Wah Wah und Line-Pegel? Welches?

von Jay, 13.11.06.

  1. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 13.11.06   #1
    Hi,

    hätte da mal eine Frage an die Leute, die ein richtiges Wah Wah spielen: Gibts da Probleme, wenn man das mit Line-Pegel betreibt? Oder geht das problemlos? Kann man da u.U. was einstellen? Wenn alles "ja und wunderbar" ;) , welches Modell? :)

    Grüße,
    Jay
     
  2. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.11.06   #2
    Hi -

    ich spiele mt einem George Dennis GD40 WAH-SWITCH PLUS PEDAL (siehe http://www.george-dennis.cz/pages/fxpedals.htm) und habe weder Probleme mit kratzenden Potis (da optisch kontrolliert) noch mit Line-Pegel - und man kann den Frequenzverlauf umschalten, was bei unterschiedlichem Einsatz (z.B. Clavinet vs. Rhodes) doch einiges bringt. Ich fahre es sowohl direkt hinter dem Ausgang meines Pianomoduls als auch im zweiten Auxweg vom Submischer.
    ciao,
    Stefan
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 13.11.06   #3
    Bisher habe ich den Klassiker CRY-Baby und einen AMP-Modeller AX 1500 G betrieben. Was den Line-Pegel angeht, haben beide keinerlei Probleme aufgeworfen.
     
  4. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 13.11.06   #4
    Genau da soll es hin. Wo würde ich denn im E-Fall ein solches Gerät herbekommen? Die Händler meines Vertraues haben das alle nicht.
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 13.11.06   #5
    @Jay - Du hast ne PM (will hier keine Werbung machen).
    ciao,
    Stefan
     
  6. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 13.11.06   #6
    Danke. :)

    @Sticks: Kann man denn am Cry-Baby auch parametrisch rumschrauben? Weil mir gefällt die Möglichkeit, den Sound noch nach Gutdünken anpassen zu können wie beim GD ...
     
  7. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 13.11.06   #7
    Nicht an dem Basismodell, das ich selbst hatte und verlinkt habe.

    Aber auch Jim Dunlop ist angesichts wachsender Mitbewerber nicht untätig geblieben -> http://www.musik-service.de/Jim-Dunlop-Crybaby-Wah-Wah-95-Q-prx395719149de.aspx ;)

    EDIT: Hey, das Board spinnt ?! Das wollte ich noch nachtragen, wurde mir aber abgeschnitten:

    Man wird vermutlich davon ausgehen müssen, daß es sich dabei um einen 'Constant Q'-Filter handelt, von daher hat es nichts "parametrisches".
     
  8. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 14.11.06   #8
    Stefans Geheimtipp hatte leider keine GD-Wahs mehr, ich konnte gestern aber noch einen dubiosen Internethändler (horrende Versandkosten ... :screwy: ) ausfindig machen, der irgendwie als einziger die Dinger im Angebot hat. Hab mir mal ein GD65 bestellt, Erkenntnisse stell ich dann hier rein. :)
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.11.06   #9
    *hust* eine optische Regelung und einen "musikalischen Q-Filter" :-)D ) besitzt dieses 33,00 EUR Wah-Pedal auch behringer :rolleyes:
     
  10. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 14.11.06   #10
    Mal abgesehen davon, dass ich bei so einem Preis meine Zweifel Verarbeitung und Rauscharmut betreffend habe, so gibt es doch einen Grund, weshalb ich niemals dieses Pedal verwenden würde: Die Gehäuseform und der Name sind IMHO einer anderen Marke zu ähnlich. ;) Das macht dann den Eindruck wie "gewollt und nicht gekonnt".
     
  11. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 14.11.06   #11
    Nur mal so angemerkt:
    Potis müssen nicht zwangsläufig zum Kratzen führen, z.B. wenn damit nur eine Steuerspannung für einen VCF geregelt wird. Freilich sind optische Regler eine elegantere Lösung, solange die Birne leuchtet....
     
  12. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 15.11.06   #12
    Hallo Jay,
    ich liebäugle auch mit einem WAH-Pedal und habe mir die Homepage von George Dennis 'mal angesehen. Unter "Distributers" steht die Adresse von TS Audioline. Hast Du da 'mal probiert?

    Nachtrag: Habe eben nochmals gegoogelt: am Bodensee gibt es einen Händler, der bietet es für 93 Euro (GD65) und 8,70 Euro Versand an.

    Gruß Bobbes
     
  13. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 01.12.06   #13
    So, gestern ist endlich mein Wah angekommen, und zusammengefasst lässt sich sagen: It looks kinda funky, but it sounds kinda funkeeeyy. :cool: Was haben die Jungs sich nur bei dem rosa Äußeren gedacht? :rolleyes: Dafür stimmt aber das Wesentliche: Der Sound. Hammer! Einstellmöglichkeiten unbegrenzt, genau das, was ich wollte. :great: Dazu im ausgeschalteten Zustand ein normales Volumenpedal. Aber für 114,- Euro inkl. Netzteil und Versand muss auch was geboten werden.

    Zwei Kritikpunkte gibts aber auch, ich wär sonst nicht ich. ;) Zum Einen ist das Netzteil in seiner Form sehr unpraktisch. Es ist zwar recht klein, aber der Stecker ist genau in der Mitte! So ist im Verteiler immer mindestens ein weiterer Platz blockiert. Da wurde halt wieder nur an Batteriegitarristen gedacht und nicht an stromvorsichliegenhabende Keyboarder. Das zweite Problemchen ist das An- und Ausschalten: so straff, dass das nur im Stehen unter Einsatz des Körpergewichtes geht. Im Sitzen keine Chance. Lässt sich aber durch mechanisches Pimpen beheben.

    Jedenfalls hat jetzt auch mein linker Fuß was zu tun. Ein bisschen Übung brauchts noch, bis das wirklich gut klingt. Nächste Woche dann erster Bandeinsatz ...
     
  14. bobbes

    bobbes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    373
    Erstellt: 06.12.06   #14
    Hallo Jay,
    Glückwunsch zum Pedal und danke für Deinen Erfahrungsbericht. Du hast also das GD65, wenn ich es richtig verstanden habe. Wo hast Du es denn jetzt bestellt (Du hast von dubiosem Händker mit hohen Versandkosten gesprochen)? Hast Du vorher 'mal ein anderes Pedal getestet? Wie ist da im Vergleich (z.B. Cry Baby oder BOSS etc)?
    Gruß
    Bobbes
     
  15. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.12.06   #15
    Bestellt hab ich bei dem von dir erwähnten Bodenseehändler. Dubios war vielleicht etwas übertrieben, aber 8,70 Euro Versand sind schon happig, und dafür musste ich noch zwei Wochen warten.

    Getestet hab ich nur vor längerer Zeit mal ein Cry-Baby, das kam aber in der 0815-Form nicht in Frage, weil mir die Soundeinstellungen fehlten. Mit den Gitarreneffektgeräten bist du halt frequenzmäßig ziemlich festgenagelt, was dann am Clavinet oder besonders am Rhodes schnell suboptimal klingt (keine Bässe, da sind ganz schnell die "Eier" weg). Mit dem GD65 sind hab ich da einfach auch mehr Experimentiermöglichkeiten.
     
  16. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.12.06   #16
    Das CryBaby Zakk Wylde hat etwas mehr Bass. Klingt ganz gut, man muss aber auch richtig draufstampfen, um es ein- oder auszuschalten.
    Super Sache: True Bypass, sogar wenn man das Netzteil rausreißt.
    Jetzt muss der linke Fuß allerdings noch üben :)
     
  17. Jay

    Jay Threadersteller HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 06.12.06   #17
    Da kannste aber nicht am Sound drehen. Bassstärke ist ja nur ein Aspekt, gibt am GD noch mehr Knöpfe. ;)
     
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.12.06   #18
    Ich weiß, aber wenn der eine Sound passt, braucht man ja nicht drehen :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping