aber das war ein schreibfehler meinerseits, ich wollte eigentlich schreiben "reicht MIR gerade mal bis zum hintern". und dabei isses ziemlich wurschd ob gerade oder schräg, da die schräge version auch zu niedrig daher kommt.
     
  12. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 09.12.07   #12
    Also ich stehe von meiner schrägen ca. 1,5m weg beim Proben und höre mich einwandfrei.

    Und nein, ich bin nicht kleinwüchsig.


    Naja, is geschmackssache. Also wayne.
     
  13. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 09.12.07   #13
    genau, so isses.:great:
     
  14. KillWithPower

    KillWithPower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 09.12.07   #14
    achso?? und wie äußert sich das???
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 09.12.07   #15
    hi!
    das bezieht sich auf das phänomen der akustischen an- bzw. ent-kopplung.

    man kann sich das ja leicht vorstellen.
    wenn die box auf dem boden steht ist ja eine ganze seite der box (relativ) fest mit dem untergrund verbunden, ist entsprechend stark abgedämpft und beeinflusst/dämpft das schwingungsverhalten der ganzen box - der sound wird wuchtiger, bassreicher.
    das kann gut sein, kann aber (z.b. auf einer wackligen holzbühne) auch problematisch sein.
    wenn die box auf rollen steht wird das gehäuse teilweise "entkoppelt" - das schwingungsverhalten der box wird wesentlich weniger beeinflusst/beeinträchtigt - der sound ist "luftiger" und höhenreicher und wird weniger stark durch die umgebenden materialien geprägt.

    im hifi-bereich gibt´s dafür extra sauteure "spikes" (oder so ähnlich...).

    probier´s mal aus!

    cheers - 68.
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.12.07   #16
    Ich stell sie auch hoch und stehe ca. 1,5m weit weg, sonst muss ich um mich vernünftig zu hören mein topteil auf 4/10 stellen und das mag unser herr Schlagwerker dann nicht wirklich ;)

    Darum einfach auf eine nicht weiter verwendete Box gestellt und gut is, so fahr ich mein Top auf 1,5/10 und alle hören es wunderbar, der andere Gitarrist machts mit seinem ENGL genauso und alle sind happy :D
     
  17. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 09.12.07   #17
    hi ao!
    kann das sein, daß eure amps evtl. etwas überdimensioniert sind ;)

    cheers - 68.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.12.07   #18
    Der Master vom ENGL ist deutlich höher.



    Ich hab die channelvolumes halt sehr, sehr hoch (9/10 im rhythm und 10/10 im lead), von daher reagiert der masterregler sehr empfindlich. Ich weiß nicht ob es einbildung ist, aber sorum klingt es in meine ohren etwas tighter als mit einem hohen master und niedrigen channel-volumes.
     
Die Seite wird geladen...

mapping