Vergleichbarer PreAmp Ampeg SVP

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
disssa

disssa

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Ich bin auf der Suche nach einem Ampeg SVP Pro oder CL. Leider gestaltet sich die Suche als sehr schwierig, da diese Geräte nicht mehr hergestellt werden. Gebraucht sind sie auch fast garnicht zu bekommen.

Gibt es vergleichbare PreAmps (Röhren-PreAmps), die heutzutage hergestellt werden oder die es gebraucht noch relativ häufig gibt?
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
04.04.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
also "neue" dies im handel derzeit gibt:
nein!

da ich selbst bereits suchte :D
 
Elma

Elma

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.16
Mitglied seit
29.03.05
Beiträge
1.402
Kekse
645
Ort
Oberpfalz
reiner preamp fällt mir nur der Fender-preamp ein, der sollte rockig-röhrig können, kenn ich aber nicht! den sansamp würd ich nicht empfehlen wenn man nicht genau den sound haben will. also den cleanen "Ampeg-sound" kann der nur mit abstrichen.
ab und an findet man den Ampeg SVT-IIp, ist uralt und klingt eher clean und vintage. hab ich selbst, klingt alles andere als modern ;)
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
04.04.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Tag,
Der BBE B-max - einmahl ohne einmal mit Röhre soll echt gut sein !
Ist auch auf einer GAS-Liste, aber frag dazu besser bei denen nach, die ihn angespielt haben.

Geräte:
http://www.musik-service.de/Search-BBe%20b_max-SECx0xI-src0de.aspx
Review:
https://www.musiker-board.de/vb/reviews/302532-preamp-bbe-b-max.html

Gruß,

findest du der klingt auch nur in ansätzen nach SVPPro? ich find nicht...

ich find der RBI hat nicht viel vom SVP pro... der komprimiert viel viel viel stärker wenn man ihn richtig andriven will... ich finds eklig...
 
Tiiiim

Tiiiim

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.11.19
Mitglied seit
23.03.07
Beiträge
164
Kekse
152
Ort
Fellbach
findest du der klingt auch nur in ansätzen nach SVPPro? ich find nicht...

ich find der RBI hat nicht viel vom SVP pro... der komprimiert viel viel viel stärker wenn man ihn richtig andriven will... ich finds eklig...

Hi Ede,
ich hab ihn leider nie angespielt, das sollte nur ein Verweis auf Cervins Review sein.
War wohl nicht objektiv genug gekennzeichnet - sorry!
Aber ich find ihn persönlich allein von der Ausstattung her sehr interessant.
Gruß,
 
Scoddy

Scoddy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.10
Mitglied seit
15.06.07
Beiträge
21
Kekse
0
Ort
He
Also ich hab den SVP Pro :)


Ich hatte die ältere Version dieses Preamps, die war jedoch defekt. In der Zeit als ich dann dementsprechend keinen hatte, habe ich die verschiedensten Preamps ausprobiert und muss sagen, dass keiner mit dem Sound des SVPs zu vergleichen ist. Die 5 Röhren bringen eben einen ganz eigenen Sound mit sich. Ich hab Wochenlang gesucht und dann für teures Geld einen SVP ergattert. Der klingt halt einfach !

Ich spiele ihn mitlerweile nicht mehr, weiß aber nicht ob ich ihn verkaufen soll, da es mir natürlich sehr schwer fällt mich von dem Amp zu trennen.
Du könntest mir ja mal einen Preisvorschlag machen.


Scoddy
 
disssa

disssa

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Werden heute keine ähnlichen PreAmps (Röhre) mehr hergestellt?
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
04.04.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
irgendwie nich
 
disssa

disssa

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
So, kleiner Zwischenbericht:
Ich habe es tatsächlich geschafft, in rel. kurzer Zeit einen Ampeg SVP Pro, einen Ampeg SVP CL und einen Warwick Quadruplet mein Eigen nennen zu können. Diese werde ich jetzt ausgiebig gegeneinander testen.
Bei einem ersten ProbeCheck gefiel mir der Quadruplet vom Sound her am besten. Mal sehen, welcher mein Hauptamp wird...
 
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
04.04.21
Mitglied seit
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
ernsthaft? dann überleg mal was du für die SVPs haben willst ^^
 
Andelaz

Andelaz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.21
Mitglied seit
24.08.08
Beiträge
406
Kekse
1.723
Ort
Münsterland
Es wäre echt supi von dir, wenn du mal Soundfiles zum vergleichen reinstellen könntest. Ich habe nämlich auch vor mir eine Preamp/Endstufen Kombi zuzulegen. Vielen Dank im voraus!

Gruß, Andreas
 
disssa

disssa

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
29.10.07
Beiträge
4.111
Kekse
63.387
Ort
...zwischen den Meeren...
Man glaubt garnicht, wie schwer es anfangs erschien... Aber durch viel Hilfe hier aus dem Forum (Gruß an StageSau ;)) und etwas Glück habe ich alle 3 PreAmps in doch relativ kurzer Zeit zusammen bekommen...
Ab heute geht das Testen los.
 
H

herbieschnerbie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.01.15
Mitglied seit
23.10.04
Beiträge
2.546
Kekse
4.059
Ort
Wo der Pfeffer wächst
Ich weiß nicht wohin diese Ampeg Vorstufe klanglich geht... So Richtung röhrig, sahnig, dick? Dann vielleicht mal eine Trace Elliot V-Type Vorstufe ausprobieren.
 
S

stagesau

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.11.12
Mitglied seit
25.05.06
Beiträge
77
Kekse
196
Ort
Möriken
servus

hab jetzt auch binnen von 2 wochen den svt2-p und den nachfolger svp pro ergattert. sogar relativ günstig, wenn man mal sieht, für was die sonst so weggehen.

den quadruplet hab ich ja dem disssa quasi vermittelt, der stand noch im musicstore köln rum. da ich aber mehr auf die ampegs stehe, hatte ich auf den kauf verzichtet.

dem svt2-p hab ich 3 neue röhren verpasst:

1 x tt12ax7-v1, 1 x jj12ax7-v1 & 1 x eh12ax7-v1, gekauft bei tube-town. in dieser reihenfolge sind die auch gesetzt.

ich beschreib den sound mal jetzt nach meinem gusto: kräftig im gesamten sound, aggressive, brilliante mitten, extrem definierter "rotz" - soll heissen: guter crunchsound, feinste zerrung, ohne zu sägen.

der svp pro hol ich nächste woche, da ich selbstabholung mache. laut verkäuferaussage: vorführgerät aus musikladen, kaum gespielt. das ist die svp pro version, die den regelbaren di-out hat. der nachfolger kann das z.b. nicht mehr.

im x-tremfall investier ich noch mal paar euro in neue röhren.

ansonsten sei gesagt: der sansamp ist verkauft & jetzt konnte ich noch eine qsc plx 1802 endstufe für umgerechnet 580 euro abgreifen. der laden hat wohl noch eine über, falls ich da vermittelen kann :D!

übrigens vertickt im bassprofessorforum einer seine peavey t-raxx
 
S

SLIZA

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.11.09
Mitglied seit
24.12.04
Beiträge
91
Kekse
0
Ich hätte einen Ampeg SVP-II Preamp zu verkaufen. Gerät ist vollkommen intakt und die Röhren sind im März nochmal durchgechekt worden. Fotos kann ich ab Morgen liefern.
Preis liegt bei 300 EUR (inkl. Versand).
Bei Interesse einfach melden, ihr wisst ja, wo ich mich findet! ;)
 
Garand

Garand

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.11
Mitglied seit
29.04.09
Beiträge
79
Kekse
0
Ich hätte einen Ampeg SVP-II Preamp zu verkaufen. Gerät ist vollkommen intakt und die Röhren sind im März nochmal durchgechekt worden. Fotos kann ich ab Morgen liefern.
Preis liegt bei 300 EUR (inkl. Versand).
Bei Interesse einfach melden, ihr wisst ja, wo ich mich findet! ;)

Ist das ein Röhrenpreamp?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben