Unterschiede bei Ohm

von Sprungfeld, 06.05.06.

  1. Sprungfeld

    Sprungfeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    1.05.13
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #1
    Moin moin,
    ich hab mir vorgenommen von meiner eher kleinen kombo auf amp + box umzusteigen.
    Vorher wollte ich mich nur noch vergewissern wie das mit dem Ohm is. Wenn aus meinem Amp mit X Ohm gesendet wird, dann muss die box doch auch für X Ohm gebaut/eingestellt sein oder wie oder watt? Gibt es schwerwiegende Folgen wenn die Ohmwerte nicht übereinstimmen oder verändert das nur den Sound?
    schonmal danke...
     
  2. area-sound

    area-sound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.15
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.06   #2
    verstärker stellen an hochohmigen boxen weniger leistung zur verfügung. eine box mit niedriger impedanz zieht mehr leistung. wird ein für 16 Ohm-Boxen gebauter Amp an 4 Ohm-Boxen gehängt, kann dieser schaden nehmen. wenn man aber die ohren aufsperrt (was anscheinend viele leute nicht können) kann man auch solche kombinationen fahren. wenn's anfängt zu verzerren, muss man halt ein stück zurück drehen.
    gruß
    simon
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 06.05.06   #3
    Die Impedanz der Box darf nicht niedriger sein, als die Minimalimpedanz des Verstärkers.

    Interessant wird es bei der Kombination von mehreren Boxen. Je nach Schaltung können sich für den Amp tödliche Gesamtwerte ergeben (z.B.: 2x 4Ohm-Boxen parallel ergibt 2 Ohm :eek: ).
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
  5. Vanfanel

    Vanfanel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.03.12
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Aarau CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    465
    Erstellt: 10.05.06   #5
    kann man eigentlich auch boxen mit verschiedenen Ohm-Werten kombinieren?
    also z.b. 16 Ohm Box + 8 Ohm Box, was würde das geben?
     
  6. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 11.05.06   #6
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Eine Zeile vor deinem Post steht ein Link von Ede, danach kannst du das leicht selbst errechnen. Faustregel: In einer parallelen Mischverkabelung ist der Gesamtwiderstand immer kleiner, als der kleinste Einzelwiderstand!

    Bleibt vllt anzumerken, daß der Lautsprecher mit dem geringeren ohmschen Widerstand natürlich auch mehr Strom zieht, also lauter sein wird, als der hochohmige. Es sei denn, die Kombination ist unter Berücksichtigung eben dieses Verhaltens berechnet worden, was aber eher selten ist, da dann meistens Frequenzweichen dazwischen hängen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping