Vox AC30 Alternativen?

von Humming bird, 29.06.06.

  1. Humming bird

    Humming bird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Hallo Leute!

    Gibt es Vox AC30 Alternativen, die gut klingen jedoch nicht so teuer sind wie die Originalen. Abgesehen von Laney und Matchless ist mir keine Firma bekannt...wisst ihr noch was?

    merci!!
     
  2. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 29.06.06   #2
    da gäbs z.B. das "Original" in Neuauflage... also JMI (www.jmiamplification.com). Hoch angesehen sind auch die Klone von Hayseed.

    Aber billiger wirds wohl nicht! Bei Neukauf kommt man mit nem neuen CC2 wohl am billigsten hin. Der klingt ganz ordentlich und mit kleinen Änderungen an ein paar Widerständen klingt die Sache wohl noch ein Stück mehr wie "die" alten.
    Achso, gebraucht geht natürlich auch... die Korg-Kisten sind wohl ordentliche Arbeitstiere und stabiler gebaut als die aktuellen... dazu gehen die noch den einen oder anderen Hunni billiger her als ein CC2.
     
  3. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 29.06.06   #3
    Framus Ruby Riot :)
     
  4. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Was heißt: "klingt noch mehr wie die "Alten".." - das würde mich jetzt echt interessieren, da die Fertigungstoleranz damals den Begriff "die Alten" doch gar nicht zuläßt, wenn man von AC30 der Baujahre ab Ende 50er bis Mitte 70er spricht...

    Ein AC30CC klingt näher dran an den "Alten" (Original 30/4 - 30/6) als das wirklich gute AC30/6 Reissue Modell, das von 1993-2003 bei Marshall in Lizenz gerfertigt wurde.

    Hinter JMI steckt die Firma Music Ground kein Hersteller im eigentlichen Sinne...copyright infringement ist übrigens kein Kavaliersdelikt...

    @ Hummingbird - Probier' die "Alternativen" und die VOX Originale aus und entscheide was dir besser gefällt.

    Natürlich kannst du auch auf dem Gebrauchtmarkt schauen - vielleicht reicht dir ja auch ein AC15CC1 - den gibt es im Laden schon ab knapp 700,- €
     
  5. JPage

    JPage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    121
    Kekse:
    2.287
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Keine Panik... Ich finde, die JMIs sehen nicht halb so stabil aus wie die echten Vöxe!

    MfG
     
  6. Noelch

    Noelch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    16.01.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 29.06.06   #6
    das war ja abzusehen... herrlich...

    @ Thomas

    zum einen hab ich geschrieben "... klingt die Sache wohl noch ein Stück mehr wie "die" Alten.", also keine Aussage, sondern ein Verweis auf eine nicht selten anzutreffende Meinung in der Vox-Gemeinde. Dann kommst du mit "der Begriff läßt sich nicht definieren" und behauptest im nächsten Satz, daß eure neuen CCs mehr wie die Alten klingen... passt irgendwie nicht zusammen, oder?

    Ob die Amps, die jetzt unter dem Namen JMI vertrieben werden von einer Firma oder einem Hersteller XY kommen ist doch nicht von höchstem Interesse. Und wiederholt darauf hinzuweisen, daß das alles rechtlich nicht ok sein soll, unterstreicht nur meinen Eindruck, daß sich jemand ordentlich auf den Binder getreten fühlt.

    Sollte tatsächlich jemand das Schaufelchen geklaut haben, wird derjenige schon Fernsehverbot kriegen...

    [OT Ende]
     
  7. Humming bird

    Humming bird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.06   #7
    Hey Leute!!

    Danke für eure Meinungen und Ratschläge...
    Ich habe die JMI's angeschaut...5000 Franken...ist doch recht viel!!
    Ich glaube ich werde auf einen Vox AC30CC2 spaaren und ihn dann in meine Verstärkerwand unterbringen...:) Wie ist eigentlich der Vox Top?voxt der auch so cool wie der Combo??oder besteht da nen grosser unterschied?
     
  8. Thomas Türling

    Thomas Türling Produktspezialist Hagström

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.507
    Erstellt: 29.06.06   #8
    Tja NoElch vielleicht haben wir ja so etwas wie eine recht umfangreiche Historic Collection (neben AC30-s auch weitere VOX Amps) in der einen oder anderen Dependance/Firmenniederlassung und bei VOX R&D im UK und können recht gut beurteilen was "näher" an den Originalen heißt oder nicht...sicherlich mehr Geräte als die User im Handel/die VOX Community oder sonstwo im Vergleich als Gegenüberstellung nutzen können/könnte.

    Der Sandkastenkommentar war zu köstlich. Bitte mehr davon.

    Music Ground hat die "gleiche Nummer" auch schon mal mit Marshall Produkten versucht...aber das ist Insider Zeuch nicht wirklich interessant...;)
     
  9. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 29.06.06   #9
    die Orange AD30 Reihe klingt "ähnlich" wie ein Vox...nimmt sich aber auch nicht viel im Preis...Empfehlung zum antesten ORANGE AD30TC (TwinchannelCombo) oder als Top AD30HTC (HEAD TWINCHANNEL)...Röhrengleichrichtung,Class A Betrieb (zumindest fast wenn mans rein technisch sieht!), 2Kanäle und nen praxisgerechteren EQ (nicht nur nen CUT Regler!)...wenn ein Kanalreicht dann der AD30R(Einkanal COMBO mit Hallspirale)
     
  10. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 29.06.06   #10
    Laney VC30s klangen im direkten Vergleich sehr ähnlich, aber halt mit ner ordentlichen Prise Laney. Ist halt nur die Tendence. Aus dem Vergleich heraus habe ich mich dann für den Laney entschieden.
     
  11. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 29.06.06   #11
    Hallo,

    vielleicht wuerde Dir ja auch die Simulation aus der Valvetronix Serie reichen. Die Vox Simulationen sollen ja laut damaligen Testberichten besonders gut gelungen sein,

    Und wenn Du schon eine Verstaerkerwand hast, koennte das Valvetronix Topteil fuer Dich interessant sein.

    Nur so als Idee.

    MfG Hoschi
     
  12. Humming bird

    Humming bird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.06   #12
    Hey Hoschi!!

    Ich habe die Valvetronix ausprobiert...Bin nicht ein riesen Fan davon. Bevorzuge richtige Vollröhren Tops/Combos...!!

    Aber vielleicht gibt der Vox Top Ac 30 etwas her!!!Würde ihn in mein Rack einbauen...

    Merci für die vielen vorschläge...
     
  13. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 01.07.06   #13
    Also nen AC30 in ein Rack einzubauen könnte etwas problematisch werden (das Rack hätte soviel Überbreite, dass es sich überhaupt nicht lohnen würde). Ich habe ein Haubencase für meinen AC30 gebastelt und bin da sehr zufrieden mit. Ein Effektrack kann man bei Bedarf ja noch extra dazustellen. Wenn Du unbedingt nen AC30 in ein Rack integriert haben willst, würde ich Dir empfehlen diese speziellen Topteilracks und den AC30 Head + passender Box (entweder 2*12" oder 4*12") zu besorgen. Ich habe übrigens mal meinen AC30 an einer V30 Engl Box getestet von der ich ansonsten sehr überzeugt bin. Aber mit dem Amp hat sie einfach nur muffig geklungen. Die Speaker im AC30 klingen dagegen viel klarer und spritziger.
     
Die Seite wird geladen...

mapping