[User-Thread] - Squier by Fender Bässe

von tweippert, 25.09.07.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 25.09.07   #1
    Hallölle

    So, jetzt will ich mal eine Lanze für Squier brechen! Mittlerweile hab ich die Schnauze voll von teuren Bässen, und bin bei Squier angelangt!
    Viele hier im Forum wissen, daß ich schon ziemlich viele verschiedene Bässe hatte!:screwy:
    Ich bin aber mitlerweile echt der Meinung, daß die Squier Teile (egal ob Affinity oder Standard) absolut unterbewertet werden!
    Ich für meinen Teil, werde aber in Zukunft bei Squier bleiben, und da bei Jazz und Preci!
    Klar muß man die Teile anspielen damit man einen guten erwischt, aber wenns ein guter ist, dann kann der mit jeder anderen Marke mithalten! :great:

    Also liebe Squier User! Hier nun unser Forum!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 25.09.07   #2
    Da bin ich mal der erste ;)
    Ich hab selber zwei Squiermodelle (Fretless und den Standard Jazz mit dem ich angefangen habe) und bin ebenfalls sehr zufrieden mit den beiden. Wirklich gute Bässe für wenig Geld! :)
     
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 25.09.07   #3
    Mein VM Preci steht zwar zZ in der Ecke und wartet auf eine Sanierung, aber ich konnte, um ehrlich zu sein, keinen klanglichen oder wirklichen Unterschied beim spielen zwischen ihm und meinem Fender Mex feststellen. Naja, außer, dass ich für das fehlende F ca 150 Euro weniger bezahlt habe. ;)

    Reizen würde mich ja immer noch dieser super coole Squier VM Jazzi. Sahneteil.
     
  4. tweippert

    tweippert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 25.09.07   #4
    Ach ja, Bilder Leute Bilder!
    Hier mein Frettless Squier Affinity Selbstbau!
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.692
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.09.07   #5
    Hallöli,

    na, dann setz ich mich mal zu eurer Runde dazu! :cool:

    Neben einer Squier Bullet Strat (toll für 109 Euro) habe ich einen
    Squier Standard Jazz Bass in Candy Aplle Red.

    Ich muss zugeben, vom Soun her kann er mit meinem Fender Aerodyne P-Bass Special nicht ganz mithalten (der ist 3x so teuer). Trotzdem ist der Squier Standard Jazz Bass ein toller Bass!

    Ich nehme seit 25 Jahren grundsätzlich jede meiner Gitarren und jeden meiner Bässe auseinander, schaue mir alles genau an und überarbeite / optimiere alles.
    Nicht nur, dass das Elektrikfach des Standard komplett mit Abschirmlack ausgepinselt ist, auch die Lackierung, die Halstaschenfräsung und sonstige Verarbeitung sind vorbildlich!

    Einzige Sachen die ich bemängel sind die billige Klinkenbuchse und die steckbaren Dome Speed Knöpfe ohne Markierung.
    Bei JB an der Elektrik zu arbeiten ist ja eh kinderleicht. Klinkenbuchse tauschen geht schnell. Ich hatte mir noch drei Dome Speed Knöpfe mit runder Innenbohrung und zum anschrauben gekauft.
    Den mittleren Knopf hätte ich eh wechseln müssen. Mich nervt nämlich die JB-Schaltung mit den beiden Volumenreglern. Mischen tu ich nicht. An oder aus - basta. Also habe ich alles vom Kontrollblech entfernt und das Loch für das mittlere Poti leicht aufgefeilt - hatte keinen passenden Bohrer oder Standbohrmaschine zuhause.

    Dann habe ich so einen Drehschalter eingesetzt:
    [​IMG]

    Vorne ist jetzt der Volumenregler (diesmal nicht wie beim Jazz Bass, sondern "richtig" angeschlossen - also Hot von der Klinkenbuchse an den mittleren Pin), dahinter ist der Dreiwegschalter und dann kommt das Ton-Poti.

    Zurück zum Thema!
    Trotz meines Aerodyne wird der Squier Jazz Bass garantiert nicht verstauben!
    Er hat einen tollen und sehr gut bespielbaren Hals (Markenzeichen aller Squier) und fühlt sich einfach gut an.

    Gruß
    Andreas
     
  6. Draht Vader

    Draht Vader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.07   #6
    Dann trage ich auch mal meinen Teil dazu bei: ich bin stolzer Besitzer des Squier VM Jazz Bass. Besitze aber auch noch den Fender Steve Harris Signature Precision, jedoch nehem ich für die Bandgeschichten nur den Squier her. Der dünne Hals und die damit verbundene leichte Bespielbarkeit haben es mir einfach angetan. Ich stimme Cadfael voll und ganz zu das er sich einfach gut anfühlt.

    Klingen tut er im übrigen auch sehr gut. Das ist wohl auch ein Verdienst der Duncan Designed PUs. Ich spiele in mit den Rotosound Swingbass Nickel und damit hat er genau den Knurr den ich mir wünsche.

    Als einzige Modifikation schwebt mir im Augenblick der Austausch der Brücke gegen eine BadAss II vor. Ansonsten ein Super Bass für wenig Kohle.
     
  7. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 27.09.07   #7
    Hallo!
    Ich weiß garnicht genau, ob ich einen Squier habe - mindestens der Hals ist von Squier, Baujahr '84 und der ist erste Sahne.
    Meiner ist ein Jazzbass, aber die Tonabnehmer sind relativ schmal und der Bass ist in 3-Tone-Tunburst. Gab es da mal eine Art Sonderausgabe?
    Der Sound ist klasse, aber ich brauche doch etwas stärkere PUs, die werden dann bald gewechselt.

    Grüße, Chris
     
  8. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.09.07   #8
    hab n Squier Preci VM seit ca 4 Monaten und voll zufrieden
    in manchen Bereichen nehm ich den sogar lieber als mein Tbird
    find besonders mal die quasi umgekehrt Farbeintilung (weißer Body black Pickguard) sieht ziemlich geil aber auch iwie edel aus
    hatte noch nie Probleme und ich find manche Squier wie der Preci vom aber auch der Jazzi VM sind echt ihr Geld super wert
     
  9. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 27.09.07   #9
    Mit dem Preci sowie dem Jazzy VM liebäugle ich auch seit einiger Zeit. Den Jazz Bass VM hab ich bereits angespielt, sehr starkes Teil! Wollte mir eh einen Jazz Bass zulegen, aber je mehr Fender ich anteste, desto mehr wird mir bewusst, wie viel man da nur für den Schriftzug an Aufpreis zahlt. Der Squier bietet den für mich waschechten Jazz Bass Sound, obwohl ich das bei einem Ahorn Korpus gar nicht erwartet habe.
    Der Preci VM gefällt mir optisch einfach super, genau mein Ding. Muss ich nur mal antesten, da die Ibanez Bässe aus Agathis mir soundmäßig nicht wirklich zugesagt haben, aber vielleicht holt Squier da ja weitaus mehr raus! Und das Mike Dirnt Signatur Modell gefällt mir optisch sogar noch besser... schwere Entscheidung ;)
     
  10. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 27.09.07   #10
    Also ich habe mal von einem hier am Board gehört, dass der VM den Mike aussticht.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mein Squier VM Preci WIRKLICH so klingt wie mein Fender Mex P Bass. Also das ist "gutes" Aghatis ... soviel dazu. :)
     
  11. AndiFS

    AndiFS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.06
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    338
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    338
    Erstellt: 27.09.07   #11
    ich hab nen Squier Affinity Preci von 2001 oder 2002(is ja auch egal) und der ist wie für mich gemacht... Kann durchaus sein dass ich nen guten erwischt hab aber er fühlt sich nicht billig an... Ich möchte mir diese oder Anfang nächstes Jahr warscheinlich nen Fretless Preci mit zusätzlichem Steg Singlecoil holen. Ich denke da wird Squier meine erste Anlaufstelle werden... Sowas ungefähr: http://www.musik-service.de/Bassgit...Precision-Bass-Special-06-prx395749281de.aspx

    Der wird dann von mir entgrätet und dann versuch ich mich mal am fretless...:D Aber da hab ich ja noch Zeit... Achja Empfehlungen willkommen, nur ich mag den JazzBass Korpus nicht ganz so gern und ich will nen Splitcoil in Halsposition.

    Ich habe vor knapp 3 Jahren auf der eBucht mal einen weissen Fretless Preci dessen Korpus möglicherweise auch von Squier gewesen sein könnte geschossen... Hatte nur einen Splitcoil von EMG und klang verdammt geil. Hab ich leider verkauft (wenn auch mit Gewinn) weil ich ohne Bünde nicht klargekommen bin...
     
  12. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 27.09.07   #12
    Wo wa grad beim VM Preci sind... wie klingt den der so geslappt? das wäre einer der wenigen dinge, die mich abschrecken würden (hab momentan keine möglichkeit selber zu testen :/) da ich sonst nur gutes gehört habe über die typical Preci eigenschaften aber nich übers daumenprügel-verhalten :)
     
  13. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.09.07   #13
    musst dir bei Youtube ma vom Jazz VM Videos angucken der soll doch ziemlich gut zu slappen gehn
     
  14. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 28.09.07   #14
    Es ging ihm ja jetzt eher um den Preci. Ich denke aber mal, dass du da wirklich mit dem J besser beraten bist. Man spielt einen P Bass ja auch nich dafür. ;)
     
  15. Dr. Chill

    Dr. Chill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    15.03.09
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 28.09.07   #15
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken mir einen Squier Std. Jazz Bass zuzulegen, deswegen wollte ich fragen, ob jemand weiß, ob "Metallic Black" (laut Beschreibung) viel anders aussieht als normal schwarz. Bei uns in der Nähe haben sie nämlich leider nur den Affinity.
    Da schwarz mir schon zusagen würde, jeodoch nur so schwarz wie der Affinity, bin ich am schwanken ob ich nicht vielleicht doch den weinroten nehmen soll.

    MFG Dr. Chill
     
  16. St_H

    St_H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.07   #16
    Ich habe einen 1982er JV Squier Precision Bass.

    - 4saiten
    - Hals und Griffbrett: Ahorn
    - Corpus: Erle
    - Farbe: schwarz
    - Schlagbrett: bronze (welches aber demnächst gegen ein Schwarzes getauscht wird)
     
  17. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 28.09.07   #17
    das ist mir klar, es ging mir trozdem, unabhängig davon, ums slapverhalten des Precis ;):D
     
  18. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.09.07   #18
    Mein erster Bass war ein Squier Afinity Jazz Bass in blau.Anfangs empfand ich gerade die klassische Form als störend.Es hat mir einfach nicht gefallen.Aber genauso wie bei den MuMa Formen steh ich inzwischen absolut drauf :D

    Gekauft hab ich ihn gebraucht mit Dings und Dongs übersäht,mit alten Saiten und verstaubt als hätte er Jahre gestanden.Aber ich habe auf ihm angefangen und ihn in´s Herz geschlossen.90€ hat mich der Spaß damals gekostet.All mein Geld ging dafür drauf.Ein ganzes Jahr später wurde er verkauft damit ich mir etwas edlereres kaufen konnte.Bis auf den Staub in dem selben Zustand wie ihn gekauft habe (ja auch die Saiten).Ich habe 100€ dafür bekommen :)

    Seitdem hätt ich gern wieder einen Bass in klassischer Form,allein schon weil die Ergonomie einfach passt und es irgendwie sehr geil aussehen kann (Fender Aerodyne,Squier VM Preci,....)

    Während ich diese Zeilen verfasse überkommt mich ein GAS Anfall und ich muss aufhören zu schreiben um nach Equipment zu gucken.Ich lasse euch aber noch ein paar Bilder von meinem alten Schatz hier.
     
  19. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 29.09.07   #19
    In diesem Thread hat einer in post 46 eine ähnliche Frage gestellt. Da stehen dann auch Antworten und ein Link zu nem fetten Video...
     
  20. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 29.09.07   #20
    danke sehr, ja sowas hab ich gesucht, sehr schöner sound, find ich persönlich, stellt sich nurnoch die frage ob der Vint. Modified preci in die selbe richtung geht (klar das er den sound des alten Fenders nicht ereicht) das wäre dann ja ziemlich optimal : )
     
Die Seite wird geladen...

mapping