von E-Git. auf E-Bass: 6-Saiter?

von Tyrann, 05.11.05.

  1. Tyrann

    Tyrann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.04.07
    Beiträge:
    104
    Ort:
    bei mir zu Hause
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.05   #1
    wenn ich als Gitarrist zusätzlich Bass erlernen will...
    ist es sinnvoll, wenn ich mir einen preiswerten 6-Saiter zulege oder werde ich da grosse Schwierigkeiten haben?

    ...hab heute im Geschäft mal 'nen 5-Saiter gespielt jedoch empfand ich die Saiten als zu grossabständig und der Hals etwas zu schmal! ^^
    von daher denke ich eher an einen 6-Saiter.... Yamaha oder watt auch immer...

    Musikrichtung: Progmetal


    was meint ihr?
     
  2. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 05.11.05   #2
    Ist Dir bewußt, daß die Saitenstimmung bei 6-Saiter bässen HEADC ist?
    Ein Bass ist ein anderes Instrument als eine Gitarre. Und die Saitenabstände sind in keiner Weise mit einer Gitarre vergleichbar. Spiel mal 3 Stunden auf einem Bass, und dann wirst Du einen schmalen Hals lieben, denn der Kraftaufwand für einen Bass ist deutlich! höher als für eine Gitarre.
    Nebenbei: Kauf Dir einen guten 4-Saiter oder einen 5-Saiter. Das reicht auch für verproggesten Metal, der geht. Und teste mal rum, mit der tiefen H-saite, bie billigen Bässen klingt die zu laut oder zu leise im Vergleich zu den restlichen. Bei 6-Saiter gilt mehr als bei 4 oder 5 Saiten: Wenn, dann sofort ein kleines Vermögen investieren, die billigen (z.B. HArley Bentons) taugen meist nix.
     
  3. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 05.11.05   #3
    Einspruch, Euer Ehren! ;) Der Harley Benton 6er taugt was. Obwohl er billig ist. Zum Reinschnuppern bestens geeignet, das Stringspacing ist o.k. (17mm), der Sound vielseitig und die Verarbeitung gut, out-of-the-box gut justiert (bis auf den leicht zu hohen Sattel). Ich spiele ihn gerne und bin kein Anfänger. Du hast natürlich Recht, dass man richtig aus der Tasche kommen muss, um ein sehr gutes Instrument zu bekommen. Für den Anfang (und noch viel mehr) reicht der Chinese aber völlig aus. Was mit den anderen Billigteilen von eBay ist, weiß ich nicht und will ich auch garnicht wissen.

    Das Risiko ist beim HB gering: wenns nicht gefällt, kann man ihn ja zurückschicken.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 05.11.05   #4
    Zum Thema Sechsaiter, Einsetzbarkeit, Stringspacing, Modelle ... hatten wir doch einmal einen Thread ...
    gängiger Link: http://www.justchords.com/bass/bass4.html
    Progmetal? Ich würde einen 5er mit passendem Stringspacing nehmen ... wie hoch geht man beim Progmetal?:) ;)
     
  5. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 07.11.05   #5
    @Ihngschenöhr

    Die Stimmung ist nicht HEADC , sondern H-E-A-D-G-C, du hast das g vergessen, war wohl aber nur ein kleiner Tippfehler.
     
  6. gaborbass

    gaborbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    14.04.12
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 08.11.05   #6
    naja... wenn du einfach nen bass haben willst, der so is wie ne gitarre( das gibt es nich), aber: du kannst den 6 saiter ja stimmen wie du willst... auch wenn du nich so tief gehen willst... nur weiß ich nich ob das auf e stimmen der h saite noch geht... sons tust du einfach ne tiefe e und dann normale gitarrenstimmung... oder, wenn du das h haben willst, H-e-a-d-fis-H, dann hastes wie ne gitarre, ohne dich umstellen zu müssen, aber ich selebr halte die idee für schwachsinnig ... , kauf dir nen 4 oder 5 seiter , und spiel bass... seh es so , als würdest du von trompete auf posauen umsteigen, musst du auch anders spielen
     
Die Seite wird geladen...

mapping