Volumen/Expressionpedal für Roland Juno-G (Alternative zum EV-5?)

von Aeppler, 05.05.07.

  1. Aeppler

    Aeppler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.07   #1
    Hallo erstmal!

    Bin schon seit längerer Zeit hier im Forum angemeldet und konnte schon einige nützliche Informationen als Synth-Neuling finden. Nun komme ich allerdings nicht weiter.

    Ich habe mir vor ca. einem halben Jahr ein Roland Juno-G mit dem Expression/Volumenpedal EV-5 gekauft. Mit diesem Pedal bin ich allerdings aufgrund des sehr geringen Pedalwegs nicht sehr zufrieden. Das Pedal reagiert meiner Meinung nach zu stark auf die Bewegung, nur wenige Grad Bewegung mehr und die Wirkung ist enorm. Bin da vielleicht auch ein wenig von meinem Yamaha-Pedal zu meinem PSR-8000 verwöhnt. :-)

    Also, ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich suche eine Alternative zum EV-5 für mein Juno-G. Das Pedal brauche ich sowohl als Expression- als auch als Volumenpedal. Bin für jeden Tip dankbar!!!
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 05.05.07   #2
    was hast du denn für ein expression treter an deinem yamaha?
    das fc 7 dürfte egtl auch am juno-g funktionieren...

    ich hab beide an meinem setup dran...
    ein kurzer weg kann auch geschickt sein - in manchen Fällen.
    aber manchmal ist halt ein Langer bon Nöten.
     
  3. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.05.07   #3
    Probier vielleicht mal dein Yamaha Pedal aus. Wenn du das noch hast. Wenn es passt wäre es gut ;) Ansonsten weißt du auf jeden Fall ob es funzt.

    Aber ich meine Roland und Yamaha wären da einigermaßen kompatibel.
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 05.05.07   #4
    eigentlich sind roland und yamaha-pedale nicht kompatibel, also zumindest die expression-pedale! es gab da aber mal dieses gerücht, dass man durch umkehrung der polarität da was erreichen kann...

    ansonsten: was ist mit dem roland EV7?
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.05.07   #5
    Ich dachte das wäre bei korg so?! Weil meine Sustain Pedale funktionieren bei beiden mein ich.

    Gruß
     
  6. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 06.05.07   #6
    Das ist nicht unbedingt das selbe. ;) Beim Expressionpedal läufts auf drei Dinge hinaus, die stimmen müssen: Polarität (geht das Poti auf oder zu, wenn ich drauftrete?), Absolutwert des Potis (abhängig von der Schaltung im Instrument) und Verlauf des Potis (logarithmisch oder linear). IIRC hat das FC-7 ein logarithmisches 47K Poti.
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.05.07   #7
    Ahso,
    ich dachte wenn das eine passt, könnte es beim anderen ja auchs ein ;) Danke dir für die Aufklärung!
    Gruß
     
  8. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 06.05.07   #8
    zur Vollständigkeit: das Roland EV5 und Konsorten haben lineare 10k-Potis...
     
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 06.05.07   #9
    Nach eigener Erfahrung mögen Roland Geräte keine Yamaha Pedale, während Korg Geräte damit zurecht kommen. Das ist schon eine ziemliche Verwirrung, da bei manchen Pedalen auch garnichts angegeben ist.
     
  10. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 06.05.07   #10
    Wie sieht das mit den Boss Expression-Pedalen aus?
     
  11. Feel the Blues!

    Feel the Blues! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 10.05.07   #11
    da Boss ja ne untermarke von Roland is, denk ich, dass die auf jeden Fall zusammenarbeiten sollten..
     
  12. Aeppler

    Aeppler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #12
    Vielen Dank für eure Antworten! Konnte in den letzten Tagen wegen Störungen meiner Internetverbindung nicht online gehen, deshalb die verspätete Antwort...

    Ich habe natürlich schon mein Yamaha FC 7 am Juno G ausprobiert. Es ist zwar ein Effekt feststelltbar, auch die Polarität ist richtig, jedoch spielt sich der Effekt nur über die ersten paar wenigen Grad des Pedalwegs ab. Also nicht zu empfehlen... Zu welcher Alternative ratet ihr mir? Welche Bossgeräte gibt es?

    Vielen Dank schonmal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping