VAMP2 und was benötigt man zur Verkabelung?

von spaghettimario, 27.04.07.

  1. spaghettimario

    spaghettimario Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #1
    Hallo,

    Habe einen VAmp2 zum Gebu bekommen. Meine Frage ist jetzt, was benötige ich an Kabeln, Software und Hardware um das Teil an meinen Computer anzuschließen und mir auch mal andere Presets zu downloaden bzw. mal was aufzunehmen?

    Ich höre immer wieder vom MIDI-Eingang und wollte wissen ob ich auch ein Kabel MIDI-USB kaufen soll?!

    Danke für die Antworten.

    Grüße,
    Mario
     
  2. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 27.04.07   #2
    Also, sehr günstig ist 'ne Gitarre, ein Klinkenkabel für selbige, und wenigstens ein Kopfhörer, um von dem ganzen was zu hören.:D

    Ja, MIDI-Verbindung zum Rechner ist durchaus empfehlenswert, um Presets bequemer zu editieren, speichern und evtl. übers Netz zu tauschen ect.
    Das wäre die software
    und das das Forum
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.04.07   #3
    ICh betone nochmal, das die MIDI-Verbindung ausschließlich zum Laden von Presets, Ansteuereung etc. da ist, du kannst darüber aber NICHT aufnehmen. Zum Aufnehnmen verbindest du den "LINE OUT" des V-Amps mit dem "LINE IN" deiner Soundkarte. Wenn du Stereo aufnehmen willst, dann mit so einem Kabel:
    http://www.musik-service.de/Cordial-CFY-3-WPP-Y-Adapter-3m-prx395726588de.aspx
    Vielleicht hast du auch noch ein zusätzlichs normales Gitarrenkabel zuhause. Das kannst du auch nehmen, benötigst dann halt einen Adapter von große-Klinke auf kleine-Klinke. Und hast bei einem Kabel halt nur Mono, was aber in den meisten Fällen auch fast egal ist; stereoeffekte hat man bei Gitarre ja eh nicht oft.
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
  5. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 27.04.07   #5
    Nanananana.....:rolleyes:
    Also, wenn man mal davon ausgeht, daß aus einem modeler ein fertiges Signal rauskommt, dann ist da in aller Regel der Effektsalat dabei. Ich weiß nicht, wie delay, reverb oder chorus mono klingen, wills aber auch gar nicht wissen!:cool:
    Das ist ja grad das geile daran, daß ich mich nicht auf den Mixman verlassen muß, sondern zu Hause exakt den sound basteln kann, der dann auch aus den PA-Boxen tönen soll. Und genau das möchte man ja auch aufnehmen. Weil, bis zum Thema re-amping ist's beim threadstarter bestimmt noch ein paar Tage hin, mal abgesehen davon, daß das auch mit "normalen" V-Amp nicht so richtig geht.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 27.04.07   #6
    Naja, ich denke, es gibt genügend Gitarristen, die über Mono-Combo oder Mono-Stack spielen (wahrscheinlich sogar die meisten...). Und dennoch benutzen sie Delay, Reverb oder Chorus. Alles in Mono, und es stört sie auch nicht. :cool:
    Aber wenn er sich eh Kabel/Adapter kaufen muss, dann sollte er natürlich gleich das Stereokabel nehmen. Ich muss aber im Reocrdingforum eh oft feststellen, dass viele gar nicht wissen, was Stereo eigentlich ist :(
     
  7. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.279
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    458
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 27.04.07   #7
    ;) OK, ich gestehe, daß ich schon immer absolut fanatisch auf stereobreite Effekte war. Habe aber auch immer das Glück gehabt, als einziger E-Gitarrist in den Bands zu spielen, so daß ich nie Durchsetzungsprobleme hatte.:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping