Variax-Bass

von Ganty, 01.07.05.

  1. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 01.07.05   #1
    Mahlzeit!

    Hat eigentlich schon Jemand den Variax-Bass von Line 6 angetestet?
     
  2. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 02.07.05   #2
    ja, der bassprofessor, und gitarre&bass glaub ich auch...

    ich selbst hab ihn nur angespielt....
     
  3. Ganty

    Ganty Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 02.07.05   #3
    Den Test in Gitarre und Bass habe ich gelesen. Mich würden aber mal die Erfahrungen der "Wald und Wiesen-Bassisten", die wir ja wohl alle hier im Board sind, interessieren.
     
  4. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 03.07.05   #4
    Also ich hab ihn mal ne Viertelstunde lang einfach aus Interesse getestet.

    Fazit: Witzig, aber unnötig und zuviele Dinge die noch besser gemacht werden.

    Grösstest Manko ist der unterschiedliche output. Wenn man schnell vom Jazz Bass auf den Synthie umschaltet fliegt einem warscheinlich der Amp davon... der Synthie hat einfach nen zu hohen Pegel... Bei nem Bass mit soviel elektronik wäre das doch sicher besser zu lösen gewesen. Das stört schon sehr, wenn ich jedesmal den Amp anfassen muss wenn ich da umschalte.

    Ansonsten sind die Simulationen zwar net und nahe am Original, aber wenn ich nen thumb spielen will muss er sich auch wie ein thumb anfühlen ;) und das kann der Variax halt noch nicht.

    Für ne TOP40 Cover Band ist das Ding vermutlich genau richtig, für alle anderen unnötig.

    -raven
     
  5. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 04.07.05   #5
    das konzept ist imho eigentlich sehr gut. nur wie raven schon sagte, ist die technik noch nicht ganz ausgereift.
    die simulations kommen schon annähernd ans original, aber es bleiben halt auch nur simulationen... :confused:
    ausserdem finde ich liegt der bass schlecht in der hand und lässt sich nicht so toll bespielen. er klingt "trocken" einfach nicht so richtig nach bass. :eek:
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.773
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 04.07.05   #6
    ... sagte der Warwick-Besitzer und wandte sich mit Grausen ab. :D
     
  7. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 04.07.05   #7
    als warwicker ist man einen gewissen standard gewöhnt... :D
     
  8. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 04.07.05   #8
    also ich war vom dem bass ziemlich begeistert, auch sehr angenehm zu spieln.. für mich halt unnötig da ich eh nur 2,3 sounds brauch, und dafür hab ich halt 2 verschiedene bässe.. aber für top 40 bands oder fürs studio eine sehr feine sache
     
  9. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.08.05   #9
    Auch wenns total offtopic ist, ich hab heute Nacht geträumt ich hätte das Ding bei nem gig spielen müssen weil mein Bass irgendwie weg war... das hat überhaupt nicht funktioniert und klang scheisse... zumindest in meinem Traum. Ich denke meine Gehirn wollte mir sagen das ich ihn mir nicht kaufen soll. Das wollte ich einfach hier mal kundtun :D
     
  10. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 08.08.05   #10
    Ich halte das Teil eigentlich für ein schlechtes Konzept weil:

    - wenn man im Studio unterschiedliche Sounds braucht einfach auf das orginal zurückgreift. Gute Studios sind da entsprechend ausgestattet

    - der Sound eines Basses mehr ist als die Summe seiner Einzelteile sondern maßgeblich dadruch bestimmt wird wie der Spieler mit ihm umgeht. Also das Zusammenspiel von Bass und Fingern. Und das ist absolut abhängig von der Bauart. Versucht mal ein Jazzbass wie ein Ibanez oder so zu spielen. Dadruch entsteht erst der "richtige" Sound. Das wird so ein Zwitterinstrument nie schaffen.

    - Bekommst du live nur probleme wenn du bei jedem Lied 3 mal den Sound wechselst. Dein Mischer wird dich da schon nen Kopf kürzen.
     
  11. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 08.08.05   #11
    Der Variax Bass sagt mir nicht so zu (ganz im gegenteil die Variax) einfach weil er sich wie eine Gitarre anfühlt und nicht wie ein bass :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping