Vielseitiger Amp (inklusive HiGain Sound), nur zum Üben und Aufnehmen gesucht

von Ghoulscout, 24.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    1.608
    Kekse:
    355
    Erstellt: 24.11.08   #1
    Ich spiele neben meinem Hauptinstrument (Schlagzeug), auch ein wenig Gitarre bzw. nehme diese dann auch sehr gerne auf. Ich hab jetzt längere Zeit über einen geliehenen V-Amp 2 oder über diverse VST Plug Ins gespielt und aufgenommen, aber irgendwie hätte ich doch gerne einen echten Amp, was richtig authentisches. Wichtig sind mir vor allem ein schöner Hi-Gain Metalsound und ein schöner Cleansound, aber desto variabler, desto lieber ist mir das ganze. Preislich... pfff ich spiele Gitarre nur nebenbei, insofern sollte es nicht allzuviel sein, aber eben doch das, was nötig ist. Gebrauchtkauf kommt gerne in Frage, Modelling Amps aber nicht, das ist ja nicht, was ich suche ^^
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10.681
    Erstellt: 24.11.08   #2
    Hi Ghoulscout, eine genaue Budgetangabe waere natuerlich nicht schlecht. Zumindest, ob das jetzt in der 200, 500 oder 1000+ Euro Preisklasse laufen sollte, waer' wichtig...

    Bei <200 bleiben eigentlich fast nur Modeller (auch wenn Du das nicht willst - in diesem Preisbereich hast Du eben keine andere Wahl, wenn's um nen High Gain Sound geht). Ich wuerde empfehlen, mal die Peavey Vypyr anzuspielen, den 15Wer gibt's schon fuer 99 Euro, und klingt fuer den Preis am Direct-Out ziemlich genial. Den 30Wer gibt's auch schon fuer 199, und da ist dann ein 12" Speaker dabei, der vermutlich etwas besser klingt, falls Du die Kiste per Mikrofon abnehmen willst. Je nach Soundkarte kannste auch von dem Kopfhoererausgang des Amps direkt in den Line-In dieser, und kriegst schon so klasse Ergebnisse.

    Bis 500 Euro oder so wuerde ich mich dann in der Randall Ecke umschauen - vielleicht kriegste da sogar schon nen kleinen Engl Combo gebraucht. Hier musst Du allerdings auf jeden Fall noch in ein brauchbares Mikrofon und nen Preamp investieren, oder mindestens eine DI-Box mit Speaker Sim (und immer noch nen Preamp). Da waerst Du dann alleine fuer den Zubehoer bei 200+ Euro.

    Wenn Du wirklich einen GUTEN Cleansound moechtest, und Wert auf Dynamik legst, und die guten Eigenschaften des Sounds wirklich anstaendig aufnehmen moechtest, kommst Du wohl eher kaum unter 1000 Euro weg, auch beim Gebrauchtkauf aller Komponenten.

    Preamp/Interface: 100E
    Kabellage (XLR, Linekabel), Mikrostaender, Klemmen etc.: 30-50E
    Mikrofon (z.B. ein Sennheiser e606/609/906 oder ein Rode NT1A/NT2A): 100-300

    Alleine der Zubehoer kostet wohl schon 3-400 Euro...


    Wenn Du also "nur nebenbei" etwas Gitarre aufnehmen moechtest, wuerde ich definitiv nen Modeller empfehlen, oder nen kleinen Roehren-Einkanaler mit nem guten Zerrer davor. Dazu dann ein guenstiges Mikrofon ala Beyerdynamic TGX47, und ein guenstiges Interface, und los geht's...
     
  3. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    13.270
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 24.11.08   #3
    Es kann auch sein, dass Du eher mal in der 5-Watt-Ecke schauen solltest - das reicht für zu Hause volle Kanüle ...
    http://www.musik-service.de/blackheart-little-giant-bh-5-prx395763662de.aspx
    http://www.musik-service.de/blackheart-little-giant-bh-5-112-prx395763665de.aspx
    http://www.musik-service.de/peavey-valveking-royal-8-prx395758808de.aspx
    Gibt da noch andere - und es gibt dazu zum Teil auch reviews und user-threads dazu.

    Ansonsten stimmt aber, was bemymomkey angeführt hat: das ist - vor allem wenn Du damit aufnehmen willst - schon ein nicht ganz billiges Hobby, was Du Dir da zulegen willst.

    Kleiner Tipp vielleicht, zum mal austesten:
    Habe ne kleine 20 Watt Peavey-Transe (10 Watt würden für zur Hause auch reichen) dafür: ganz ohne alles: super schöner clean-sound, humbucker an und tubescreamer davor: schön crunchy bis metal; Multi-Effekt davor: schöne sounds, auch schön High-Gain - aber halt nicht soooo dynamisch und nicht 100% Röhre - aber für mich langt es schon ...

    Wenn Du die Möglichkeit hast, mal ordentlich antesten zu gehen, würde ich diese Variante auch mal anspielen. Oder Du hast eh Knete ohne Ende und gönnst Dir mal eben ne feine Röhre für zu Hause ...

    x-Riff
     
  4. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    1.608
    Kekse:
    355
    Erstellt: 24.11.08   #4
    Also Aufnahmeequipment habe ich, das ist nicht das Problem :) Naja Budgetmäßig... Wenns 300 wären wäre schön, mehr hat meine Gitarre auch nicht gekostet (Ibanez RG321). Die 5Wattecke ist mir eigentlich das liebste. Vor allem die Blackhearts fand ich jetzt so vom lesen her sehr sympathisch, allerdings hab ich die bisher bei Youtube eigentlich nur für crunchige Sachen in Verwendung gesehen, so richtung Metalsound war da nichts. Ließe sich das mit einem entsprechendem Pedal dann verwirklichen? Über den Valveking werd ich mich jetzt mal informieren :)
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    13.270
    Kekse:
    71.377
    Erstellt: 24.11.08   #5
    Ich meine, in einer der letzten beiden guitar-Hefte wäre ne Besprechung von dem Blackheart gewesen ...

    edit: scheint wohl in der Dezember-Ausgabe von guitar drin zu sein ...
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10.681
    Erstellt: 24.11.08   #6
    Hallo Ghoulscout, zu den 5W Geraeten wirst Du definitiv einen Zerrer brauchen - je nach Lautstaerke entweder ein Overdrive oder nen richtigen Distortion...
     
  7. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    22.01.17
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 24.11.08   #7
    PCL SM75

    75W transistoramp mit supoer higain+clean für 300€. in deutschalnd gebaut.

    http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p3360_PCL-Stage-Master-SM75-Small-Head---TT-Custom-Shop.html

    lass dich vom preis nciht verunsichern, es ist ein amp, der sich mit wesentlich teureren messen kann, ich zieh ihn zum beispiel sogar dem peavey 6505 vor, den ich ohnehin sehr sehr schön finde. es ist definitiv KEIN billigamp. (ein mehr-als-preiswert-amp) zum aufnehmen wäre ne boxensim erforderlich, die es von pcl auch gibt, allerdings kann man das auch genausogut mit vst erledigen.
     
  8. Värmlänning

    Värmlänning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.04
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Karlstad / Schweden
    Kekse:
    639
    Erstellt: 24.11.08   #8
    Ich spiele fast ausschliesslich Metal und als "Ausgleichssport" cleane Sachen, bin in keiner Band und spiele zuhause.
    Bevor ich vor kurzem meinen Krank Rev jr pro bekam hab ich den Ibanez Valbee gespielt, geschlossene Box im schweren Gehäuse, fuer einen Uebungsamp recht viel Gain (denke es reicht fuer 80er Metal), aber ich heiz den wahlweise mit MT-2 oder POD an.
    Meiner Meinung nach der fuer diese Ansprueche der am meisten geeignete 5 Watter. Hat auch FX-loop. Leider keinen Ausgang fuer eine Zusatzbox.
     
  9. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.02.17
    Beiträge:
    312
    Kekse:
    863
    Erstellt: 24.11.08   #9
    Muss es denn unbedingt Röhre sein? Sonst würde ich dir den Tech21 Trademark 30 empfehlen...
    Zieh dir mal die Soundsamples auf ihrer Homepage rein! Sollte gebraucht für unter 300€ zu kriegen sein.

    Gruß mit Blues
    JC
     
  10. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.879
    Ort:
    Essen
    Kekse:
    1.861
    Erstellt: 24.11.08   #10
    auch ich stimme für die tech21.

    damit bekommst du klasse sounds hin, vielseitig und richtig schön undigital ;-)

    Auch der PCL bekommt ne stimme von mir, für zuhause wäre auch ein Rath Retro 20 denkbar.

    wunderbarer clean und richtig brettige distortion. dabei sehr rauscharm.
     
  11. Ghoulscout

    Ghoulscout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Beiträge:
    1.608
    Kekse:
    355
    Erstellt: 24.11.08   #11
    Klingt alles interessant. Ich schau dann mal, was ich hier in der Nähe antesten kann. Danke für eure Hilfe :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping