Unterschied zwischen SM PRO AUDIO TB101 und STUDIO PROJECTS VTB1

von rumposauner, 11.02.07.

  1. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.02.07   #1
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.02.07   #2
    Also eine "regulierbare Phantomspeisung" hat der sm_pro nicht, die würde auch keinen Sinn ergeben. Hast Du wohl falsch interpretiert.
    Jedoch hat der sm_pro-Audio einen Kompressor und einen EQ, während der SP eben ein reiner PreAmp ist. Ob du die zusätlizche Austtung brauchst ist aber fraglich, da man das auch nachher in der Software machen kann, und dort auch präziser.
    Das wollte ich nur mal gesagt haben, Empfehlungen kann ich aber nicht aussprechen, da ich keines der beiden Geräte kenne...
     
  3. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 13.02.07   #3
    grundsätzlich klingt der vtb-1 preamp besser. ein sehr guter preamp fürs geld.

    der tb101, hat, wie schon erwähnt, einen kompressor + eq. für sprach+ gesangsaufnahmen auf jeden fall sinnvoll. man kann i.d.regel die aufnahme verbessern, wenn man bereits vor der aufnahme das signal etwas komprimiert, bzw pegelspitzen abfängt, da man so u.a. den AD-Wandler höher anfahren kann und eine bessere auflösung erziehlt.
    bei der posaune ist es i.d.regel etwas unproblematischer. ein guter preamp ist wohl besser als ein mittelmässiger channelstrip (wie der tb-101). ein gutes günstiges teil ist der Joemeek threeQ Pro Channel!!
     
  4. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 13.02.07   #4
    vielen dank, doch teurer als 120€ sollte das Teil schon nciht sein.
    ( Mehr gibt der Geldbeutel nicht her)
     
  5. BallTongue

    BallTongue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.04.07   #5
    Und welcher der beiden ist für Stimmaufnahme empfehlenswerter? Bzw. eigentlich für Bass/Gitarre und Stimme. Stimme steht allerdings im Vordergrund.
     
Die Seite wird geladen...

mapping