Verstimmung bei der Anspiel-Probe

  • Ersteller Ippenstein
  • Erstellt am
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Guten Morgen,

ich habe gestern ein Akkordeon ausprobiert, das 6 Jahre lang im Koffer geschlafen hat, wobei mir das auch schon bei anderen Akkordeons aufgefallen ist:

Am Anfang klingt die Stimmung sauber, aber je länger und mehr man spielt, umso mehr verstimmen sich die Zungen.
 
Eigenschaft
 
G
Gast 13451
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Registriert
27.01.09
Beiträge
978
Kekse
607
hi,

hmmm... jo das gleiche kenne ich auch da mir öfters mal nachbarn bekannte verwandte, etc.
ihr akkordeons bringen zur wertschätzung, und zur überprüfung ob das akkordeon noch passt. :)

ich denk ma das ist wie bei ner gitarre am anfang passt da auch häufig alles aber wenn die saiten also hier die stimmplatten in schwingung kommen. dann passt das dann nicht mehr.

nur so eine idee in den raum

mfg
michi
 
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Soso,

was für Akkordeons hast Du denn begutachten und wertschätzen dürfen? Vielleicht ist ja ein interessantes dabei ;)
 
G
Gast 13451
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Registriert
27.01.09
Beiträge
978
Kekse
607
is alles schon so lange her war mal ne hohner öhm name kenn ich nich mehr die war für mich schrott drei töne ins extremste verstimmt feucht gelagert bässe verstimmt das was noch gepasst hat hat super geklungen.

Nochmal ne hohner dessen namen ich auch nicht mehr weiß die hat gepasst trotz langen rumliegends.

eine weltmeister stella 4 chörig das weiß ich noch war leider auch 2 töne leicht verstimmt aber man konnte sie noch sehr angenehm bespielen.

wertschätzungen hab ich meist bisschen unter den wert gegebn wollte sie ja teilweise auch abkaufen :-D
^^

mfg
michi

PS.: eine hohner eines ff kammeraden werd ich wohl auch bald bekommen zum durchspielen...
...durch den test auf der weltmeister kam auch meine liebe zum weltmeister klang.

die hohner war sehr interressant muss ich sagen gehörte meinen nachbar will sie leider nicht verkaufen. man müsste sie neu stimmen, mal schaun ich könnte ja mal fragen ob ich sie fürs musiktreffen bekomm :-D ^^ denke aber eher nicht.
 
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Weltmeister klingt schon anders. Ich werde nochmal saubere Zungenaufnahmen (Fotos) meines Fuhrparkes machen, sodaß man da mal ein bißchen vergleichen kann.... Schlitzspalt und so...
 
G
Gast 13451
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Registriert
27.01.09
Beiträge
978
Kekse
607
Hi,

Jop weltmeister klingt irgendwie anderst das stimmt :-D ^^

bei meiner monte hätt ich noch einen wunsch :p mal schaun der realisierbar ist :p

was meinst du kann man einen ton noch höher anstimmen ich mein das das die meisten folklore akkordeon haben noch einen ton bisschen höher wie ich.

mfg :)
 
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Du kannst alles bis zu einem gewissen Grad umstimmen lassen. Meinst Du, das ganze Akkordeon ein paar Hz höher oder das Tremolo?

Oder meinst Du den Klang heller zu bekommen?
 
G
Gast 13451
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.12
Registriert
27.01.09
Beiträge
978
Kekse
607
den klang nochn bisschen heller und noch ne nios kerniger.

wer mir das nochmal überlegen wie ich das ca. möchte und dann den WM mann mal fragen ob man das in die richtung vill. noch etwas verändern kann.

mfg
michi :) bin mir aber noch nicht ganz sicher
 
Ippenstein
Ippenstein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.21
Registriert
18.03.08
Beiträge
4.421
Kekse
7.579
Ort
Klingenthal
Schwierig. Ev. läßt sich am Diskantverdeck etwas ändern - wenn da ein klangabdumpfender Stoff eingebaut wurde. So ist das bei meiner Horch leicht möglich... Jalousie raus und es klingt heller. Will ich aber gar nicht.

Der Klang wird maßgeblich vom Aufbau der Stimmplatte geprägt. Weitere Klangänderungsmöglichkeiten sind dann der Weg von der Stimmplatte zum Ausgang und was eben in Form von Cassotto oder Diskantverdeck davorgeschalten ist.

Nimm mal Dein Diskantverdeck ab und spiele. Dann weißt Du, was maximal mit vertretbarem Aufwand änderbar ist.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben