warwick profet 3.2 oder behringer bx4500h

von JoePublic, 15.03.06.

  1. JoePublic

    JoePublic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.08
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Auf dem Planeten Erde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    74
    Erstellt: 15.03.06   #1
  2. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 15.03.06   #2
    Such doch ma ich meine da gibts mehrere Themen
    Aber wenn hilft: Ich hab letztden live nen bx3000 mit ner 4 mal 10" box non Behringer gehört und der sound war fürn Arsch! Mit nem BASS von WARWICK!!
    Dannkam einer mit nen Topteil, Marke keine Ahnung, da watr der Sound mit der gleichen Box fettttttt!
    Is zwar ur nen BX3000 aber ich meinene bx4500 hat nur 150 watt mehr!
    MFG HENNE_______________________________________________
    OLISBOS
     
  3. Dexx

    Dexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    30.05.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Florstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #3
    Ich zitiere einen Kunden bei Musik Schmidt kannst auch da nochmal nachlesen
    "Aber hallo!!!!! Den neuen Warwick Profet habe ich verglichen mit dem Behringer BX-4500 und der warwick ist der klare Sieger. Verarbeitung und Sound überzeugen auf der ganzen Linie."

    und das wurde von einem zum Behringer geschrieben:
    " This is the worst fuckin amp I've ever head ! The only thing at this piece of shit what is cool, is the price ! I can recommend this for smashing on stage ! Did a great job, man !"

    naja und hab auch mal gehört das Behringer nich so der Hammer sein soll und naja Warwick is schon ne gute Marke
     
  4. becksflasche

    becksflasche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    12.10.11
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 15.03.06   #4
    Ich selber habe den Profet 3.2. Für das Geld en richtig fetter Amp, der mit meiner Hartke VX 410 ordentlich Druck macht. Behringer würde ich abraten, denn mich wundert es, das der Amp einfach mal 100€ teurer geworden ist. Im MUSICSTORE bei mir kostet der noch 215€. Aber mal selbst überzeugen , gibt welche die ihn nicht mehr hergeben würden!
     
  5. Mr.Bassmann

    Mr.Bassmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Trebur/ Astheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #5
    Naja ich sag nur testen, testen und noch mal testen und zum schluss muss es
    DIR gefallen und sonnt niemandem .
    Also ich persönlich finde Behringer echt super, den Amp habe ich noch nicht gehört.
    Aber man soll mit ein paar Einstellungsversuchen schon einen ganz guten Sound hin bekommen.
    Ich kenne einige die mit dem Teil echt zufrieden sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping