VOX Pathfinder oder Fender XY ?

von Bruce_911, 25.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bruce_911

    Bruce_911 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    2.716
    Erstellt: 25.01.17   #1
    Hallo erstmal,

    auch wenn einer der letzten Threads das Thema "Wohnzimmerverstärker" behandelte, erbitte ich dringend Eure Tipps.

    Ich war sehr angetan vom Blackstar ID Core 10 was den Klang angeht.
    Nur: Dessen lautes Grundrauschen und die vielbesprochenen Qualitätsmängel verleideten ihn mir, trotz der genialen PC-Anbindung mittels der Insider-Software bzw. deren Möglichkeiten.
    Zudem brauche ich keinen Modelling-Amp, weil ich Effekte und Modelling in der Vorschalte habe.

    Also brauche ich einen Amp, der LEISE voll und rund klingt, quasi eine gute Aktivbox.

    Beim Anruf beim Big T wies mich der Berater auf den "Vox Pathfinder 10 Denim Limited" und auf den "Fender Champion 40" hin.
    Der 20 W Fender Champion hingegen würde "quengeln".
    Und dann wäre da noch der "Fender Mustang I V.2" ???

    Ich betone nochmals, dass ich wegen der Nachbarn nur leise spielen kann.

    Eure Meinung zu den vorgeschlagenen Amps?

    Vielen Dank im Voraus!

    Wolf

    Nachtrag: Falls jemand wissen will, was ich spiele:
    Nun, ich habe eine Tele für clean (Country/Indie) und eine Explorer für Mainstream und Hard Rock, kein Metal.
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    13.147
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.564
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 25.01.17   #2
    Was für Geräte willst denn genau da vor schnallen?
    Klingt, als würds eher n Monitor brauchen, als alles andere.
     
  3. Bruce_911

    Bruce_911 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    2.716
    Erstellt: 25.01.17   #3
    Ich habe ein ZOOM G3 und diverse Pedale.
     
  4. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.658
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 25.01.17   #4
    Suche einen gebrauchten Pathfinder 15W.

    Die Champions sind gut. Habe den 100er. Die 20er und 40er tun es locker für Zuhause. Der 100er ist etwas feinfühliger einzustellen, wenn man ihn auf Zimmerlautstärke spielen will. ;-) Der Mustang ist für Zuhause auch vollkommen ok. Der Pathfinder Tipp daher, da er ein kleiner AC30 ist. Viele, viele Übungscombos klingen leider plärrig. Und für's Geld bekommst du gebraucht viel mehr.

    Möchtest du einen Röhren Combo: Spiele den Fame 5W Sweet Baby an. Oder einen Laney Cub 8 oder max. 10.
     
  5. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    13.147
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.564
    Kekse:
    24.281
    Erstellt: 25.01.17   #5
    Der Zoom hat doch Modelling mit drin?
    Geh lieber auf aktive Monitore, das brings mehr als n billiger Amp.
     
  6. Bruce_911

    Bruce_911 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    2.716
    Erstellt: 25.01.17   #6
    Aha. Ok.
    Danke für Deinen Beitrag!
    LG
    --- Beiträge zusammengefasst, 25.01.17 ---
    Da ist schon was dran, zumal ich viel mit dem PC mache.
    Aber Monitore sind halt recht teuer.
    Vielen Dank, ich werde es mir überlegen.
    LG
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.255
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.161
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 25.01.17   #7
    Der Pathfinder ist schon ok, wenn du ihn nur im normalen Kanal betreibst - der Overdrive klingt nicht gut. Der Lineout/Kopfhörer Ausgang ist ok. Der Pathfinder 15 soll tatsächlich deutlich besser sein, vor allem hat er ein Reverb eingebaut, wobei du das ja wahrscheinlich aus dem G3 holen wirst.
    Wohnzimmertauglich ist er auf jeden Fall, der Pathfinder - sowohl von der Lautstärke als auch von der Optik.
     
  8. Bruce_911

    Bruce_911 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    2.716
    Erstellt: 25.01.17   #8
    Die Zerren vom G3 klingen auch nicht so toll. Daher habe ich eine Menge Overdrives/Distortions als Pedale obendrauf.
    Danke für deine Meinung zum Pathfinder!
    lg
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.588
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    31.161
    Erstellt: 25.01.17   #9
    Hi!

    Ich habe mir vor Kurzem einen Champion 20 gekauft - und bin total zufrieden damit!
    Er klingt total OK für die +/- 70,- € die man dafür auf dem Gebrauchtmarkt ausgibt, und bietet klanglich wirklich ziemlich viel.
    Den Champion 40 hatte ich auch kurz, fand aber, komischerweise, dass der 20er bei niedrigen Pegeln voller/runder klang... hab´ich mir vielleicht auch nur eingebildet ;)

    Einen Pathfinder 10 hatte ich mal - fand´ihn aber sehr schlecht/plärrig.

    cheers - 68.
     
  10. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.658
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 25.01.17   #10
    Den 15er gab es übrigens auch mal als EXR Version mit einem 10"er Blue Bulldog Speaker. Std.-technisch hat er einen 8"er drin. :-) Aber der klingt schon sehr gut. Einer der Amps, die sehr unterschätzt sind. ;-)
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.588
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    31.161
    Erstellt: 25.01.17   #11
    Hi!

    Wenn du den Pathfinder 10 meinst - nö, da bin ich nicht deiner Meinung.
    Das war wirklich der schlechtest-klingende Amp den ich je hatte ;)

    cheers - 68.
     
  12. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.658
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 25.01.17   #12
    Hey,
    nee, ich meinte damit den 15(R) bzw. auch den EXR.
     
  13. Brocke

    Brocke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.15
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    700
    Erstellt: 25.01.17   #13
    Man darf wirklich nicht den Pathfinder 10 mit dem 15 vergleichen/verwechseln. Nicht mal ansatzweise. Der Pathfinder 15, vor allem der 15r mit echtem Federhall ist schon ein sehr feiner Verstärker. Clean und Zimmerlautstärke sind seine absoluten Stärken. Er verträgt sich aber auch recht gut mit Pedalen. Man bekommt ihn halt nur gebraucht, ist aber wirklich ein antesten wert.

    Gruß Jörg
     
  14. guitarwhore

    guitarwhore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    227
    Erstellt: 27.01.17   #14
    Mein Tipp für's Wohnzimmer: Fender FM25DSP oder FM15DSP.
     
  15. Bruce_911

    Bruce_911 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    2.716
    Erstellt: 28.01.17   #15
    So, nun das vorzeitige Fazit:

    Der 10er Pathfinder dann doch eher nicht, ebtl der gebrauchte 15er.
    Der Fender Champion wurde empfohlen. Schön.

    Hat jemand noch eine Meinung zum Mustang I v.2?
    Der hätte nämlich die ersehnte PC-Anbindung plus Softwares.
     
Die Seite wird geladen...

mapping