VOn der Gehäusegröße auf den Speaker schließen

von zed, 24.07.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zed

    zed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    682
    Erstellt: 24.07.06   #1
    Hallo,
    ich habe zur Zeit frei und möchte mich deshalb mal an einem Boxenbau versuchen. Es soll weder professionell noch soll es einen super Klang haben. Aber ganz ohne Plan möchte ich natürlich auch nicht bauen! Sollte halt als Übung dienen. Ich habe nun ein paar Speaker aus einer alten Anlage übrig, welche ich gerne verbauen würde. Leider habe ich außer der Wattzahl und den Ohm keine weiteren Daten. Das einzige, was ich bieten kann, wäre die alte Gehäusegröße. Kann man sich daraus vielleicht ein paar weitere Daten zum Speaker erschließen?
    Zuerst den Tieftöner:
    Ich habe mal eine kleine Skizze von dem alten Gehäuse aufgemalt:

    [​IMG]

    Der Speaker befand sich in einem geschlossenem Gehäuse und führte in ein weiteres Gehäuse, welches allerdings ein Reflexrohr enthielt.
    Das Gehäuse, in welchem sich der Speaker befand war ca. 6765cm³ groß. Der Speaker selbst hat 15Watt bei 4 Ohm. Er hat einen durchmesser von 5 Zoll. Hier nochmal ein kleines Bild:

    [​IMG]

    Mehr als, dass der Frequenzbereich bei 70Hz anfängt weiß ich leider nicht.

    Das gleiche Problem habe ich nun auch bei den Hochtönern:

    [​IMG]

    Hier scheiter ich aber schon bei den Angaben auf der Rückseite :-) Sind das 8 Watt bei 8 Ohm?

    Mein Plan ist nun den Tieftöner mit 2 Hochtönern in einer Box zu verbauen. Hätten die Höchtöner 8 Ohm so könnte ich diese doch Parallelschalten um sie dann mit dem Tieftöner in Reihe zu schalten damit ich am Ende wieder 8 Ohm habe. Lieg ich damit richtig? Was wür eine Weiche würdet ihr mit dann empfehlen, wenn ich eine Passivbox bauen möchte?

    Ich hoffe ich habe hier nicht nur wirres Zeug erzählt und ihr könnt mir helfen. Ich habe wie gesagt keine Ahnung vom Boxenbau und es soll auch nur ein Experiment sein. Sollte es am Ende nicht klappen und die Box brennt ab dann ist das auch nicht so wild!

    Gruß
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 24.07.06   #2
    Vorweg: Falscher als in diesem Forum kannst Du eigentlich nirgends posten!
    Das Zeug stammt vermutlich aus irgendwelche Multimedia-Kisten und hat hier schlicht und ergreifend nichts zu suchen.

    Prinzipiell ließe sich aus den Gehäusedaten auf ein paar Daten des verwendeten Treibers schließen (die aber für einen neuen Einsatzzweck auch nicht ausreichen dürften). Der nötige Aufwand lohnt sich in diesem Fall aber sicherlich nicht, das Ergebnis wird auch für HiFi-ähnliche Anwendungen mehr als ernüchternd sein. Die verwendeten Lautsprecher sind in ihrem Kasten gut (und das ist schon sehr relativ) aufgehoben. Jeder Neubau eines Gehäuses ist reine Material- UND Geldverschwendung!

    Wenn Du Erfahrungen sammeln willst, empfehle ich Dir ganz dringend, Dir ein Projekt vorzunehmen, das Dich nicht sofort enttäuscht und entmutigt. Lautsprecherbau ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit, aus dem Stehgreif geht da nichts. Selbst wenn Du alle benötigten Daten hättest (und die lassen sich für die Lautsprecher übrigends auch messen, teures Equipment und Ahnung vorausgesetzt), kann man mit den Krücken trotzdem kaum etwas zusammenflicken.

    Versuchs einfach mal mit einem HiFi-Bausatz (d.h. Lautsprecher, Frequenzweiche und Bauplan), dann lässt sich wenigstens mit dem Ergebnis der Arbeit etwas anfangen. Ganz passable Ergebnisse wirst Du mit Visaton erreichen, oder google mal nach "Cheap Trick"...

    Viel Spass noch beim Basteln!
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.07.06   #3
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping