Vom Klassischen Klavier zum Keyboard

von Michaluis, 20.10.07.

  1. Michaluis

    Michaluis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    87
    Erstellt: 20.10.07   #1
    Hallo Keymasters :great:

    Komme eigentlich aus der Basserecke, aber haette mal ne Frage. Bei uns in der Band haben wir einen Klavierspieler mit Klassischen Unterricht seit einigen Jahren, der dass auch wirklich ganz gut beherscht. Er spielt auf einem eher einfachem altem geliehenen Keyboard, benutzt immer den Klavierton weil er andere Spielformen nie so richtig ausprobiert hat. Dass ganze klappt auch ganz gut und musikalisch verstehen wir uns alle praechtig und ich bin sehr froh ueber die vielen Moeglichkeiten die sich uns dadurch oefnnen :great:

    Er wuerde jetzt gerne in etwas eigenes investieren, was fuer ein Instrument waere denn da am besten, auch um erste Schritte ausserhalb des klassischen Klaviers zu machen? Koenntet ihr dazu bitte einige tips geben?

    Vielen Dank :D
     
  2. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 21.10.07   #2
    Nun, das kommt - wie immer - ganz darauf an. Wenn er vom Klavier kommt und das so mag, würde ich ein Gerät mit Hammermechanik empfehlen. (z.B. Fantom X8, MO8, Motif XS8, ...) - wenn er aber so oder so nur den Piano-Patch benutzt wäre das natürlich Overkill, da würde ein günstiges Stagepiano reichen. z.B. ein Kawai MP5.
     
  3. Michaluis

    Michaluis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    87
    Erstellt: 21.10.07   #3
    Danke dir :great:

    Ja, da muss er mal gucken was er fuer Vorstellungen hat. Btw, faellt mir gerade auf dass Keyboarder Equipment ziemlich teuer ist :eek:

    Greets
     
  4. LinuxHasser

    LinuxHasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lindenfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.10.07   #4
    ...och, es geht auch preisguenstiger zum beispiel :

    Yamaha MM 6 550 Oiros

    Yamaha psr 1500 870 Oiros

    Yamaha MO 6 1000 Oiros

    Yamaha PSR 700p 1100 Oiros

    die frage ist nur, ob Du mit den meist nur 61 und ungewichteten tasten klar kommst. Gerade leute die vom klavier kommen, tuhen sich meist etwas damit schwer.

    und dann nauerlich, was willste mit dem keyboard machen ?
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.10.07   #5
    LinuxHasser, du hast ja einen unglaublich breiten Blickwinkel auf die Vielfalt der Hersteller, ich bin beeindruckt :p

    Zum Thema: Tatsächlich ist die Frage immer: Was will ich eigentlich machen?
    Es gibt viele unterschiedliche Arten von Keyboards, z.B. Stagepianos (= im Wesentlichen Klavierersatz für die Bühne), Synthesizer (= nicht-Klaviersounds, das können Natursounds wie Epianos, Streicher, Bläser usw. sein, aber auch elektronische Sounds), Workstations (Synthesizer + Aufnahmefunktion + Samplerfunktion uvm.) usw.

    Wenn euer Tastenmann weiterhin nur Klaviersounds spielen will, wäre, wie Craymaster schon sagte, ein Stagepiano wohl am ehersten angebracht, aber soweit ich das verstanden habe, soll es genau in die Gegenrichtung gehen, nämlich zum Experimentieren mit anderen Sounds. Da wär dann vielleicht eher der Synthesizer gefragt.

    Um da mehr zu sagen zu können gibt es aber noch einige weitere Dinge, die du uns mitteilen müsstest. Zufälligerweise sind die alle in unserem Fragebogen zusammengefasst.
    Wenn du den also (in möglichst genauer Absprache mit deinem Tastenmann) mal hier ausgefüllt posten könntest, kämen wir schon sehr viel weiter.
    Kleine Anmerkung: Bitte nur ausfüllen, keine Antwortmöglichkeiten löschen oder hinzuschreiben, wie es manch Anderer schon getan hat ;)

    PS@toeti: Vielleicht den Thread verschieben, hier hat er ja am Wenigsten verloren ;)
     
  6. LinuxHasser

    LinuxHasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lindenfels
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 21.10.07   #6

    ja ich weiß :D....aber ich hab nun halt die mal gehoert, daher kann ich auch nur zu denen was schreiben und yamaha haben ziemlich gute produkt videos, da bekommt man einen ziemlich guten eindruck, was in der jeweiligen preisklasse alles so moeglich ist. Das gilt natuerlich auch fuer andere namenhafte hersteller........

    ps: das MM6 ist aber wirklich in sachen preis/leistung nur schwer von anderen herstellern zu schlagen.
     
  7. Michaluis

    Michaluis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    87
    Erstellt: 21.10.07   #7
    Vielen Dank fuer eure Tips :great:

    Ich werde mich demnaechst mal mit ihm zussamensetzen und den Fregebogen ausfuellen. Sorry dass der Thread am falschen Ort ist :o

    Micha
     
  8. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 25.10.07   #8
    Da er vom Klavier kommt, folgende Idee: Erstmal ein Stagepiano besorgen, mit gewichteter Klaviatur, Klaviersound etc. Dann fängt er an, sich über Expander zu informieren um andere Sounds zu bekommen, der Gebrauchtmarkt gibt einiges her. Wenn alles gut läuft, kann er sich später noch weitere Tasten zulegen. Bis dahin weiß er vermutlich ziemlich genau, was er noch so alles haben will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping