Verstärker für Anfänger aber Bandtauglich

von Sebstar, 12.08.08.

  1. Sebstar

    Sebstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Hey,
    Ich such nen Verstärker für meinen Bass. Bräuchte da was was schon n bischn lauter ist also wo ich in ner Band wirklich top mithalten kann. Es muss keine Combo sein ist egal hauptsache nicht so teuer ich sag mal bis 250-300 ist bestens:-)! Aber drunter natürlich auch nicht schlecht^^! Also ich denke mal dass ich min. 150Watt brauche was denkt ihr dazu?
    Bitte helft mir!
    Danke im Voraus,
    Beste Grüße
    Sebstar
     
  2. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 12.08.08   #2
    :sufu:

    ^^ soll heißen, dass es das Thema so ca. jeden 2. Tag gibt. :rolleyes:

    Ansonsten mal ein paar Fragen vorab :

    -du meinst Verstärker mit Box?

    -in welche Musikrichtung soll es denn gehen?

    -wie laut ist der Rest der Band? also worüber spielen die Gitarristen? wie viele Gitarren?
     
  3. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 12.08.08   #3
    leg 50 euro drauf und kauf dir nen warwick sweet 15 .
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 12.08.08   #4
    Ich weiß nicht aus welcher Gegend Du kommst (daher Profil ausfüllen) ...

    Aber falls Du in der Nähe des östlichen Ruhrgebiets / nördliches Sauerland wohnst, wäre da dieser gebrauchte Ashdown T15-180 von Fidel für 200 Euro: http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly19658de.aspx
    Zwei Jahre Garantie hat der Amp noch!

    Ich kenne den Ashdown und finde ihn sehr gut. Neu kostet er 275 Euro: https://www.thomann.de/de/ashdown_t15180s.htm

    Fidel fand den Amp ebenfalls gut. Er verkauft ihn, weil er einen leichteren Combo haben wollte.

    Zum Ashdown findest Du über die Suche einiges an Statements.
    Vielleicht findest Du im Flohmarkt ja einen anderen Amp in deiner Nähe? Zum Beispiel den Yorkville von d'Averc?! http://www.musik-service.de/Musiker-Flohmarkt-fly19391de.aspx

    Gruß
    Andreas
     
  5. Sebstar

    Sebstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.14
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.08   #5
    Wir machen so Punk... d.h Ramones, Beatsteaks, Whitestripes... also man sollte ihn schon raushören! Für mich käme in Frage: Warwick sweet 15.2 für 295 bei thomann, gallien Krueger Brat Pack Half Stack Bass 349€, Harley Benton Halfstack für 299 oder 329 auch (Alle Thomann) oder Fender Rumble 100 für 279 in der Musicstore.
    Möglicherweise auch der Fame BS3-125 für 199 aber ich weiß nmicht ob dass das wahre ist...
    Würdet ihr zu nem Half-Stack oder Combo tendieren?

    Helft mal bitte
    danke im vorraus
    Sebstar
     
Die Seite wird geladen...

mapping