Vollröhrencombos für max.800€

von Sklavenhändler, 08.07.07.

  1. Sklavenhändler

    Sklavenhändler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bei Straubing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #1
    Ich bin auf der Suche nach nem neuen Amp, mit dem ich Punk-Rock spielen kann. Das heißt, er sollte schon stark verzerren(evtl. auch mit meinem Marshall GV2-Pedal), aber trotzdem nen schönen Cleansound haben.
    Am liebsten wäre mir ein gebrauchter Combo, aber wenn ihr ein geiles Top wisst, könnt ihr mir es auch sagen.
    Ps.: Schreibt einfach so viele (gute) wie möglich, ich werd sie dann natürlich auch selber testen.
     
  2. rock

    rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. Demozid

    Demozid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 08.07.07   #3
    Also Engl Fireball dürfte in Preisklasse schon zu kriegen sein. Wenn du die möglichkeit hast einfach antesten.
    https://www.thomann.de/de/engl_fireball_e625_gitarrentopteil.htm
    Sorry musik.service aber anscheinend habt ihr des ding nicht im verkauf.
    Ansonst den Engl Screamer Combo. Soll auch n gutes Teil sein habe ihn persönlich noch nicht gehört.
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Screamer-50-Combo-112-E-330-prx395709739de.aspx

    einfach ins nächste geschäft fahren und antesten. Am besten alles in deiner Preisklasse.
     
  4. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 08.07.07   #4
    Er will doch Punk-Rock spielen, oder hab ich das falsch verstanden?
    Und dieses Genre bevorzugt rotzige, dynamische Klänge, nich dieses totkomprimieren wie bei Engl Amps!
    Probiers mal mit nem Marshall JCM 800 Combo, bei niedrigem Volume sehr schöne Cleans und wenns härter werden soll, ist das mit deinem Pedal auch kein Problem und dann is sogar noch Geld übrig! Kommt halt drauf an, ob du auch gebraucht kaufen möchtest ;)

    Grüße Manuel
     
  5. Cronos_Beyond

    Cronos_Beyond Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    26.08.12
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.07   #5
    Die klassichen Engl Amps ala Screamer, Blackmore und Savage komprimieren in keinster Weise. Das sind sehr dynamische und offene Amps. Du darfst vom Powerball nicht auf alle Engl Amps schließen.
     
  6. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 08.07.07   #6
    Ich hatte mal nen Screamer :rolleyes:
    Aber meiner Meinung nach passen diese Amps nunmal nicht ins Punk- Genre! (Der Blackmore schon, aber der ist preislich etwas drüber... leider!)

    Ist natürlich Geschmacksabhängig und deshalb wird er hier auch von 3 Gitarristen 5 Vorschläge bekommen! Was er kauft, muss er selbst wissen!

    Grüße Manuel
     
  7. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 08.07.07   #7
    jap, würde ich auch sagen.

    Fahr selber anspielen und dann ist gut, dann kannst du das kaufen. Dann kannst du das kaufen, was dir gefällt und nicht das, was den anderen gefällt.
     
  8. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 08.07.07   #8
    Der Screamer komprimiert und zwar nicht zu knapp, in meinen Augen jedenfalls nicht ideal für Punk.
     
  9. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 08.07.07   #9

    [ ] Du weißt wovon du redest
    [X] Du weißt nicht worüber du redest, aber das ist dir egal.


    :great:

    Wie schon gesagt: die meisten Engl sind sehr dynamisch und das Gegenteil von Totkomprimier-Amps.

    Einfach eine Gaineinstellung wählen, die zu Punk passt (alo KEIN Metal-Veryhighgain)!
    Nicht weitersagen: den Sreamer-Gainregler muss man nicht auf volle Pulle drehen!
    PS: der Screamer hat mehr Kanle als nur High Lead ...

    grrrmpf
    Burny
     
  10. GrandmasterZ

    GrandmasterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 08.07.07   #10
    Hatte mal nen Blackmore und meiner Meinung nach ist der für Punk absolut ungeeignet, jedenfalls wenn man nen "klassischen" Punksound will. Dann doch lieber Marshall wie gesagt oder ein gebrauchter Orange (Rocker Serie z.B.). Evtl. auch Laney, die sind auch neu recht günstig und sollen nicht übel sein.
     
  11. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 08.07.07   #11
    Das trifft aber auf den Screamer nur bedingt zu, der komprimiert ( in meinen Augen bzw. Ohren ) schon nicht schlecht
     
  12. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 08.07.07   #12
    Der High Lead-Channel tut das defintiv, aber das soll dieser ja auch.
    Soft Lead und Crunch erst recht sind da mMn wirklich ganz anders.
     
  13. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 08.07.07   #13

    Eben!
    Sehr hohes Gain komprimiert immer (bei Röhre), das ist technisch unvermeidbar.
    Das ist nix Engl-spezifisches.
    Im Gegenteil: Engls neigen oft weniger zum Totmatschen bei Veryhighgain als andere Amps.
    Und Kompression ist bei Leadsounds oft durchaus gewollt, denn etwas Kompression trgt auch hohe Leadtöne und lßt Squeals, Harmonics usw. zu, die bei niedrigerem Gain ohne Kompression nur schlecht funktionieren würden.
     
  14. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 08.07.07   #14
    Okay, so gut kenne ich den Amp auch nicht um das zu 100% beurteilen zu können, wenn ihr das aber sagt, dann wird das wohl stimmen und ich nehme vorherige Aussage zurück.

    Ich bin leider nicht dazu gekommen ihn so ausführlich zu testen
     
  15. ESCAPED

    ESCAPED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.05
    Zuletzt hier:
    1.09.14
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Königswinter
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    663
    Erstellt: 08.07.07   #15
    ich werf mal den DSL 401 in den raum. für punkrock gut zu brauchen.
    ansonsten nen DSL Top mit Box, wird aber teurer oder einen JCM800 + 2x12er.

    gruß E.
     
  16. bodacious

    bodacious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    404
    Erstellt: 09.07.07   #16
    also ich spiele auch nen screamer. und für meine ansprüche ist er ideal. spielen punkrock á la nofx bis zeug á la strung out. und beides lässt sich mit dem screamer hervorragend bewerkstelligen!!! eben je nachdem welchen kanal man mit welcher einstellung benutzt. von offen bis komprimiert ist da alles drin. kommt jetzt aber auch auf den punkrock an den du spielen willst. für so oldschool-punk wie den ramones würde ich den nicht nehmen. aber probier den aus, wie gesagt, für meine ansprüche ideal, und super vielseitig dazu, ober verzerrt oder clean...
     
  17. Sklavenhändler

    Sklavenhändler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bei Straubing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.07   #17
    Danke Leute!
    Ich hätte zwar auch eher in Richtung Vintage, also Orange (leider recht teuer) und evtl. auch Laney oder Marshall tendiert, werde jetzt aber auch Engl und vielleicht Hiwatt antesten.
    Aber noch ne Frage:
    Wie laut sind die 30Watt der Orange Amps, die ca.1000 € kosten?
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.07.07   #18
    Punkrock? Nuja, klassischer oder eher moderner Punkrock?

    Für so klassischen Punk wie Ramones oder so krempel würd ich mir was britisch klingendes kaufen. Marshall DSL401 combo bekommst für den Preis, gebrauchte bekommste da auch nen JCM800 oder JCM900er combo dafür. V.a. lezterer ist ziemlich günstig und bei ebay o.ä. einfach zu bekommen.
    Alternativ die kandidaten von Laney, Orange oder hiwatt aber da kann ich dir jetzt nix konkretes nennen weil mir die namen da einfach nicht geläufig sind.


    Modernerer Punk, also, mit dem ENGL screamer combo bist da scho recht gut beraten, wobei du da auch nen guten oldschoolsound rausbekommst.



    Wichtig ist da halt auch die einstellung. Die ganzen alten Puznker ham ihre amps einfach aufgerissen bis übermorgen, heutzutage holt man die zerre eher aus der vorstufe.




    Ansonsten raff ich aber net wieso ihr ihm den Fireball, Savage oder blackmore empfehlt. Ich mein die sind ok, aber daas sind alles Topteile und der herr threadersteller mag halt nen combo ham?!
     
  19. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 09.07.07   #19
    Die Topteile wurden ihm empfohlen weil er gesagt hat wenn man gute Topteile kennt die auch vorschlagen oder so ähnlich !!!

    Ich bin auch begeisterter ENGL Spieler hatte schon screamer, Fireball und jetzt den SE. Es geht mir jetzt nicht darum welcher komprimiert und welcher nicht. Es sind alles Topamps, dennoch verbinde ich nicht gerade Punkrock mit den Amps. Es mag ja sein das man mit ihnen einen guten Punksound hinbekommt, aber ich schätze mal eher das du in der "britischen" Ecke fündiger wirst ( Orange, Hiwatt, Marshall, Laney ).
     
  20. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 09.07.07   #20
    Sooo, ich werf dann mal den Koch Studiotone in die Runde.
    Ist bestimmt ein Antesten wert.


    Zu der Sache mit Punkrock und Kompression,ect. :
    Ich finde es kommt dabei sehr stark auf die Spieltechnik an, die man bevorzugt verwendet.
    Natürlich kann Punk ein schöner, offener eben chrunchiger "Marshallsound" sein, aber wenn man viel abgedämpft spielt, was ja bei Punk durchaus vorkommt, finde ich einen komprimierteren verzerteren Sound einfach besser.
    Daher würde ich auf jeden Fall sagen: ANSPIELEN !!
     
Die Seite wird geladen...

mapping