Vernünftige Aufnahmen mit diesem Mixer??

von Stupify-Gitarrist, 01.05.04.

  1. Stupify-Gitarrist

    Stupify-Gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    20.04.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.05.04   #1
    Hallo :-)

    Hab mal eine Frage:
    Wenn man diesen Mixer hat und daran eine komplette Band anschließt (Schlagzeug mit ca. 14 recht guten Mikros), bekommt man einigermaßen gute Aufnahmen hin? Also ich spreche von Live-Aufnahmen ("mal kurz eben die Probe aufnehmen").
    Ich meine, das Ding hat 4 Subgruppen, Effekte, genug Eingänge, EQ's, Low Noise, niedrige Verzerrungen, etc.

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
  2. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 01.05.04   #2
    Da dürfte schon was brauchbares bei rauskommen. Wenn euer Sound im Proberaum allerdings soweit OK ist, würde ich es erstmal mit einem Stereomikro probieren. Das ist wesentlich weniger Aufwand und langt meistens für Übungsaufnahmen.
    Ist aber auch schon ein Stück Arbeit, den Aufnahme-Soundcheck zu machen und ob sich das lohnt kann ich dir nicht sagen.
    Noch eine Frage: Wozu habt ihr 14 Schlagzeug-Mikros????
     
  3. Stupify-Gitarrist

    Stupify-Gitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    20.04.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.04   #3
    Ach, ich hab keine Ahnung, wieviele genau... bin kein Drummer :)
    Unser Schlagzeuger hat jedenfalls ein echt großes Set...

    Man kann ja mal rechnen
    - Bass
    - Snare 1
    - Snare 2
    - HiHat 2
    - HiHat 2
    - Tom 1
    - Tom 2
    - Tom 3
    - Tom 4
    - Tom 5
    - Overhead 1
    - Overhead 2

    Okay, sind 12 (+ / - 1)
     
  4. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.04   #4
    Ich würde im Proberaum darauf verzichten jede Tom einzeln abzunehmen, finde das macht nur sinn wenn ihr die Toms zusätzlich Triggert. Ansonsten sollte ein Mik für 2 Toms ausreichen. Lieber ein richtig gutes als zwei Müllige.
     
  5. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 04.05.04   #5
    @Ziffi Die Schlagzeugmikros haben sie ja schon.
    @topic Wobei natürlich die Aufnahme einfacher wird, und der Mix auch schneller steht, wenn ihr eure Eingangskanäle ien bißchen reduziert. Inwieweit z.B. Beide Snares oder auch beide HiHats abgenommen werden müssen (müssen!) solltet ihr euch überlegen, vor allem, wenn ihr "nur" die Probe mitschneiden wollt. Da ist es doch eher wichtig, die Kreativität einzufangen und nicht durch übertriebenen Technikeinsatz eher zu dämpfen.
    Wenn ihr schon die Geräte habt, probiert doch einfach mal mit ein paar Raummikros aus, ob da auch was brauchbares bei ist und der Sound euren Ansprüchen genügt.
     
  6. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 04.05.04   #6
    Hmm... *räusper* ...nagut.. öhhm. das ... ja ...mit den Schlazeugmikros hab ich wohl irgendwie überlesen .. *hüstel*

    Wenn man sein Equipment nicht oft auf/abbauen muß ist so eine Festinstallation natürlich schon Klasse und wenn einmal aufgebaut (alles sauber eingestellt) auch super schnell einzusetzten. Da reicht es dann ja einfach auf record zu drücken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping