Valveking - bin nun doch begeistert

von Jerry77, 06.05.08.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 06.05.08   #1
    Hallo, ich habe ein VK100 und dachte bislang immer "sobald ich wieder geld habe, tausche ich den aus".

    Nun hatten wir einen Gig und der VK100 ließ sich direkt mit dem sound der anderen Bands vergleichen:

    Mit dabei:

    Ein Marshall Topteil (irgendein digitales) und ein Soldano Top.

    Box: Eine Marshall 1960 für alle 3 Amps, weil wir nacheinander gespielt haben.

    Sound des Valveking:

    Ganz vorne :great:

    Der Marshall klang wie eine Kettensäge, der Soldano klang irgendwie mulmig...

    Von den Hörern wurde mit bestätigt, dass sich mein Amp am besten durchsetzte und man nicht nur ein Rauschen sondern differenzierte Töne hörte.

    Ich war selbst begeistert.

    Was ich gemacht habe: Mich mal wirklich mit den Sounds und Einstellungen auseinandergesetzt. Ok, ich habe noch ein GT8 als Effekt gehabt, aber wirklich nur als Effekt. Zerre kam vom VK 100.
     
  2. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.879
    Erstellt: 06.05.08   #2
    Na dann Herzlichen glückwunsch. Jeder Amp ist das was du als Spieler draus machst.
     
  3. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 06.05.08   #3
    Also ich kann dich nur bestätigen... bin selbst zwar nicht so begeistert vom ValveKing, aber auch nur, weil ich eben auf einen etwas anderen Grundcharaker von Amps stehe...

    Kenne einen Tontechniker, der Gitarre in einer (Deat)Metalband spielt und in einem Namhaften Tonstudio im Sauerland arbeitet und damals auch in nem großen und Weltweit rennomierten Studio in Hagen gearbeitet hat - der muss also was von gutem Sound verstehen - und der liebt seinen ValveKing auch...

    Klar ist der Amp irgendwie verhasst - viele geben >1.000€ aus um nen guten Röhrenamp zu haben und wieder andere zahlen (wie bei dem Valveking oder den Bugeras, etc.) gerade mal 400-500€! Da ist macn shcon eifersüchtig - und da macht sich auch nen schlechter Ruf breit ;)

    Aber wenn du mit deinem AMp zufreiden bist, dann ist das super! Gratuliere Dir!

    MfG, Czebo
     
  4. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 06.05.08   #4
    Naja es hat schon seinen Sinn >2000€ für ein Top hinzulegen. Wenn nur der Amp diesen einen geliebten Sound macht... da kann man sich halt nicht gegen wehren.

    Mein damaliger Mit-Gitarrist hatte das Top auch. Er hatte keine Box und da ich nen Combo hatte, hab ich ihm meine sehr voluminöse oversized selbstbau-Box geliehen. Das klang gar nicht falsch, da konnte man gut mit arbeiten.
    Als er dann meinte jetzt Geld übrig zu haben, kaufte er sich die Peavey VK Box dazu... Daraus resultierte ein kratziger dünner und hässlicher Sound=Müll

    Ich find den Amp nicht schlecht aber ich würde dann doch ehr 500€ mehr investieren und den Amp kaufen, den ich im moment als einen der heftigsten Preis/Leistungs Monster ansehe: Fame Bulldozer
    gebaut von Yerasov (die Russen wissen was sie machen) und einen Sound der mich total begeistert (hab keinen weil ich gerade noch nen Carvin hab). Wenn ich die Wahl hätte 2600€ für nen Recti zu zahlen oder den Fame für 999€, würde der Mesa (so sehr ich die Marke und deren Produkte auch mag) im Regal verstauben.

    So sehr viel Offtopic geschwafelt^^ Vielleicht hat sich der Soldano auch mit der Box nicht vertragen. Konnte leider noch keinen anspielen... Ist für mich einer der Amps, von denen ich viel gehört habe, aber noch nie selber anspielen konnte.(wie zb. Elmwood, Larry Dino, Dumble, Earforce, usw.) Bin ja noch jung und hab Zeit die kennen zu lernen.

    Gruß aus dem sonnigen Kleve

    stam

    edit: mein 300er Beitrag^^
     
  5. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.229
    Ort:
    CH, D
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.085
    Erstellt: 06.05.08   #5
    ....der Soldano klang irgendwie mulmig...



    was willst du von so einem billigamp auch erwarten :-((((
     
  6. kruemololor

    kruemololor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 06.05.08   #6
    Soldano = Billigamp??? Also wenn du das ernst meinst, dann möchte ich gern wissen, was für einen Amp du spielst?^^ Darf ich den mal anspielen??? ;-P
     
  7. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 06.05.08   #7
    Weißt du was ich mache, wenn ich solche Beiträge lese? Ich gehe ins Profil und gucke was der User bisher so geschrieben hat. So kann man leicht sehen das der Beitrag ironisch gemeint ist.
     
  8. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 06.05.08   #8
    hab meinen SLO100 damals auch gegen den VK getauscht. hätte jetzt den diezel herbert im angebot, nehme einen bugera 6262 oder den Rocktile Ripper G30.
     
  9. kruemololor

    kruemololor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 06.05.08   #9
    Klingt mein Beitrag etwa so ernst? Ich dachte ich hätte die Sache schön unverbindlich formuliert :-(
    Nächstes mal schreib ich den Beitrag im richtigen "Beitragsfenster", da gibts die Smileys^^
    Aber was solls, keine weitere Störung des Themas, Keep rockin'
    MfG Raffi

    @Thread-Thema: Das ist auch meine Erfahrung, wenn man seinen Amp im Griff hat, dann kann man locker nochmal 500€ vom Ampkauf gut machen ;-) Die Hersteller wissen schon warum sie da Knöpfe hinmachen... sonst hätten wir Gitarristen ja nix zum rumspielen :D
     
  10. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 06.05.08   #10
    Ich habe mich lange und innig mit vielen verschiedenen Amps und Sounds beschäftigt.. vor paar Wochen hab' ich dann den Amp für mich gefunden: Einen Marshall TSL 60. Die perfekte Mischung zwischen altem Marshallsound und modernen Möglichkeiten. Klingt nicht zuuu modern, ist aber auch nicht der riesen Vintage Amp.
    Viele mögen den Amp überhaupt nicht, weil er zu modern klingt. Andere mögen JTM45er nicht, weil ihnen der Sound nicht gefällt..

    Das war die Einleitung, jetzt zum Hauptteil:

    Wir beschäftigen uns (mich eingeschlossen, und obwohl ich's eingesehen habe, tu ichs immernoch) viel zu viel mit SOUND und viel zu wenig mit TON. (Natürlich gibts Ausnahmen *duck*)
    Ein guter Spieler, der weiß, was sein Amp kann, Ahnung von durchsetzungsfähigen Settings hat und einfach ein guter Gitarrist ist, wird an einem Marshall MG100DFX live besser klingen als ein überhebliches, kleines Bonzenkind, welches von seiner Mama zum Geburtstag einen Triple Rectifier geschenkt bekommen hat, bei dem es nun alle Mitten rausdreht, bässe voll rein, Höhen wenig, Gain voll auf und Master auch voll auf. Dazu kommt meist noch, dass diese Leute nicht spielen können und keine Ahnung von TONE haben.
    Wenn du allerdings zwei vergleichbare Gitarristen hast, wird der mit dem Rectifier sicher besser klingen..

    Lange Rede, kurzer Sinn: Man kann aus vielen Amps mehr rausholen, als man denkt. Wenn du mit deinem VK zufrieden bist, glückwunsch! Denn: Ein subjektiv SCHLECHTER Amp ist es nicht... meist eher objektiv schlecht ;)

    Ich wäre zwar nicht mit einem VK zufrieden (mag den Grundcharakter nicht), aber bin total mit meinem TSL 60 zufrieden und würde ihn auch nicht gegen einen Roadking oder sowas eintauschen, weils einfach mein Sound ist.
    (Ok vielleicht schon - aber nur um ihn zu verkaufen und mir von dem Restgeld nen neuen TSL und noch ne neue Gitarre dazuzukaufen :D)

    Mfg, Maq

    EDIT: Yeah, Beitrag Nr. 300 ;)
     
  11. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 06.05.08   #11
    Was ich komisch finde ist, dass du erst Bestätigung von anderen (Zuschauern) bzw. den Vergleich mit offenbar schlechten oder schlecht eingestellten Amps gebraucht hast, um von deinem Amp überzeugt zu werden. Ich verstehe das nicht ganz: hast du denn bei besagtem Gig andere Einstellungen gespielt als vorher? Wars die andere Box, die dir die Augen geöffnet hat? Irgend nen Grund muss dein Sinneswandel doch haben.

    Das "Lob" von Zuschauerseite finde ich auch etwas merkwürdig formuliert:
    Dein Amp war also der beste, weil er nicht nur gerauscht bzw gematscht hat? Seltsames Kompliment. Also ich komm da net ganz mit, dass iss ja irgendwie so, als ob man seine Freundin nur hübsch findet wenn sie zwischen 2 Nebeleulen steht.

    Seit wann baut denn Marshall Digitaltops? Ist mir was entgangen??
     
  12. stam

    stam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    690
    Ort:
    Wimbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.499
    Erstellt: 06.05.08   #12
    Sorry ich hab gar nicht gemerkt, dass mein Beitrag so negativ rüberkommt....
    Ist mir erst aufgefallen als ich den gerade nochmal gelesen habe. Klingt ein wenig von ober herab. Das sollte es nicht. Sorry:)

    edit: @Coachinger: ich denke er meint Transistor, sprich die MG Serie oder einen Valvestate
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 06.05.08   #13
    War das jetzt so gemeint wie es geschrieben war? :D
     
  14. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.05.08   #14
    Oh man, ihr schafft es noch das sich diese Rocktile Dinger wirklich noch an irgendwelche Laien verkaufen :D
    Ihr müsst doch wissen, feine Ironie, bei den heutigen Generationen...dass kann nach hinten losgehen!

    @Topic:
    Ums mal ganz kurz auszudrücken: Sorry, aber ich nehme an der Soldano war katastrophal eingestellt. Oder sämtliche Röhren hinüber. Oder irgendein Spassvogel hat nen Soldano Logo an nen Crapamp gefrickelt.
     
  15. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 06.05.08   #15
    Objektiv = Geschmack, Subjektiv = Ist halt so (????)

    Wenn ja, dann wars so gemeint ;)

    Oder moment, das war doch anders rum... ääh .. ahm... also .. joa.. sagen wirs so: Der Amp ist grundsätzlich nicht schlecht, aber viele mögen ihn nicht :D

    Freakshow :p
     
  16. petereanima

    petereanima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    1.818
    Ort:
    Sodom XXIIXXX
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    5.610
    Erstellt: 06.05.08   #16
    andersrum. ;)
     
  17. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 06.05.08   #17
    Nein,

    Subjektiv ist ein Subjektspezifisches Wahrnehmen, also z.B. die Beurteilung eines Sounds auf Grund des eigenen Geschmacks.

    Objektiv ist ein Bewertungsmaßstab der für jeden nachvollziehbar ist, also frei von persönlichem Geschmack.

    Du hättest mit deiner Aussage also behauptet, das der Valveking ein faktisch schlechter Amp ist, den aber einige auf Grund ihres pers. Empfindens und Erfahrungsstandes als gut empfinden.

    Ich glaube da wären dann auch viele deiner Meinung, aber Du wolltest wohl was anderes zum Ausdruck bringen :)
     
  18. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 06.05.08   #18
    Haha, ich wusste das doch, ich wollte euch nur verwirren, ich hab das ironisch gemeint, blablabla..

    Ok, ich hab mich zum Affen gemacht :D

    Danke trotzdem für die Info ;)
     
  19. Kralle1987

    Kralle1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    11.07.11
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 06.05.08   #19
    um jetzt wieder zum thema zurück zu kommen:

    ich hab auch dat top und wa vorher nicht mit der zerre zufrieden (wa nicht "zerrig" genug für metal) doch mit nem Boss Metal Zone dran kann man damit echt viel reissen!

    und wenn ich daran zurückdenke, wie ich im musicstore mal nen engl top ausprobiert habe und damit auf einmal nen radiosender hören konnte, hab ich doch lieber nen billigen, dessen sound vielleicht nicht so sehr super ist, als nen teuren, der störgeräusche ohne ende hat
     
  20. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.05.08   #20
    Das liegt allerdings eher an Musicstore, denen ihrer Lage, und niedrigqualitativen Instrumentenkabeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping