Verzerrer (Hi Gain) für Fender Blues Junior

von Stevie, 03.06.07.

  1. Stevie

    Stevie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    16.05.12
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #1
    Ich suche einen passenden Verzerrer für meinen Blues Junior. Die Zerre aus dem Blues Junior ist gut für Blues etc. aber ich brauch einen Verzerrer davor der mehr bietet. Am liebsten hätte ich einen Verzerrer der Hi Gain à la van Halen, Vai und Wylde hergibt, dabei aber sehr dynamisch und offen bleibt.
    Ich hab schon an einen Robert Keeley gemoddeten DS 1 gedacht, aber die scheint es in Deutschland nicht zu geben.
    Gibt es irgendwelche Alternativen oder andere Vorschläge`?


    Stevie
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 03.06.07   #2
    Hmm... Der Marshall Jackhammer im Overdrivemodus wäre eine gute Idee.
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 03.06.07   #3
    eBay...

    Ansonsten haette ich nen Zoom Hyper-Lead Zerrer anzubieten, den ich grad verkaufe... fuer so was ist er eigentlich ziemlich gut geeignet. Lies' Dir am Besten mal das hier durch... http://reviews.harmony-central.com/reviews/Effects/product/Zoom/HL-01+Hyper+Lead/10/1

    Falls Interesse besteht, einfach PN schicken...
     
  4. Rotti

    Rotti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    262
    Erstellt: 04.06.07   #4
    Ich benutze sowohl einen MEK Tubedrive TD-2 (http://www.uk-electronic.de/eff_td2_a.html) als auch einen Marshall Guv'nor II mit meinem Blues Junior. Beide sind grundverschieden, sodas ich viele Varianten habe. Den Guv'n'nor II setze ich für modernes Gain ein. Durch die Klangregelung Bass/Trebel und den zusätzlichen Deep finde ich ihn sehr flexibel.
     
  5. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 04.06.07   #5
    yerasov tube monster. zweikanaliger röhrenpreamp sowohl mit cremigem leadsound als auch mit agressivem rhythmussound. kostet glaub ich 100-120 euro beim musicstore (sorry ms aber yerasov gibts nur im store)
    sehr feines teil. deckt eine sehr große palette ab und eignet sich sowohl als booster als auch als zerre übern cleanen amp.
    ot: wollte eh noch n review über meinen schreiben fällt mir da grad ein. kommt bald leute, versprochen.
    greetz

    edit: 99 euro beim store. sehr unbekannt in deutschland aber muss sich vor dem v-twin oder anderen "brüdern" nicht verstecken finde ich. (klar ist der v-twwin der absolute star das will ich nicht abstreiten also keine diskussion :D)
     
  6. Bloodwurst

    Bloodwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Bad Fredeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 04.06.07   #6
    Würde evtl. auch mal den Digitech Grunge antesten.Günstig,flexibel und zerrt wie Sau.:twisted:
     
  7. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 04.06.07   #7
    halt ich für ne sehr schlechte idee.. nen dynamischen, offenen sound hab ich aus der
    matschkiste nie raus gekriegt...
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.06.07   #8
    Bass ganz weit runterregeln, das ist der Trick. Aber dann (im OD-modus) klingt er traumhaft.
     
  9. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 04.06.07   #9
  10. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 05.06.07   #10
    Das Problem ist ja, dass jedes Padal (vor allem Zerrpedale) vor jedem Verstärker andes klingt. Deswegen bringen dir diese Vorschläge eigentlich alle nix!
    Du musst die Teile in Verbindung mit deinem Amp hören. Dann kanst du sagen, dass der Klang gut oder wie auch immer ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 05.06.07   #11
    aber soll er dann deiner meinung nach die 1.000.001 pedalle (nicht padal wie du schreibst) testen? dann ist er ja drei leben dran oder er muß es zu seinem beruf machen.

    sollte nicht hier der kreis etwas begrenzt werden, damit er in etwa weiß was er testen soll? ob er nun kauft und testet oder nur testet ist doch egal, oder? bleibt seine endscheidung.

    im endeffekt weiß er wohl selber was für ihn am besten klingt bzw mit was er am besten zurecht kommt.

    ALSO machen die vorschläge wohl sinn, dein post NICHT! :twisted:

    noch fragen? nocht okay dann laß das gespamme sein und beteilige dich produktiv oder poste nicht!
     
  12. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 06.06.07   #12
    @all
    seid wieder lieb, wir sind eine Interessensgemeinschaft.

    Zum Thema:

    Ich spiele meinen HRD mit einem alten Marshall Guv´Nor, klingt sehr gut.

    Ausserdem aus eigener Erfahrung:
    Marshall Drivemaster
    Marshall Guv'nor
    Drivetrain II
    Maxon Super Metall SM-01
    EH Big Muff Pi (80er-Modell)
    EH Little Big Muff (77er-Modell)

    Klingt alles sehr gut, aber natürlich unterschiedlich.

    Die beiden Amps sind sich ähnlich, insofern wäre es einen Versuch wert.

    Allerdings hat mich himmelkind18´s (wie schreibt man hier den Genitiv?) Tip auch neugierig gemacht, den Yerasov werde ich bei Gelegenheit mal antesten (GAS-Anfall).

    Gruss ans Forum
    RJJC
     
  13. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 06.06.07   #13
    Du hast Recht, wenn auch etwas ruppig rübergebracht. Man muss bei dem Angebot heute die Zahl der Kandidaten begrenzen, sonst verliert man völlig den Überblick... und dann wie der andere Kollege richtig meinte, die Dinger mit dem eigenen Verstärker testen.

    Was aber wieder das Problem aufwirft: Bei solchen threads begrenzt man die Zahl auch nicht wirklich, da 25 Leute dir 30 verschiedene Pedale vorschlagen und während du im Musikladen die ersten 5 antestest, erhälst du im Forum gerade weitere 10 Vorschläge... :p

    Ein bisschen trial and error ist immer dabei. Ich würde glaub ich erstmal die üblichen Verdächtigen von Boss, Marshall etc. im Laden testen und dann auch generelle Entscheidungen treffen, d.h. Pedale in Kategorien einteilen und dann auch kategorisch auszusortieren.

    Wenn einem z.B. ein aufgemotzter Tubescreamer oder ein Rat-Klon nicht gefällt, macht es keinen Sinn noch 10 andere davon auszuprobieren, da sie ja "in den Nuancen" unterschiedlich sein könnten etc. Genauso kann man, wenn man eine Art "brown-sound" sucht, sofort die Finger von Pedalen lassen, die irgendwas von "mega scooped metal distortion" oder so im Namen tragen.

    Also Stevie, viel Glück bei der Suche! :great:
     
  14. Layla76

    Layla76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 28.09.07   #14
    Hey Stevie,

    mittlerweile was gefunden?

    Gruss Layla
     
Die Seite wird geladen...

mapping