Violine spielen lernen...

von Asta6Stas, 18.12.07.

  1. Asta6Stas

    Asta6Stas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oberkirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #1
    Hallo,

    ich möchte Violine spielen lernen,ich hab schon vieles über die Violine in Internet gelesen dass es sehr schwer ist und dass man sehr gutes Gehör braucht.

    Gehör hab ich (spiele Klavier,Gitarre,und Singe),eine Violine werd ich mir auch kaufen :rolleyes:
    (bei uns in nem laden sehr günstig 28,50€)

    Nun brauch ich Lernmaterial,da ich keine Zeit/Lust auf einen Lehrer habe werde ich mir wohl ein Buch kaufen müssen.
    Was könnt ihr für Bücher empfehlen???
    Und könntet ihr mir vielleicht ein paar tips für Anfang geben?
     
  2. AndyK

    AndyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #2
    Hallo,

    du willst aus einem Buch lernen? Öhm, genau da setzt die größte Schwierigkeit beim Geigespielen an: Die Haltung! Die bekommt man durch ein Buch glaube ich bei weitem nicht so gut vermittelt, wie durch einen Lehrer. Der Lehrer korrigiert deine Haltung gegebenenfalls, dass Buch nicht. Wenn du Ausschau nach Musikstudenten hälst, kannst du auch an sehr preisgünstige Stunden kommen. ;)

    Noch was zu der Geige für 30 Euro: Miete dir lieber eine für 15-20 Euro pro Monat (inkl. Versicherung) beim Geigenbauer, da hast du mehr von. Die Billiggeigen um 30 Euro inkl. Bogen und Koffer sind meistens nur schwer spielbar und klingen sehr bescheiden, so dass der Spielspaß meist auf der Strecke bleibt..

    Viele Grüße
    Andy
     
  3. chaosx4xlife

    chaosx4xlife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    24.01.09
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -33
    Erstellt: 18.12.07   #3
    es gibt auch buecher ueber haltung...ich hab gehoert(das kann ich allerdings nicht bezeugen), dass die buecher von kato havas da ganz gut sein sollen. ich lese grad eins von ihr, das is allerdings fuer leute, die schon spielen. sie hat aber auch eins geschrieben, das einen neuen weg zum violinenspiel zeigen soll. das heisst glaube auch so aehnlich, iwas mit "neuer weg". besorg dir das doch einfach mal.
    lg, viel erfolg beim lernen
     
  4. etrawgew

    etrawgew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    236
    Erstellt: 18.12.07   #4
    ich glaube kaum, dass du mit einer geige für 30.-- glücklich wirst, ich kann dir aus eigener erfahrung nur dringend davon abraten!
    ich habe mir vor einem jahr aus unkenntnis eine geige im supermarkt für 30.-- gekauft und schon bald an meinen fähigkeiten gezweifelt, weil mir mehrfach die d-saite gerissen ist.
    darauf hin habe ich das ding in den kasten gepackt, bin in einen musikladen gegangen und habe mir eine bessere geige für etwa 300.-- euro gekauft. die verkäuferin hat sich dann das supermarktding ( ich habe die geige als abschreckendes beispiel dort gelassen!) dann etwas genauer angesehen und festgestellt, dass die wirbel - aus kuststoff - krumm und schief waren, so dass ein genaues stimmen der saiten gar nicht möglich war.
    abgesehen davon habe ich anfangs dann mit meiner neuen geige autodidaktische spielversuche unternommen, bin aber schon bald an meine grenzen gestoßen. daraufhin habe ich dann im internet hier diese tolle hp entdeckt. dort las ich dann immer wieder, dass es ohne geigenlehrer(in) nicht gehe, da man sich oftmals eine falsche haltung angewöhne, die später nur sehr schwer, wenn überhaupt, korrigierbar sei.
    ich habe seit mai 07 eine musiklehrerin, die ich durch vermittlung unserer musikakademie hier vor ort kennen lernte. seit dem habe ich schon eine menge dazu gelernt, und es macht mir sehr viel spass!!! :great:
    also, wie meine vorredner schon richtig sagten: besser eine geige leihen, als für solch einen schrott das geld zum fenster raus werfen. und das geld für die lehrbücher würde ich an deiner stelle auch einsparen und es für den unterricht anlegen.
    dir möchte ich gerne die enttäuschung ersparen, die sich garantiert einstellen wird, wenn du dir das billigding kaufen wirst, damit du von anfang an spass am violinspiel haben sollst.
    in der hoffung, dass du die richtige entscheidung treffen wirst verbleibe ich,

    mit lieben grüßen,

    etrawgew.;)
     
  5. Asta6Stas

    Asta6Stas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oberkirch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.07   #5
    Danke für eure Antworten!

    Ich hab entschieden die 30€ Geige zu kaufen und damit ein weing klar kommen, da mir kein Geld für eine teuerere Geige zur verfügung steht :( .

    Über einen Lehrer werde ich auch nachdenken und die Kosten checken.

    Also wenn es noch was gibt dann melde ich mich wieder!

    Noch mal danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping