Verstärker für Anfänger?

von Der Chief, 06.10.03.

  1. Der Chief

    Der Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 06.10.03   #1
    Hallo,

    ich wollte mal fragen ob ein verstärker mit 30 watt für einen anfänger reicht?!
    ich habe vor mit diesem verstärker zu üben und mit meinem kumpel zu spielen der einen 50 watt verstärker hat.
    nehmen sich 30 und 50 watt verstärker viel?!
    gespielt werden dann so sachen wie "the white stripes" und auch metal!

    hoffe ihr könnt mir weiterhelfen,
    der chief
     
  2. The razors edge

    The razors edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.03   #2
    Hi,

    30 Watt reichen auf alle Fälle. Zum Üben sowieso. Hab, unter anderem, auch nen 30 Watt Verstärker (Marshall MG 30 DFX) und ich komm mit dem auch übers Schlagzeug.

    Für nen Anfänger is der Marshall zu empfehlen. Guter Sound, gute Effekte, billig!

    Gruß, Flo
     
  3. Rockstar

    Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.02.04
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.03   #3
    hmmm, kommt drauf an, welchen 30 watter du dir holst...
    zum alleine üben reichts sowieso, zu zweit wirds auch meist reichen... wenn du nich den letzten schrott kaufst
     
  4. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 06.10.03   #4
    Also ich wollte mir eigentlich diesen verstärker hier holen:

    Gitarrenverstärker der Marke Sound King,
    Typ S-KAK-30 A

    wäre der gut?!bzw würdet ihr mir raten ihn zu kaufen?wie gesagt ich will allein und mit nem kumpel spielen...mehr vorraussichtlich erstmal nicht!

    gruß,
    der chief!
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 06.10.03   #5
    Also King sagt mir nix... ist ne sehr unbekannte firma :p

    Hol dir am besten einen Amp von diesen Firmen:


    Behringer
    Engl
    Fender
    Framus
    Hughes und Kettner
    Ibanez
    Marshall
    Orange
    Peavey
    Roland
    Vox
    Zoom

    Kannst dann eigentlich kaum noch was falsch machen ;)
     
  6. DeinVampyr

    DeinVampyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 06.10.03   #6
    stimmt das wirklich das man mit nem 30 watt amp übers schlagzeug kommt??? weil mein freund und ich wir wollen eine band gründen und er hat nur so nen billig 15 watt amp und da kann man voll auf drehen und ich hör den am schlagzeug nicht! und da hat mein freund gesagt das wir da mindestens nen 50 watt amp brauchen!
     
  7. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 06.10.03   #7
    Also ich kenn auch einen der mit nem 30Watt auf Gig's spielt und den höhrt man ganz gut :)
    Aber wenn ihr schon nen Neuen kauft, dann würd ich schon 50W nehmen, da hat man halt doch mehr Reserven :twisted:
     
  8. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 06.10.03   #8
    mein Line 6 AX212 hat 2 x 50 Stereo und der macht jedes Schlagzeug platt. Um gegen ein normales Schlagzeug anzuspielen drehe ich den höchstens bis 2 1/2 auf und die Skala geht bis 10.
    Wenn Du einen Verstärker von einer renomierten Firma kaufst (siehe oben) und kein Müll, reichen 30 Watt auch für kleinere Gigs

    RAGMAN
     
  9. evilknevil

    evilknevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.03
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #9
    hm also ich glaub auch kaum das du mit nem 30 watter lang eine freude haben wirst!! aber wo du gerade white stripes sagst wenn ihr nur das spielt (lol) dürfts gehn die sin ja nur ein drummer und ein gitarrist, naja haarige entscheidung riskieren würd ichs nicht, ich kenn den marshal nicht so gut (noch nie voll aufgedreht im geschäft), aber vielleicht kann der ja wirklich mithalten hab das ja schon ein paar mal im forum gelesen!!
    aber ich kenn 30 und 40 watter dies garantiert nicht können mit einem drummer mitzuhalten ... aber wie gesagt vielleicht sind die teile echt so fett!!

    peace out chris
     
  10. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #10
    hm ... also mit 30 watt is es schon fraglich ob man mit dem Schlagzeug mithalten kann .. außerdem lässt auch die Soundqualität sicher nach wenn du mit 30 watt versuchst möglichst laut zu sein .,..
    ich hab im Proberaum von meiner band den H&K Edistion silver (50w)
    und der brummt schon etwas wenn ich laut spiel ...
     
  11. NeXuS

    NeXuS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    23.07.05
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #11
    Ich find den nicht schlecht:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Studio_PRO.htm

    ist nur ein bisschen teurer als der Marshall MG 30 DFX und hat 65Watt.
     
  12. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #12
    ich hab nen peavey rage 158 mit 15 watt und ich denke das der auf jeden fall lauter als ein schlagzeug ist... also ich hoffe zumindest denn morgen bekommt unser drummer warscheinlich sein schlagzeug :rolleyes:
     
  13. Pelztier

    Pelztier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Deidesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.10.03   #13
    Hi also ich weiss ja nicht:
    ich hab mir vorm jahr nen peavey studio pro geholt und:

    Ab 5 von 10 : klingt das teil verzerrt ziemlich beschissen
    der speaker pakt es nicht bei 7 von 10 palmutes klar rüberzubringen
    (das röhrt wie sau)


    is zwar laut aber nicht so gut(klang) find ich
    vielleicht klingts mit meiner neúengit. besser(Ran jh-2),
    aber sh-4 is glaub ich schon ok

    also hol dir nen marshall 100dfx ;)
    oder nen 50 dfx

    aber net den peavey höchstens den bandit

    ciao
     
  14. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.10.03   #14
    man kommt mit nem 30 watt amp übers schlagzeug, wenn du nen röhrenamp nimmst. dann aber auch nur , wenn du verzerrt spielst. clean könnte es zwar auch klappen, da hast du nur nicht genug headroom.

    und wenn ich meine 15 watt übungscombo aufdreh, dann hör ich nur gematsche und keinen ordentlichen sound. und dieses gematsche ist auch noch so was von leise, daß man damit mit keinem schlagzeug mithalkten kann, es sei denn man hat nen leisen drummer!!

    also für ne band sollte man schon ne gewisse mindestleistung haben!!!
     
  15. Swan

    Swan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #15
    ich hab nen 20W röhren-transistor , röhre als vorverstärker und transistor als endstufe und ich komm über drumms , aber das is denn nich mehr schön voll am limit zu sein und zu wissen das nix mehr kommt :) ein neuer muss her , is ja au nur der übungsamp
    oder man lässt den amp abnehmen dann gehts
     
  16. DeinVampyr

    DeinVampyr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    595
    Ort:
    Gera
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 07.10.03   #16
    was haltet ihr denn von den amps??????????

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2560839726&category=21763&rd=1

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=21763&item=2555764908
     
  17. freak?o?mania

    freak?o?mania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #17
    Hallo,

    also zum üben mit und um mit deinem Kumpel zu spielen reicht ein 30 Watt Verstärker aus.

    Mein erster "größerer" Verstärker war ein Marshall Valvestate 8080.
    Ein Speaker, in der Vorstufe eine Röhre, Endstufe Transistor, 80 Watt
    Als ich damals in einer Coverband gespielt habe, ging ich bei dem Teil total unter!
    Ich denke aber auch, dass es auf die größe des Proberaums und auf die Besetzung in der Band ankommt, ob man sich mit einem kleinen Amp durchsetzen kann oder nicht!

    @ Vampyr: Die StageLine Serie ist von Monacor. Die Gitarrenamps kenn ich nicht. Wir haben PA-Lautsprecher von Stage-Line, und die sind nicht sehr berauschend!
     
  18. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 07.10.03   #18
    stage line kannst du echt knicken. das einzige was monacor gutes baut, sind car hifi endstufen ( carpower wanted ) und carhifi subs ( der raptor ). die sachen sind hammermäßig. aber die stageline serie......spar lieber und kauf dir was, woran du wirklich spaß hast
     
  19. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 07.10.03   #19
    ich würde den ZOOM FIRE 30 vorschlagen. kostet so um die 260 EUR. schau dir den mal hier bei musik-service an:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Zoom_Fire30_Combo.htm

    da du in der preisklasse eh nur transistor-amps bekommst, würde ich einen solchen modeling-amp jedem normalen transistor-amp vorziehen. insbesondere deshalb, weil du mit diesem amp eben nicht nur einen einzigen charakteristischen amp-sound, sondern simulationen verschiedener typischer amps und zusätzlich eingebaute effekte und ein stimmgerät, sowie einen recording-ausgang bekommst...

    der amp hatte übrigens in der gitarre und bass august 2003 einen super testbericht.
     
  20. The razors edge

    The razors edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.03   #20
    Also ich hab meinen MG 30 DFX über den line out an nen Hughes & Kettner Stagehand angeschlossen (ne uralte Bandanlage mit 400 watt) und von da aus in 4 400 watt boxen von Ross. Ich kann des Ding nicht einmal halb aufdrehen so laut ist des und es klingt nur noch geil!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping