Vorhandene PA erweitern? - DJ System bis 70 Personen

von Beamz, 06.04.16.

Sponsored by
QSC
  1. Beamz

    Beamz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.16
    Zuletzt hier:
    21.04.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.16   #1
    Hallo zusammen

    Da ich mir seit Tagen den Kopf zerbreche wie ich mein vorhandenes PA System sinnvoll erweitern kann und bereits x Stunden diverse Foren durchgelesen habe wende ich mich nun mal selbst an die Community.

    Ich besitze bereits zwei RCF Art 712-A MKii Topteile sowie einen Yamaha DSR 118W Subwoofer.

    Dieses System nutzte ich bis anhin für kleinere Events, Max. 50 - 70 Personen. Natürlich ist das ganze nicht optimal, alleine vom fehlenden Bassfundament her. Musik Hauptsächlich ab Konserve querbeet. Kein Live oder Rock!
    Mir stellt sich nun die Frage ob ich mir zwei Stk. RCF 8003 oder sogar 8004 Subwoofer zulegen soll zu den 712 und den DSR verkaufen. Natürlich sollte das neue System für grössere Sachen ausgelegt sein. Sprich 100 - 200 Personen Indoor und Outdoor.

    Oder aber

    Die 712 verkaufen und die Yamaha DSR 112 Topteile mit 2 - 4 DSR 118W Bässen zulegen soll


    Mit den 712 war ich eigentlich bis jetzt zufrieden, mal abgesehen von einem Totalausfall des einen Woofers (Qualitätskontrolle von RCF etwas nachlässig) welcher jedoch auf Garantie getauscht wurde.
    Den Vorteil der DSR112 sehe ich in den 2" HT für etwas mehr Headroom, Reichweite jedoch würden die 2" auch gut je 2Stk. DSR118W je Seite wegstecken.
    Die Hersteller möchte ich nicht mischen, entweder bleibe ich bei RCF oder Yamaha

    Könnt ihr mir helfen oder Tipps geben?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.655
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.345
    Kekse:
    48.607
    Erstellt: 06.04.16   #2
    Die Entscheidung kann Dir hier keiner abnehmen,das musst Du schon selbst erledigen.

    Zwischen dem 8003 und dem 8004 liegen 500€ Unterschied.
    Bei beiden lässt sich die Trennfrequenz nur zwischen zwei Werten wählen.
    Beim Yamaha Sub garnicht der ist dafür aber wieder 500€ günstiger wie der 8003.
    Mit welcher Begründung.
    Fraglich ob Du dafür einen guten Preis bekommst.
     
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    4.595
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.983
    Kekse:
    29.766
    Erstellt: 07.04.16   #3
    Die 8004 Bässe sind deutlich leistungsfähiger als die 8003. EIN 8004 dürfte fast so mächtig sein wie zwei 8003. Und damit geht was, darüber habe ich schon gemischt - Livemucke allerdings. Wenn es im Budget drin ist, lass Dir erstmal zwei 8004 kommen, und hör Dir an, wie das so geht. Die können nämlich 7 dB mehr als die 712, kann also sein, dass die Tops dagegen absaufen.

    Sicher ist auch die Kombination mit Yamaha nicht schlecht, damit kenne ich mich im Gegensatz zu RCF aber kaum aus.

    Gruß
    Jo
     
  4. Beamz

    Beamz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.16
    Zuletzt hier:
    21.04.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.16   #4
    Danke für die Antworten!

    @Rockopa
    Die DSR112 mit ihrem 2"HT stufe ich als durchsetzungsfähiger ein in Verbindung mit potenten Subs. Zudem wäre meiner Meinung nach der Woofer entlastet da dieser tiefer angekoppelt wird.
    Klar spielt der 2" HT den 12" Woofer an die Wand. Er wird aber in der Reichweite bei Open Air Veranstaltungen seine stärken ausspielen können.
    Bitte korrigiere mich in meiner Aussage

    Dies mit dem Preis bei gebraucht PA ist da immer sone Sache. Weshalb ich mir jetzt Material zulegen will, welches erweiterbar ist und Leistungsstark.

    @mix4munich
    Deine Erfahrungen mit den 8004 Bässen hört sich gut an. Ich tendiere mehr zu den 8004 da einfach neuer und ein paar nette Funktionen mehr als die 8003.
    Die 712er werden auch als nicht gerade schwache Topteile gelobt. Falls die wirklich absaufen würden, wäre die Art Serie nur noch mit den 745 zu erweitern. Jedoch habe ich noch fast nichts gehört von Leuten, welche diese Tops besitzen wie die so gehen.
    Ansonsten wohl zu den HD32 oder 4pro 2031 welche auch noch im ähnlichen Preissegment sind?
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    5.064
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    794
    Kekse:
    28.742
    Erstellt: 07.04.16   #5
    Die Angabe von 2" bei der DSR bezieht sich auf den Membrandurchmesser und nicht wie bei Hochtontreibern üblich auf den Halsdurchmesser der Kompressionskammer. Dessen Durchmesser finde ich nicht im Datenblatt der Box, daher würde ich von 1" ausgehen. Die RCF hat eine 1,75"-Schwingspule mit 1"-Hals, so groß ist der Unterschied also nicht.
    Ein "richtiger" 2"-Treiber hat eine 3-4"-Membran, das ist eine andere Kategorie.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 07.04.16   #6
    Richtig, es ist nur ein 1 Zöller. Schade das nun auch immer mehr renomierte Hersteller dazu übergehen, die Nutzer mit solchen Angaben zu verwirren :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping