vom Yamaha MG12 XU in einen Schertler Amp, was muss ich tun?

von emkey73, 08.11.19.

Sponsored by
QSC
  1. emkey73

    emkey73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.18
    Zuletzt hier:
    10.11.19
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.11.19   #1
    Hallo,
    das ist sicherlich tontechnisches Basiswissen, aber wir wissen es trotzdem nicht: können wir unsre Schertler Akustikamps (Unico und Jam100) an ein Yamaha MG12 XU (mit eingebauter Endstufe) anschließen ohne, dass die Schertler-Amps Schaden nehmen? Sozusagen als PA?

    LG Micha
     
  2. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    6.894
    Erstellt: 08.11.19   #2
    Hm,
    also der Yamaha MG12 XU hat keine eingebaute Endstufe! Wie kommst du darauf? Bzw. welchen Aktiv-Mixer meinst du genau?
     
  3. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    3.567
    Erstellt: 08.11.19   #3
    Hallo...
    Das Yamaha MG12 XU hat keine eingebauten Endstufen, ist ein normales Mischpult, an das man entweder aktive Boxen (mit eingebauter Endstufe) oder eine Endstufe (Verstärker) mit passiven Boxen anschliesst.
    Wenn ich dich richtig verstehe, willst du die beiden Schertler sozusagen als "aktive Boxen" an das Mischpult anschliessen.
    Ja, das geht, vom Main Out des Yamaha in je einen der Inputs der Schertler, entweder mit XLR Kabel oder mit Klinkenkabel (der Yamaha hat Beides, die Schertler auch.
     
  4. emkey73

    emkey73 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.18
    Zuletzt hier:
    10.11.19
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.11.19   #4
    Hui, peinlich. Aber umso besser, dass ihr mich aufgeklärt habt, vielen Dank, Ralphgue und Primut!
     
  5. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    6.894
    Erstellt: 08.11.19   #5
    Würde ich nicht so direkt unterschreiben:
    Das Yamaha-Pult hat symmetrische Ausgänge, sowohl als XLR als auch als Klinke auf Line-Pegel!
    Der Schertler hat XRL-Eingänge symmetrisch, allerdings auf Mikrofon-Pegel, und Klinkeneingänge unsymmetrisch auf "Instrumentenpegel".
    Oder um es ganz klar zu sagen: Der Schertler (hab mir jetzt nur kurz den Unico angeschaut) ist nicht vorrangig auf diesen Einsatz ausgelegt.

    Probieren kannst du es trotzdem (auch wenn es keine optimale Variante ist), bloß halt den Gain-Regler ganz runter drehen und dann schauen, wie er reagiert, wenn das Mischpult normal ausgepegelt ist und du den Gain-Regler leicht hochregelst.
    Mit guten Ohren und etwas Fingerspitzengefühl sollte der Schertler jedoch keinen Schaden nehmen.....:cool:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. emkey73

    emkey73 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.18
    Zuletzt hier:
    10.11.19
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.11.19   #6
    Danke dir, Primut. Werden behutsam vorgehen. LG Micha
     
  7. Mihaly

    Mihaly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.07
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    215
    Erstellt: 08.11.19   #7
    Bei den Schertler den Klinke / Jack Eingang nehmen dann passt es!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. emkey73

    emkey73 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.18
    Zuletzt hier:
    10.11.19
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.11.19   #8
    Dank dir Mihaly
     
Die Seite wird geladen...

mapping