V Amp Pro Tunersteuerung über FCB1010

von Big Daddy, 04.03.05.

  1. Big Daddy

    Big Daddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 04.03.05   #1
    Gehört das ins Forum Amp oder Technik???

    Kann mir jemand sagen ob man beim V Amp Pro den Tuner auch über die Fußleiste FCB 1010 ein- und ausschalten kann? Oder muß ich jedesmal ans Rack gehen "unn es Knöppche drücke"?

    Laut Bedienungsanleitung ist der Tuner auf Midi Kanal 128. Die Fußleiste steuert aber doch nur 100 Speicherplätze an (Bank 1 bis 10 mit jeweils 10 Speicherplätzen).

    Bring ich da was durcheinander? Geht das wirklich nicht? Oder bin ich einfach nur zu alt für den neumodischen Kram? :confused: :confused: :confused:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.03.05   #2
    INs Rack-Forum :D

    Ja, du kannst deine 10 Baenke ja frei Programmieren, d.h. du musst einfach auf einen deiner Speicherplaetze PC#128 programmieren und der V-Amp sollte dann in den Tunermodus umschalten.
     
  3. StAnDlEiTung

    StAnDlEiTung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Köthen / Anhalt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #3
    Stimmt, sowie lennynero es sagte funktioniert es bei mir auch! ;)
     
  4. Big Daddy

    Big Daddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 06.03.05   #4
    Auf der Fußleiste muß das programmiert werden?
    Krieg das irgendwie nicht gebacken :mad:
    Ich glaub ich bin wirklich zu alt für den Kram :p
     
  5. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 06.03.05   #5
    Nervt mich auch, diese Rumprogrammiererei. Hab das auch bis heut nicht richtig gecheckt, wie man die FCB1010 mit irgendwelchen Programmen belegt bzw sie dazu bringt irgendein spezielles midi signal abzufeuern. Is mir aber eigentlich auch egal, mehr als Presets wechseln tu ich mit dem Ding eh nicht...
     
  6. Big Daddy

    Big Daddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 12.03.05   #6
    Es geht!!! :D
    Herzlichen Dank an "StAnDlEiTung" der es mir ausführlich per Mail erklärt hat! :great: :great: :great:
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 13.03.05   #7
    Vielleicht stellt einer von euch noch eine Schnellanleitung fuer das besprochene Problem in diesen Thread.
     
  8. Big Daddy

    Big Daddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Großostheim
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    3.874
    Erstellt: 13.03.05   #8
    Also mal ganz schnell:

    1. An der Fußleiste die Bank und den Speicherplatz auswählen, auf dem die Tunersteuerung gespeichert werden soll (bei mir z.B.: Bank 00, Taster 6)

    2. "Down" länger drücken um ins Menü zu kommen

    3. "Up" einmal kurz drücken

    4. Taste "1" am FCB1010 länger drücken -> rotes Licht geht an, dann kurz drücken -> rotes Licht blinkt

    5. "up" einmal kurz drücken

    6. über die Tasten des FCB1010 "128" eingeben

    7. "up" einmal kurz drücken

    8. "down" länger drücken um das Menü zu verlassen.

    Die Presets am V Amp 1 A-E bis 25 A-E sind ja fortlaufend von 1 bis 125 durchnummeriert.
    Ich denke das auf diese Weise auch jedem Speicherplatz auf der Fußleiste ein Preset zugeordnet werden kann indem man einfach bei dem o.g. Schritt "6" statt der "128" für den Tuner die Nummer des gewünschten Presets eingibt.
    Macht es einfacher die gewünschten Presets auf einer Bank abzurufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping