vibrato und triller mit posaune

von beni87, 23.06.06.

  1. beni87

    beni87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    6.06.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #1
    hallo zusammen
    wie kriegt man mit einer posaune einen schönen triller hin? gibt es dafür eine spezielle technik.
    gibt es auch eine technik um ein "stabiles" vibrato auf einem ton zu spielen.

    vielen dank für eure mühe
    mfg
     
  2. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 27.06.06   #2
    Das mit dem Triller ist eine etwas diffizile Sache. Die Posaune, als auch das Mundstück spielen eine Rolle. Der Zylinder (Bohrung) muss kurz und sauber ausgearbeitet sein, was selten ist. Meist muss man mit mit ner Reibahle nachhelfen. Dann hilft nur üben, üben. Die Bendings (siehe blues) sind auch schwierig und es gilt das gleiche. Eine spezielle "Technik" ist mir nicht bekannt. Manche Bläser schaffens, manche nie.
    Vibrato geht auf drei Weisen. 1. Mit dem Unterkiefer und Zungenboden,
    2. dann mit der Kehle mit Unterstützung des Zwerchfells (Stütze), aber das ist genau genommen ein Tremolo, und
    3. shaken, meist am Ende einer Phrase die hälfte des letzten Tons.

    Deine Frage verwundert mich etwas. Was für eine Musik spielst du denn?
    Diese uralten, um nicht zu sagen antiquen Techniken kommen doch in keinem modernen Hupkonzert vor??
     
  3. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 06.07.06   #3
    1.) wieso sind bendings ien problem? man kann das doch schön ziehen uaf dem zug.
    oder meinst du z.B. das b per lippenspannung ziehen?
    2.) triller gibts folgende:
    ventiltriller (quartventil schnell hintrereinander betätigen- sollte klar sein) ist aber wohl nicht die beste varaiante, wenn auchdie leichteste
    lippentriller: im prinzip extrem schnelle naturtonbindungen. hört sich nicht so an wie auf dem klavier, ist aber wohl die klassische variante, du trillerst dann nur auf den naturtönen, bzw. den entsprechenedne lagen. z.B. b-d oder d-f oder 4. lage z.B. g-h
    zugtriller: ja, wer kann so schnell ziehen, und so sauber, dass man kein schmieren hört? auch nicht ganz einfach
     
  4. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.07.06   #4
    lippentriller ,eigentlich müsste es zungentriller heisen, funktioniert mit den vokalen "e" und "i"

    die position die die zunge beim ausprechen der vokale einnimmt müssen sehr schnell gewechselt werden ist aber ziemlikch schwierig
     
  5. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 15.07.06   #5
    Was mich mal interresieren würde, wo kommen Triller in Literatur für Posaune vor ???
    Ich hab so was noch nie gesehen.
    MFg Felix
     
  6. thomas s.

    thomas s. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Lustenau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 15.07.06   #6
    es kommt nicht oft vor weil ein lippentriller eben sehr schwierig ist auf der posaune


    aber ind den ein oder anderem solokonzert für posaune kommt es schon vor
     
  7. Don Speedy

    Don Speedy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    30.08.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.06   #7
    Ich kenn keinen, der einen Lippentriller kann.
     
  8. **Husky**

    **Husky** Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.08.06   #8
    also ich nehm immer die wasserklappe :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. duden

    duden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 01.08.06   #9
    Schau Dir mal das Wagenseil-Konzert an. Da lippentrillert´s nur so vor sich hin.
     
  10. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 01.08.06   #10
    von wem ????
     
  11. duden

    duden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
  12. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 02.08.06   #12
    Danke,
    welches Konzert von Wagenseil ???
    MFG Felix
     
  13. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 02.08.06   #13
    Auch nicht dein Lehrer? EMine Lehrer konnten/ können das alle.
     
  14. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 03.08.06   #14
    Hi,
    Hab gestern mal meinen Lehrer gfragt. Der konnte des auch.
    Er hat gmeint beim Studium lernt des jeder.
    Besonders vile Triller gibt es wohl in Altposaunen Stücken.
    MFG Felix
     
  15. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 04.08.06   #15
  16. posaunix

    posaunix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    18.08.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 05.08.06   #16
    erstmal zum vibrato:
    ich würde doch mehr differenzieren..
    1. atmung (bauchmuskel-zwechfell-zusammenspiel)
    2. hals (das "dichtmachen" und öffnen.. das hat auch n französischen namen... ich weiß nciht wie es geschrieben wird, also erspar ich mir die pein! es ist aber ohnehin mehr ein tremolo)
    3. zunge
    4. lippen
    5. kiefer
    6. shake (kann ja auch langsam sein)
    7. zug (evtl auch trigger bei trompeten.. wenn es ein gut bedienbarer ist)

    natürlcih verwendet man meistens einen mix... im klassischen bereich meist zunge, kiefer und atmung...

    zum trillern:
    es gibt ja auch einfache pralltriller.. oder jazzige verzierungen, die jeweils nur einmal abspringen. aber da gehts dann auch gar nicht darum, wohin es springt.. man hört es, wenn man geschickt spielt, ohnehin nicht.

    bei dauerhaften trillern muss man ebenfalls einfach nur schnell genug sein.
    mit dem ventil zu trillern, ist zwar verpöhnt, die machbarkeit hängt aber vom instrument ab. die neuen lätzsch-ventile z.b. erlauben sowas sogar schön klingend... bei meiner bach ist es jedoch grenzwertig... in manchen lagen gehts, in anderen weniger. bei morceau symphonique hab ich mir den schluss mittlerweile erlaubt, mit ventil zu spielen. zwar bekomm ich auch einen lippentriller hin, aber an der stelle klingt es mit der bach einfach geiler mit ventil..... erlaubt ist, was klingt! auch wenn viele erstmal lästern... sie müssen es erstmal gehört haben!

    man sollte den lippentripper aber auf jeden fall beherrschen. und nach möglichkeit auch vorführen, wenn man einen ventil-triller spielt. zumindest bei fachkundigem publikum, wo einem die kritik etwas wert ist. sonst heißt es hinterher, man hätte einen ventil-triller gemacht, nur weil man nicht lippentrillern kann *g*
     
  17. DeaktivierterUser003

    DeaktivierterUser003 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    200
    Erstellt: 05.08.06   #17
    zieht euch des unbedingt rein, des is einfach Göttlich =)
    MFG Felix
     
  18. bergenheim

    bergenheim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    17.11.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Itaslen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.06   #18
    Das tönt echt genial! Vor allem der Schluss, als die vier noch einen Gang hochgeschaltet haben, geil!
     
  19. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 26.11.06   #19
    also ich hol ungern so alte Dinger wieder hoch, aber es gab hie rmal irgendwo n eBeschreibung, laut der man nen Triller mit den Lauten "a-e-i" oder so machen kann...das hab ich nie ganz verstanden und find es auch nicht mehr.
    kann hier jemand nen Triller auf der Posaune? also nicht mit Ventil, sonder so mit lippen?
     
  20. posaunix

    posaunix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    18.08.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.11.06   #20
    naja.... eigentlich wäre es a-i-a-i-... usw..
    bis es halt so ne "schleuderbewegung" wird. natürlich kommt zw. a und i immer ein e. daher ist die beschreibung nicht verkehrt. aber irreführend, da man an das e natürlich nicht denkt.
    ich kann da so sachen wie schlossbergs lip trilling o.ä. empfehlen. nichts anderes, als "Naturtonwackelei" in jeder lage und über jeden naturton. wenn man den weg konsequent geht, sollte es bald kein problem mehr darstellen, einen lippentriller zu veranstalten. is aber natürlich auch immer formsache.
     
Die Seite wird geladen...

mapping